Fragen in Vorstellungsgesprächen bei Henkell & Co für Marketing | Glassdoor.de

Fragen in Vorstellungsgesprächen bei Henkell & Co für Marketing

2 Bewertungen von Vorstellungsgesprächen

Erfahrung

Erfahrung
0%
0%
100%

Einladung zum Vorstellungsgespräch

Einladung zum Vorstellungsgespräch
100%

Schwierigkeit

2,5
Durchschnittl.

Schwierigkeit

Schwer
Durchschnittl.
Leicht

Vorstellungsgespräche für Spitzenjobs bei Henkell & Co

Mehr

2 GesprächsbewertungenZurück zu: alle Vorstellungsgespräche

Filter

Filter

Sortieren: BeliebtheitDatumSchwierigkeit

 

Marketing-Vorstellungsgespräch

Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch
Kein Angebot
Negative Erfahrung
Leichtes Gespräch

Bewerbung

Ich habe mich online beworben. Vorstellungsgespräch absolviert bei Henkell & Co.

Vorstellungsgespräch

Aufgrund meiner Bewerbung auf einer Jobmesse, wurde ich zu einem Interview eingeladen. Abschluss mit "Wenn heute niemand besseres dabei ist, werden wir uns, wenn Sie uns noch einmal Ihre Unterlagen zusenden, noch einmal bei Ihnen melden.". Natürlich habe ich meine Unterlagen nicht noch einmal zugesandt.

Fragen im Vorstellungsgespräch

Andere Bewertungen von Vorstellungsgesprächen für Henkell & Co

  1.  

    Marketing-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Wiesbaden
    Kein Angebot
    Negative Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte mehr als 2 Monate. Vorstellungsgespräch absolviert bei Henkell & Co (Wiesbaden).

    Vorstellungsgespräch

    Fünf Wochen nach der Bewerbung über das Online Portal wurde ich kurzfristig drei Tage vor dem Gesprächstermin für ein persönliches Gespräch eingeladen. Als ich vor Ort ankam und mich am Empfang meldete, entstand erstmal Verwirrung und Wartezeit weil mein eigentlicher Gesprächspartner krank war, niemand telefonisch erreichbar war und der Empfangsdame scheinbar nicht vorher mitgeteilt wurde, mit wem ich das Gespräch stattdessen führe. Das Gespräch an sich verlief gut, war sehr angenehm und fand mit einem Mitarbeiter aus der Personalabteilung und einem aus der Marketingabteilung statt. Die Fragen waren fair und gut zu beantworten, wenn man sich entsprechend vorbereitet hatte. Man sollte über viele Marken der Henkell Gruppe Bescheid wissen und alle Stationen im Lebenslauf ausführlich erläutern können. Eine Rückmeldung wurde mir in der nächsten Woche versprochen. Stattdessen bekam ich erst zwei Wochen später eine Standardmail mit einer Absage. Daraufhin habe ich nach Feedback gebeten, das mir aber nicht gegeben wurde. Schon eine verspätete Rückmeldung in Form einer Standardmail finde ich nach einem persönlichen Gespräch respektlos aber dann noch nicht mal auf Nachfrage eine Rückmeldung zu geben ist einfach hochgradig unprofessionell. Das kannte ich so auch noch nicht. Bis jetzt hat es jedes Unternehmen geschafft nach einem Gespräch auf Nachfrage Feedback zu geben. Insgesamt ein sehr langsamer und unprofessioneller Bewerbungsprozess, bei dem man sich als Bewerber nicht im geringsten wertgeschätzt und respektiert fühlt.

    Fragen im Vorstellungsgespräch


Verpassen Sie nicht Ihren Traumjob
Laden Sie Ihren Lebenslauf hoch, um sich schnell und einfach für Jobs zu bewerben. Bewerben leicht gemacht!