Fragen in Vorstellungsgesprächen bei Roland Berger für Consultant | Glassdoor.de

Fragen in Vorstellungsgesprächen bei Roland Berger für Consultant

Vorstellungsgespräche bei Roland Berger

35 Bewertungen von Vorstellungsgesprächen

Erfahrung

Erfahrung
40%
19%
41%

Einladung zum Vorstellungsgespräch

Einladung zum Vorstellungsgespräch
66%
14%
10%
7
3

Schwierigkeit

3,3
Durchschnittl.

Schwierigkeit

Schwer
Durchschnittl.
Leicht

Hilfreich (2)  

Consultant-Vorstellungsgespräch

Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in München, Bayern
Kein Angebot
Negative Erfahrung
Durchschnittl. Gespräch

Bewerbung

Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 4 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert bei Roland Berger (München, Bayern).

Vorstellungsgespräch

1h Unternehmensvorstellung, 1h personal fit interview, 1h case interview, feedback.
Beide Interviewer waren arrogant und unhöflich. Der Vibe unter den Beratern bei der Vorstellungsrunde sehr unsympathisch - hierarchisch. Anspricht den Erwartungen an eine deutsche Restrukturierungsberatung.
Roland Berger scheint wirtschaftliche Probleme zu haben, mein Rat an den neuen CEO: Culture eats Strategy for breakfast. Niemand will mit arroganten Wichtigtuern zusammenarbeiten. Weder Kunden noch Top-Absolventen.

Fragen im Vorstellungsgespräch

  • Übersicht Bilanz und GuV, Größte Niederlagen,Größte Schwächen, Welches Negative Feedback haben sie bisher bekommen, Skills eines Consultant + Selbsteinschätzung entlang dieser Skills..., (Alles im Format Stressinterview - sehr untergriffiger Ton, provokante Fragen).
    Es ging nie um Stärken oder Situationen wo man was erreicht hat.
    Ich bin froh kein Angebot bekommen zu haben, in so einem Unternehmen will ich nicht arbeiten.   Frage beantworten

Antwort von Roland Berger

16. Jan. 2020 – Head of Global HR Marketing & Recruiting

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

Ihr Feedback nehmen wir sehr ernst. Uns liegt es am Herzen, dass jeder während des Recruiting-Prozesses positive Erfahrungen sammelt – egal, ob man ein Angebot erhält oder nicht.
In unserem Bewerberfeedback wird regelmäßig hervorgehoben, dass sich die Kandidaten am Recruiting-Tag wohl gefühlt haben und die wertschätzenden Gespräche sowie das konstruktive Feedback als Bereicherung empfinden. In unseren Interviews wollen wir Sie als Persönlichkeit kennenlernen und jedem Bewerber ausreichend die Chance geben, sich mit seinen Stärken zu präsentieren.
Es tut uns sehr leid zu hören, dass bei Ihnen ein anderer Eindruck entstanden ist. Gerne würden wir der Sache nachgehen und würden uns sehr freuen, wenn Sie sich mit uns in der Personalabteilung in Verbindung setzen könnten. Bitte kontaktieren Sie dafür die Kollegin/den Kollegen, der Sie zum Recruiting-Tag eingeladen bzw. Sie im Rahmen des Prozesses betreut hat.
Wir freuen uns auf den weiteren Austausch. Vielen Dank!

Andere Bewertungen von Vorstellungsgesprächen für Roland Berger

  1.  

    Consultant-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in München, Bayern
    Kein Angebot
    Neutrale Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 5 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im März 2019 bei Roland Berger (München, Bayern).

    Vorstellungsgespräch

    Einladung per Telefon, alles gut und professionell organisiert.

    Zunächst gab es eine ausführliche Vorstellungsrunde. Dann 3 Teile: Ein Persönlichkeitsinterview, ein Case-Interview und einen Analytical Test. Der Test war vom Niveau in Ordnung, in den Interviews mit den Beratern hat es auf menschlicher Ebene nicht so richtig geklickt. Mittagessen in der Nähe des Office.
    Ein Teil der Bewerber bereitete am Nachmittag noch eine Gruppenpräsentation für einen weiteren Case vor. Der Zusammenhalt unter den Bewerbern war sehr freundlich und nett.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Warum möchten Sie genau für Roland Berger arbeiten? Was macht uns besonders?   Frage beantworten

  2.  

