Jobzufriedenheit, Ratschläge zum Thema Karriere, Weitere Top-Themen

So entspannen Sie sich auf der Arbeit – 7 Tipps

Unser Alltagsstress hat oft eine Ursache: die Arbeit. Egal in welcher Branche Sie arbeiten oder bei welchem Unternehmen, Stress auf der Arbeit lässt sich oft nicht vermeiden. Ein Bericht, der morgen fertig sein muss, oder ein Vortrag, den Sie halten müssen – oft sind wir auf der Arbeit nervenaufreibenden Situationen ausgesetzt. Mit einigen Tricks können Sie Ihren Stress jedoch unter Kontrolle bringen oder zumindest mindern. Im Folgenden finden Sie hierzu 7 Tipps, die wir für Sie gesammelt haben.

  1. Hören Sie beruhigende Musik

Wenn ich gestresst bin greife ich oft zu meinen Kopfhörern und mache entspannende Musik an. Es mag noch so albern klingen, aber beruhigende Musik hilft mir, meinen Herzschlag herunterzubringen.

[Lesen Sie auch: 18 Songs, Künstler, Playlisten und Alben für einen produktiven Arbeitstag]

  1. Essen Sie stressreduzierende Snacks

Einige Obst- und Gemüsearten und andere Lebensmittel, beispielsweise Avocado, Haferflocken, Mandeln, Blaubeeren und Orangen, sind für Ihre stressmindernde Wirkung bekannt. Nehmen Sie lieber solche Lebensmittel zu sich wenn Sie Zwischendurch der Hunger überkommt, anstatt zu ungesunden Snacks wie Schokoriegeln oder ähnlichem zu greifen.

  1. Machen Sie einen Spaziergang

Geben Sie Ihrem Chef bescheid, dass Sie eine kurze Pause brauchen und machen Sie draußen einen kleinen, 10 Minuten langen Spaziergang. Wenn Sie absolut keine Zeit haben, das Gebäude zu verlassen, dann drehen Sie zumindest innerhalb des Gebäudes eine kurze Runde. Versuchen Sie, währenddessen nicht an die Aufgaben zu denken, die an Ihrem Schreibtisch auf Sie warten.

  1. Legen Sie eine Pause auf YouTube ein

Nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit und schauen Sie sich ein Video auf YouTube auf einem Ihrer Lieblingskanäle an anstatt auf Facebook oder Instagram zu browsen. Glauben Sie mir – das ist entspannender, als die perfekten Urlaubsfotos Ihrer Freunde zu sehen und neidisch zu werden.

[Lesen Sie auch: 7 Gewohnheiten, die sich Millennials abgewöhnen müssen]

  1. Nutzen Sie Ihre Vorstellungskraft

Wenn Sie am liebsten vor lauter Stress in Ihr Bett kriechen und nicht wieder aufstehen würden, dann schließen Sie für einen Moment Ihre Augen und stellen Sie sich einen entspannenden Ort vor. Eine Blumenwiese, das Meer oder schneebedeckte Berge – konzentrieren Sie sich auf dieses Bild und stellen Sie sich auch die Geräusche und den Geruch an dem imaginären Ort vor.

  1. Trinken Sie Tee

Studien haben gezeigt, dass grüner Tee Stress reduziert und dass sogar das bloße halten eines heißen Getränks in den Händen sich beruhigend auf unsere Stimmung auswirkt. Darüber hinaus hat grüner Tee weniger Kaffein als Kaffee, sodass Sie nicht so kribbelig werden wie nach einer Tasse Kaffee.

[Lesen Sie auch: 8 Rituale am Morgen, die sich positiv auf Ihren Arbeitstag auswirken]

  1. Rufen Sie einen guten Freund oder eine gute Freundin an

Rufen Sie einen guten Freund oder ein Familienmitglied an, wenn Sie einen besonders schweren Tag haben. Es kann helfen, die Stimme oder beruhigende Worte von jemandem zu hören, der Ihnen nahe steht und dem Sie Ihren Stress anvertrauen können.

blog banner DE 2