T-Systems Bewerbung: Fragen im Vorstellungsgespräch | Glassdoor.de

T-Systems Bewerbung: Fragen im Vorstellungsgespräch

Vorstellungsgespräche bei T-Systems

224 Bewertungen von Vorstellungsgesprächen

Erfahrung

Erfahrung
59%
18%
23%

Einladung zum Vorstellungsgespräch

Einladung zum Vorstellungsgespräch
38%
15%
13%
13
9
6
6

Schwierigkeit

2,8
Durchschnittl.

Schwierigkeit

Schwer
Durchschnittl.
Leicht
  1.  

    IT Consultant-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter in Dresden
    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Vorstellungsgespräch absolviert bei T-Systems (Dresden).

    Vorstellungsgespräch

    Die Atmosphäre war sehr locker. Es wurde weniger auf die technischen Kompetenzen eingegangen, dafür aber mehr auf die Soft Skills. Das Gespräch dauerte etwas mehr als eine Stunde. Anwesend waren zwei Manager und eine Person aus der Personalabteilung.

    Fragen im Vorstellungsgespräch


  2.  

    Praktikum-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter
    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Vorstellungsgespräch

    Zuerst gibt es ein Telefongespräch. Da wird man bisschen mit Standardfragen bombardiert. Aber es geht hier auch um ein erstes Kennenlernen. Wenn das Gespräch gut war, erhält man eine Einladung für ein persönliches Gespräch.

    Dort wird dein Teamchef und die HR-Verantwortliche anwesend sein. Dann stellt man sich vor und dann stellt sich die auch noch Firma vor. Einige Standardfragen wie Stärken und Schwächen. Fragen über Tools.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

  3.  

    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Leichtes Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich über eine Hochschule oder Universität beworben. Vorstellungsgespräch absolviert bei T-Systems.

    Vorstellungsgespräch

    Das Vorstellungsgespräch hat mit Fachabteilung und HR stattgefunden. Es war ein reines Interview, keine Case Studies, Brainteaser etc. Man musste sich erst in einer Selbstpräsentation mit Moderationskoffer und Pinnwand vorstellen. Anschließend wurden einzelne Fragen zum Lebenslauf und der Person gestellt.
    Zusage hat sehr lange gedauert, es gab kein detailliertes Feedback, was man schlecht oder gut gemacht hat.

    Fragen im Vorstellungsgespräch


  4.  

    Consultant-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter in Dresden
    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Schweres Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte eine Woche. Vorstellungsgespräch absolviert bei T-Systems (Dresden).

    Vorstellungsgespräch

    Man wurde stark ins Verhör genommen, aber der Chef ist hinterher angenehmern, als im Gespräch. Wenn man gut vorbereitet ist und sich vorher mit dem Thema beschäftigt hat, ist es kein Problem. Wichtig: man sollte ehrlich und transparent sein.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Wie würden Sie reagieren, wenn Sie keine Ahnung vom Thema haben, aber im Interesse des Kunden agieren sollen.   Frage beantworten

  5.  

    Senior Consultant-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter in Darmstadt
    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich auf anderem Weg beworben. Der Vorgang dauerte 4 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im Oktober 2015 bei T-Systems (Darmstadt).

    Vorstellungsgespräch

    Vorab wurden zwei Telefoninterviews (Recruiter, danach spätere Vorgesetzte) durchgeführt. Danach wurde ich zu einem vor-Ort-Interview mit künftigen Vorgesetzten eingeladen. Hierbei wurden Fragen zum Lebenslauf gestellt und geschildert, worin die künftigen Aufgaben liegen werden.

    Fragen im Vorstellungsgespräch


  6.  

    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Leichtes Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte mehr als 2 Monate. Vorstellungsgespräch absolviert bei T-Systems.

    Vorstellungsgespräch

    Sehr einfaches Vorstellungsgespräch. Kaum technische oder fachliche Fragen. Das Gespräch war in keinerweise ein Test oder so. Programmieren oder wirklich etwas fachliches demonstrieren musste ich nicht. Aufgrund meiner Ausbildung war mir sofort klar, dass ich hohe Chancen auf den Job habe. Die Gesprächsatmosphäre war sehr angenehm, fast familiär. Das erste Gespräch fand mit der Führungskraft und einem weiteren Angestellten statt. Zum zweiten Termin war jemand von HR dabei, der in aller Kürze ein paar Standard HR-Fragen runterspulte. Im Anschluss an das zweite Gespräch habe ich ein gleich ein Angebot erhalten.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Was war das Thema ihrer Diplomarbeit?   1 Antwort

  7.  

