Jobs, Ratschläge zum Thema Karriere

Berufe mit Zukunft: Tipps für Ihre Jobsuche

Welche Jobs sind zukunftsfähig und gefragt? Heute ist es eine Position im Bereich Datenanalyse, morgen dreht sich alles um das Thema 3D-Druck und nächste Woche sind Stellen im Bereich Augmented Reality begehrt. Technologischer Fortschritt findet heute mit atemberaubender Geschwindigkeit statt – täglich kommen neue Innovationen auf den Markt, die sich rasant verbreiten. Dadurch verändert sich die Joblandschaft kontinuierlich: Neue Branchen, Berufe und Positionen, für die hochspezialisierte Fachkenntnisse erforderliche sind, werden geschaffen.


stellenonline präsentiert - Die top Artikel zum Thema Bewerbungsprozess 2017

Sie möchten Teil dieser aufregenden Entwicklung sein und einen Job in einer zukunftssicheren, gefragten Branche ergattern? Wir haben fünf Tipps für Sie zusammengestellt:

[Lesen Sie auch: 5 Tipps für die Jobsuche für Alleinerziehende]

Informieren Sie sich über den Stellenmarkt

Wenn Sie für eine sehr gefragte Position eingestellt werden möchten, sollten Sie sich zunächst den Arbeitsmarkt genau anschauen. Welche Branchen und Berufe sind innovativ, zukunftssicher und bieten viele Jobmöglichkeiten? Welche Unternehmen stellen ein? Welche Kenntnisse werden gesucht? Was für Lebensläufe haben die Kandidaten, die für entsprechende Positionen bereits eingestellt wurden? Ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um den Einstieg in ein neues Fachgebiet zu wagen? Stellen Sie sicher, dass Sie zufriedenstellende Antworten auf diese Fragen erhalten, bevor Sie den nächsten Schritt wagen.

[Lesen Sie auch: So ergattern Sie einen Job bei einem der besten Arbeitgeber Deutschlands]

Erwerben Sie Kenntnisse und Fähigkeiten, die gesucht werden

Viele besonders aussichtsreiche und begehrte Berufe verlangen spezielle Kenntnisse – denken Sie zum Beispiel an Programmierer. Sie erhöhen Ihren Wert auf dem Stellenmarkt, indem Sie über gefragte Kenntnisse verfügen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Fähigkeiten und Ihr Fachwissen erstklassig sind und dem Stand der Zeit entsprechen. Ziehen Sie hierfür beispielsweise den Besuch von Weiterbildungs- oder Abendkursen in Betracht oder streben Sie einen weiteren, höheren Studienabschluss an. Fachkenntnisse lassen sich in den meisten Fällen leider nicht über Nacht erwerben – machen Sie sich darauf gefasst, sich noch einmal wie ein Student zu fühlen.

Netzwerken Sie

Egal ob gefragter Beruf oder nicht – ob Sie Ihren Traumjob finden hängt auch davon ab, wen Sie kennen und mit wem Sie Beziehungen pflegen. Wenn Sie die Branche wechseln wollen, lohnt es sich, vorher mit Bekannten oder Freunden von Freunden Kontakt aufzunehmen, die in dieser Branche tätig sind. Und wenn Sie jemanden kennen, der genau die Position innehat, die Sie anstreben, umso besser – nehmen Sie Kontakt auf! Lassen Sie Ihren Bekanntenkreis wissen, dass Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung sind und in welchem Bereich Sie arbeiten möchten. Seien Sie nicht schüchtern!

[Lesen Sie auch: Wie Ihnen Ihre Fähigkeiten und Vitamin B bei der Jobsuche helfen]

Seien Sie geduldig

Sie werden nicht der Einzige sein, der sich auf Ihren Traumjob bewirbt. Machen Sie sich vorher bewusst, dass Sie Konkurrenz haben werden. Dies soll Sie aber nicht davon abhalten, sich zu bewerben. Es gehört vielmehr zur Natur einer Jobsuche nicht der einzige Bewerber zu sein – lassen Sie sich davon nicht entmutigen.

Fokussieren Sie sich nicht zu sehr auf eine bestimmte Stelle oder ein Unternehmen

Bei Ihrer Suche sollten Sie sich idealerweise auf mehrere Jobs bei verschiedenen Unternehmen bewerben. So erhöhen Sie Ihre Chancen auf eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch. Dies heißt jedoch nicht, dass Sie sich wahllos bewerben und das erste Angebot für eine Stelle annehmen müssen. Wählen Sie die Jobs und die Unternehmen, bei denen Sie sich bewerben, sorgfältig aus. Hierbei hilft ein Blick auf von Mitarbeitern gepostete Arbeitgeberbewertungen.

Und zu guter Letzt: Seien Sie selbstbewusst! Viel Erfolg!

Starten Sie noch heute Ihre Suche nach offenen Stellen in Ihrer Umgebung.