    Consultant-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in München, Bayern
    Kein Angebot
    Positive Erfahrung
    Schweres Gespräch

    Vorstellungsgespräch

    Auswahltag in München mit 5 weiteren Bewerbern
    1. Kurze Präsentation des Unternehmens (HR)
    2. Vorstellung Consultants und Fragerunde
    3. Interview (Personal Fit)
    4. Quantitativer Case mit anschließender Präsentation am Flipchart (Englisch)
    5. Case (Expansion: ja/nein) mit anschließender Präsentation am Flipchart
    6. Feedback

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Von welchen Fähigkeiten profitieren Sie in Ihren Gruppenarbeiten am meisten?   Frage beantworten
  3.  

    Consultant-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter
    Angebot angenommen
    Negative Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Vorstellungsgespräch

    1) Erst Unternehmenspräsentation und Beantwortung sämtlicher Fragen
    2) Dann 90 Minuten Online Test
    3) Danach 50 Minuten Personal Fit Interview, viele Fragen bzgl. Schwächen, Niederlagen, schwierige Teamsituationen
    4) 50 Minuten Case, großer Fokus auf Finance, Restrukturierung
    5) Nachmittags Gruppencase


  4.  

    Consultant-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter
    Angebot angenommen
    Negative Erfahrung
    Schweres Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Vorstellungsgespräch absolviert im Juli 2018 bei Roland Berger.

    Vorstellungsgespräch

    Nach einer kurzen "Vorstellungsrunde" (nicht alle Interviewer anwesend) wurden die Bewerber in verschiedene Gruppen eingeteilt, um jeweils entweder:

    - Analytic-Test (Standart Intelligenz Test mit 3 Teilen - verbal, numerical, figural)

    oder

    Interview Reihenfolge: Persönlichkeits - und Caseinterview (Abfolge immer gleich)

    Bei mir war insbesondere das Persönlichkeitsinterview recht interessant;
    - Senior Partner, der mir nur zum Anfang und Ende des Gesprächs angesehen hat
    - Während des Interviews immer auf sein iPhone geschaut
    - Keine Fragen zu meiner Persönlichkeit gestellt (e.g. Definieren Sie Strategie; in einer Beratung; glauben Sie das finden Sie hier?)

    !! - Am Ende mit der Aussage "Privat können Sie mich gerne kontaktieren" Visitenkarte übergeben.

    Alles in allem extrem unsympathisches Unternehmen; meine Erwartungshaltung hat sich bestätigt.

    Fragen im Vorstellungsgespräch


  5.  

    Consultant-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in München, Bayern
    Kein Angebot
    Negative Erfahrung
    Schweres Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte mehr als 4 Monate. Vorstellungsgespräch absolviert im Juni 2018 bei Roland Berger (München, Bayern).

    Vorstellungsgespräch

    Ca einen Monat nach der Bewerbung bekam ich eine Einladung zum Auswahltag (erste und einzige Runde) welcher ca 3 monate spärter statt fand. Typischerweise waren nur männliche consultants (aber aus HR 2 Frauen) an dem auswahltag beteiligt. Der Auswahltag besteht aus einem Persönlichen gespräch einem case interview und 3 tests. Lasst euch nicht einreden man kann auf die Tests nicht lernen. Der erste ist pures Kopfrechnen, der zweite verbal, also zb welches wort passt nicht zu den anderen Wörtern und der dritte geht um 3D/ räumliches denken d.h. man bekommt Würfel und Formen die sich dann drehen und man muss sagen welcher dem urspüngichen entspricht.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Wieso Consulting? Rollenspiel: Ich bin ein mitarbeiter bei RB und sie sind mein Chef, Sie müssen mich nun davon überzeugen, dass ab jetzt alle Mitarbeiter nur noch mit den öffentlichen verkehrsmitteln und nicht mit dem Taxi fahren dürfen.   Frage beantworten

  6. Hilfreich (4)  

    Consultant-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter
    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich über eine Hochschule oder Universität beworben. Vorstellungsgespräch absolviert bei Roland Berger.

