Fragen in Vorstellungsgesprächen bei RTT AG für Softwareentwickler | Glassdoor.de

Fragen in Vorstellungsgesprächen bei RTT AG für Softwareentwickler

2 Bewertungen von Vorstellungsgesprächen

Erfahrung

Erfahrung
50%
0%
50%

Einladung zum Vorstellungsgespräch

Einladung zum Vorstellungsgespräch
50%
50%

Schwierigkeit

3,0
Durchschnittl.

Schwierigkeit

Schwer
Durchschnittl.
Leicht

2 GesprächsbewertungenZurück zu: alle Vorstellungsgespräche

Filter

Filter

Sortieren: BeliebtheitDatumSchwierigkeit

 

Softwareentwickler-Vorstellungsgespräch

Anonymer Mitarbeiter in München, Bayern
Angebot angenommen
Positive Erfahrung
Durchschnittl. Gespräch

(Übersetzt aus dem Englischen)

Bewerbung

Ich habe mich auf Empfehlung eines Mitarbeiters beworben. Der Vorgang dauerte mehr als 2 Monate. Vorstellungsgespräch absolviert im November 2012 bei RTT AG (München, Bayern).

Vorstellungsgespräch

Nachdem sie Ihren Lebenslauf abgesendet haben, wird dieser intern von dem Teamleiter durchgesehen. Sollten Sie den ersten Kriterien entsprechen, werden Sie von der Personalabteilung wegen eines Telefon- Vorstellungsgespräches kontaktiert und wenn dieses die Interviewer überzeugt, so werden Sie zu einem Vorstellungsgespräch vor Ort eingeladen.

Fragen im Vorstellungsgespräch

  • In meinem überraschendsten Vorstellungsgespräch ging es um Binärkompatibilität bei C++ und warum, wenn man eine virtuelle Methode in Klasse B mit Unterklasse D einsetzt, dies die Binärkompatibilität des kompilierten DLL/gemeinsam genutzten Objekts ausschaltet.   1 Antwort

Andere Bewertungen von Vorstellungsgesprächen für RTT AG

  1.  

    Softwareentwickler-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Darmstadt
    Kein Angebot
    Negative Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    (Übersetzt aus dem Englischen)

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 2 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im Oktober 2013 bei RTT AG (Darmstadt).

    Vorstellungsgespräch

    Ich bewarb mich für die Stelle in Darmstadt. Das Unternehmen hat ein kleines Büro in Darmstadt und ich bekam schnell einen Termin für ein persönliches Gespräch. Wie gewöhnlich kam ich 10-15 Minuten früher, durfte mich in den gläsernen Konferenzraum setzen. Hier bekam ich den ersten negativen Eindruck. Die Person, mit der ich das Gespräch haben sollte, war im Gespräch mit einem Entwickler. Ihm wurde gesagt, dass ich auf ihn warte, aber er wollte mich wohl warten lassen und kam einige Minuten zu spät zu unserem Gespräch. Das ist wohl so üblich und meiner Meinung nach auch in Ordnung, aber nicht, wenn ich sehen kann, was passiert.

    Das Gespräch war sehr technisch. Es gab einige Fragen, wie man gewisse Probleme lösen könne. Insgesamt hatte ich aber den Eindruck, dass sie mich mehr beeindrucken wollten als ich sie.

    Ich bekam die Information, dass das zweite Bewerbungsgespräch in München sein müsste, aber so weit kam ich nie.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Ich sollte ein technisches Problem bezüglich eines Zustandsautomaten lösen. (Ich möchte hier nicht die genaue Frage angeben).   1 Antwort

Verpassen Sie nicht Ihren Traumjob
Laden Sie Ihren Lebenslauf hoch, um sich schnell und einfach für Jobs zu bewerben. Bewerben leicht gemacht!