Fragen in Vorstellungsgesprächen bei HELLWEG Baumarkt für IT-Administrator | Glassdoor.de

Fragen in Vorstellungsgesprächen bei HELLWEG Baumarkt für IT-Administrator

Vorstellungsgespräche bei HELLWEG Baumarkt

1 Bewertung Vorstellungsgespräch

Erfahrung

Erfahrung
0%
0%
100%

Einladung zum Vorstellungsgespräch

Einladung zum Vorstellungsgespräch
100%

Schwierigkeit

3,0
Durchschnittl.

Schwierigkeit

Schwer
Durchschnittl.
Leicht

Vorstellungsgespräche für Spitzenjobs bei HELLWEG Baumarkt

Mehr

 

IT-Administrator-Vorstellungsgespräch

Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Dortmund
Kein Angebot
Negative Erfahrung
Durchschnittl. Gespräch

Bewerbung

Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 1 Tag. Vorstellungsgespräch absolviert im Juli 2017 bei HELLWEG Baumarkt (Dortmund).

Vorstellungsgespräch

Bewerbungsablauf:

Bewerbung versendet und sofort eine Rückmeldung bekommen. Es wurde vorab online in einem Online Assesment Center 6 Prüfungen absolviert. Die Prüfungen waren a 20 Fragen wo man nur jeweils 6 Minuten Zeit hatte. Das meiste war Logisches Denken. Naja ich frage ich immer noch was dieser Test mit der ausgeschriebenen Stelle zu tun hat. Test abgeschlossen und nach 2 Tagen bekam ich einen Termin zum VG.

Vorstellungsgespräch:
Der Termin war recht spät. An der Zentrale war die Empfangsdame nicht sodass ich 15 Minuten warten musste bis endlich jemand kam. Ihre Reaktion wer ich bin und was ich will hat mich ein wenig verwundert ( sehr unfreundlich!) Als ich erläuterte das ich ein VG habe hat Sie mich in einen Meeting Raum gesetzt ohne mir etwas anzubieten. Nach 5 Minuten kamen 2 Herren. Diese haben mir nur Ihren Namen gesagt aber nicht deren Position und was Sie machen. Diese Herren haben mir auch nichts angeboten zum Trinken. Naja VG begann und ich sollte meinen CV erzählen.

Danach hat einer der Herren ich vermute jemand aus der IT die Aufgaben und die Tätigkeiten der Stelle beschrieben( die Stellenanzeige war sehr üppig nur 3 Punkte). Als man ins Gespräch kam hat man halt die Systeme die genutzt werden besprochen und ein wenig Austausch gehabt.

Zuletzt wurde gefragt was man sich Gehaltlich vorstellt. Prompt nachdem man das Gehalt gesagt hat kam die Frage was die Schmerzgrenze für das Gehalt wäre.
Im Anschluss konnte man Fragen stellen und es wurde das weitere vorgehen des VG erklärt.

Es würde ein 2 Gespräch stattfinden. Sollte man sich in 1 Woche nicht melden dann wäre man halt raus und nicht mehr in der engeren Auswahl.

Mein Eindruck: Mir kam alles so ein wenig Chaotisch vor. Empfangsdame und die beiden Herren. Auch der Bewerbungsablauf wie der weitere Ablauf ist. Man kann doch einfach eine Mail mit einer Absage senden oder dauert das zu lange ? und zu dem Online Assesment Text den man vorab machen musste bekam man auch keine Antwort wie dieser ausgefallen war

Fragen im Vorstellungsgespräch

Verpassen Sie nicht Ihren Traumjob
Laden Sie Ihren Lebenslauf hoch, um sich schnell und einfach für Jobs zu bewerben. Bewerben leicht gemacht!