    Consultant-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Kloten (Schweiz)
    Kein Angebot
    Neutrale Erfahrung
    Leichtes Gespräch

    (Übersetzt aus dem Englischen)

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte mehr als 2 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im Oktober 2013 bei T-Systems (Kloten (Schweiz)).

    Vorstellungsgespräch

    Bei T-Systems dauerte es eine Weile.

    Die Vorstellungsgespräche waren Durchschnitt, mindestens einer der Interviewer schien eine Art Stresstest zu machen. Für mich war's ok, aber ich denke, der Typ war ziemlich merkwürdig.

    Die Leute von der Personalabteilung waren professionell, und man kam leicht in Kontakt mit ihnen.

    Mein Eindruck war, dass einer der Abteilungsleiter schwer urlaubsreif war.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Es war derjenige, der den „Stresstest“-Teil des Interviews machte. Ziemlich eigenartig.

      Alle anderen Fragen waren normal für ein Vorstellungsgespräch.   1 Antwort
  8.  

    Excelspezialist-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter in Dresden
    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Leichtes Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 5 Tage. Vorstellungsgespräch absolviert im Oktober 2013 bei T-Systems (Dresden).

    Vorstellungsgespräch

    Es wurde ein Termin vereinbart. Bei der Ankunft bekam ich einen Besucherausweis und musste mich kurz im Wartebereich gedulden. Danach wurde ich von meinem potentiellen Arbeitgeber abgeholt und in einen Konferenzraum geleitet. Das Gespräch verlief sehr ungezwungen und locker. Mir wurde kurz etwas über die Firma und speziell über den Bereich erzählt in dem ich mich beworben habe und was grob meine Aufgaben wären. Es kamen keine Fragen ala "Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?" oder "Nennen Sie mir Ihre Stärken und Schwächen". Viel mehr ging es darum, was ich für Erfahrungen in bestimmten Bereichen bereits gemacht habe und es ging auch um freizeitliche Themen.

    Fragen im Vorstellungsgespräch


  9.  

    Entwickler und Administrator-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Berlin
    Kein Angebot
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich auf Empfehlung eines Mitarbeiters beworben. Der Vorgang dauerte 3 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im Februar 2013 bei T-Systems (Berlin).

    Vorstellungsgespräch

    Es begann mit einer kurzen Vorstellung der Themen und Projekte des Teams sowie des Unternehmens. Es folgten Fragen zu meiner Person und Erfahrungen in bisherigen Projekten, Auftraggeber und Themen. Anschließend wurde gesprochen über meine zukünftigen Aufgaben, sofern ich eingestellt werden würde. Eine kurze Vorstellung einzelner Mitarbeiter folgte und die Besichtigung der Labore die zur künftigen Arbeit dazu gehören.

    Fragen im Vorstellungsgespräch


  10.  

    Vizepräsident Lieferung-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter in Frankfurt
    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    (Übersetzt aus dem Englischen)

    Bewerbung

    Ich habe mich auf anderem Weg beworben. Der Vorgang dauerte mehr als 2 Monate. Vorstellungsgespräch absolviert im Januar 2012 bei T-Systems (Frankfurt).

    Vorstellungsgespräch

    Ich bin über Head Hunter reingekommen,

    ich hatte zwei Gespräche mit der Personalabteilung und Senior-Vizepräsidenten + eines mit einem geschäftsführenden Direktor,

    zum Schluss musste ich ein Quality Gate Assessment bestehen

    Dieses Quality Gate war eine strukturierte Bewertung - durchgeführt von einer Fremdfirma - basierend auf einer hypothetischen Fallstudie, in die verschiedene Geschäftssituationen (vom Erstellen eines Geschäftsplans über das Begeistern von Investoren bis hin zum Umgang mit unzufriedenen Kunden und Partnern) eingebunden waren

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • es gab keine unerwarteten Fragen aber das Quality Gate war etwas, von dem ich dachte, es sei für jüngere, unerfahrene Bewerber und nicht für jemanden mit meinem Hintergrund   1 Antwort

    Verhandlungsdetails

    Offen, wobei ich das Gefühl hatte, dass sie mich wirklich wollten (solange man bei Vorstellungen bleibt, die für beide Seiten „akzeptabel“ sind).


Finden Sie heraus, was Mitarbeiter von T-Systems sagen

StarStarStarStarStar   Akt. Digital Process Consultant in Dresden

Pros: “Gleitzeit, Arbeitsklima, Absicherung durch einen Konzern, Tarifvertrag,”“Gleitzeit, Arbeitsklima, Absicherung durch einen Konzern, Tarifvertrag,” – Vollständige Bewertung

Verpassen Sie nicht Ihren Traumjob
Laden Sie Ihren Lebenslauf hoch, um sich schnell und einfach für Jobs zu bewerben. Bewerben leicht gemacht!