    Vorstellungsgespräch

    Das Vorstellungsgespräch fand im Anfang 2018 im Münchener Büro statt. Insgesamt bewarben sich 7 angehende Masterabsolventen auf die Position des Consultants.
    Der Vormittag bestand aus 4 Teilen: einer interaktiven Unternehmenspräsentation, einem Persönlichkeitsinterview, einem Case-Interview und einem Online-Test. Der Online-Test dauert 90 Minuten und besteht aus einem verbalen, einem numerischen und einem figuralen Teil. Nach dem gemeinsamen Mittagessen gab es feedback und es ging für inige in die finale Runde, die auf einem Gruppencase besteht.

    Fragen im Vorstellungsgespräch


  7.  

    Consultant-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in München, Bayern
    Kein Angebot
    Negative Erfahrung
    Schweres Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte mehr als 2 Monate. Vorstellungsgespräch absolviert im Oktober 2017 bei Roland Berger (München, Bayern).

    Vorstellungsgespräch

    Kurze Vorstellungsrunde mit den anderen Kandidaten und den Roland Berger-Vertretern (1 Partner, 2 Project Leads und eine HR-Mitarbeiterin). Im Anschluss daran ein Personal Fit Interview über 45 Minuten, eine Case Study über 45 Minuten und ein dreiteiliger (verbal, numeral, figural) Analytiktest über 90 Minuten.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

  8. Hilfreich (6)  

    Consultant-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in München, Bayern
    Kein Angebot
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    (Übersetzt aus dem Englischen)

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Vorstellungsgespräch absolviert bei Roland Berger (München, Bayern).

    Vorstellungsgespräch

    ACHTUNG: Da es um eine Stelle in Deutschland ging, wurde der ganze Vorgang auf Deutsch durchgeführt. Man muss es sehr flüssig sprechen, und das Verständnis für Wörter und Synonyme sollte ebenfalls sehr gut sein.

    Ich bewarb mich online, später erhielt ich von der Personalabteilung die Aufforderung, ein Datum für ein Vorstellungsgespräch zu wählen.

    Der Tag des Vorstellungsgesprächs begann mit einer interaktiven Präsentation über das Unternehmen (ohne Power Point); von Seiten des Unternehmens waren drei Einstellungskoordinatoren (einer von ihnen war ziemlich jung), ein Partner, zwei Senior Consultants und zwei Consultants anwesend. Die Consultants hatten einen unterschiedlichen Hintergrund, zwei waren wissenschaftliche Doktoren, die übrigen waren entweder Betriebswirtschaftler oder Mathematiker. Zunächst gab es ein interaktives Treffen, bei dem wir willkürlich an die Tafel geschriebene Fragen aufgreifen mussten, die uns interessierten (etwa "Wie ist das Teamwork bei RB" oder "Wie viel internationaler Einsatz wird angeboten" usw.), und einer der RB-Consultants beantwortete sie. Danach gab es zwei Eins-zu-eins-Gespräche.

    Das erste wurde von einem Consultant durchgeführt, der nicht aus meinem Gebiet kam; es war ein Persönlichkeitstest. Ich wurde nach meinem Hintergrund gefragt, warum Consulting, warum RB, welche anderen Optionen hätte ich in der Hinterhand usw. Mein Gesprächspartner fragte mich nach meinen Stärken und Schwächen.
    Der zweite Gesprächspartner hatte meinen Hintergrund, war ebenfalls ein Doktor der Naturwissenschaft. Tatsächlich war er ein Absolvent meiner Universität und begann die Unterhaltung mit dem üblichen Eisbrecher: Warum Consulting nach dem Doktor? Dann stellte er mir zwei Aufgaben. Das eine war ein Datenblatt, das umsatzbezogene Daten von vier Unternehmen, bezeichnet als A-D, enthielt. A-D mussten den Firmen Microscoft, McDonalds, Ford Motor Co und JP Morgan zugeordnet werden. Ich identifizierte die Unternehmen anhand der Daten, aber ich dachte logisch und war vielleicht ein bisschen langsam für seinen Geschmack. In der zweiten Frage ging es um einen Hersteller von Verpackungsmaschinen, der nicht genug Einheiten verkauft, um seine Kosten zu decken. Welchen Rat würden Sie ihm geben? Ich versuchte, logisch und rational zu denken (wie es mir von Freunden empfohlen worden war, die bei anderen Beratungsfirmen durchgekommen waren), aber auf alle meine Vorschläge antwortete er, das sei schon versucht worden, etwa zu probieren, neue Märkte/Kunden zu finden oder die Arbeitszeit zu verringern. Dann klopfte jemand an die Tür und ließ uns wissen, das Treffen müsse bald beendet werden, danach sagte mein Gesprächspartner innerhalb von zwei Minuten, dass er die Antwort hören wollte, die Firma solle bei den Materialkosten sparen.

    Das nächste war ein Online-Test, der logisches Denken umfasste (etwa aus fünf Wörtern zwei zusammengehörige herauszufinden), numerische Fähigkeiten (einfache Fragen zu Permutationen einfacher mathematischer Operationen wie Addition, Subtraktion, Division usw.) und geometrische Interpretation. (Teile geometrischer Figuren waren gegeben, welche Form könnten sie ergeben, wenn man sie zusammenlegt, die Fragen waren nicht schwer.) In einer Frage ging es nur darum, wie man sich die Seiten von Würfeln vorstellen konnte, wenn drei Flächen sichtbar waren.

    Insgesamt war der Test leicht, da aber alles auf Deutsch war (nicht meine Muttersprache), schnitt ich in dem Teil über logisches Denken nicht besonders gut ab. Danach wurde ausgewählt, wer zur zweiten Runde bleiben sollte. Ich war unter denen, die nicht ausgewählt wurden. Man sagte mir, mein Ergebnis im computerisierten Test sei unterdurchschnittlich gewesen und es mangele mir an dem wirtschaftlichen Sachverstand, nach dem sie suchten.

    Ich denke, insgesamt war der Auswahlprozess nett und freundlich, aber sie suchen, auch bei frisch Graduierten oder angehenden Graduierten, berufliche Erfahrung, vorzugsweise bei einer Beratungsfirma. Ich denke, sie suchten (zumindest in der technischen Runde) jemanden, der mir nichts, dir nichts antworten konnte. Die anderen Leute, die eingeladen waren, waren meist Maschinenbau- / Elektroingenieure, Doktoren der Mathematik und Master der Wirtschaftswissenschaften. Fast jeder mit einem mathematischen Hintergrund hatte schon für die eine oder andere Bank gearbeitet.

    Fragen im Vorstellungsgespräch


  9. Hilfreich (2)  

    Consultant-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in München, Bayern
    Kein Angebot
    Neutrale Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    (Übersetzt aus dem Englischen)

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 1 Tag. Vorstellungsgespräch absolviert im August 2011 bei Roland Berger (München, Bayern).

    Vorstellungsgespräch

    Erst wurde ein Vortrag über die Firma gehalten, gefolgt von One-On-One-Gesprächen. Erst war ein Gespräch, das um persönliche Eignung ging, mit einigen Rollenspielen, um die im Lebenslauf angegebenen Fähigkeiten zu prüfen. Danach kamen 2 Case-Interviews, die nochmal mit Testen der Fähigkeiten wie buchhalterischer Kenntnisse gemischt waren, abhängig von der Information in den Bewerbungen. Sehr unkonventionelle Fälle – das hat zur Folge, dass Standardrahmen nicht angewendet werden können.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Geben Sie 10 Wirtschaftsschlagzeilen im letzten Jahr   1 Antwort

Verpassen Sie nicht Ihren Traumjob
Laden Sie Ihren Lebenslauf hoch, um sich schnell und einfach für Jobs zu bewerben. Bewerben leicht gemacht!