Fragen in Vorstellungsgesprächen bei Deutsche Telekom in Darmstadt | Glassdoor.de

Fragen in Vorstellungsgesprächen bei Deutsche Telekom in Darmstadt

7 Bewertungen von Vorstellungsgesprächen

Erfahrung

Erfahrung
83%
17%
0%

Einladung zum Vorstellungsgespräch

Einladung zum Vorstellungsgespräch
67%
33%

Schwierigkeit

2,9
Durchschnittl.

Schwierigkeit

Schwer
Durchschnittl.
Leicht

7 GesprächsbewertungenZurück zu: alle Vorstellungsgespräche

Filter

Filter

Sortieren: BeliebtheitDatumSchwierigkeit
Sortieren:
  1.  

    Senior Manager-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter in Darmstadt
    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Schweres Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich über einen Personalvermittler beworben. Der Vorgang dauerte mehr als 2 Monate. Vorstellungsgespräch absolviert im Dezember 2012 bei Deutsche Telekom (Darmstadt).

    Vorstellungsgespräch

    2 Telefininterviews und dann 2 persönliche Vorort. Vorort war der zukünftige Chef, eine Kollegin und die HR Chefin. Wobei der Chef immer geführt hat und am meisten zu sagen hat. Die Fragen waren eher interaktiv.

    Fragen im Vorstellungsgespräch


  2.  

    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich über einen Personalvermittler beworben. Vorstellungsgespräch absolviert im November 2014 bei Deutsche Telekom (Darmstadt).

    Vorstellungsgespräch

    Es fand eine kurze Begrüßung statt. Nach einem kurzen Smalltalk zum Aufwärmen wurden Getränke angeboten. Nach Ausführungen zum Unternehmen und der zu besetzenden Position folgte der Anriss verschiedener fachlicher Themen bzw. Fragestellungen. Anschließend verabschiedeten sich die Gesprächspartner.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Wie gut kennen Sie sich in Active Directory-Umgebungen aus?   1 Antwort
  3. Hilfreich (1)  

    Content Manager-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter in Darmstadt
    Angebot angenommen
    Neutrale Erfahrung
    Leichtes Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte mehr als 1 Woche. Vorstellungsgespräch absolviert im Januar 2013 bei Deutsche Telekom (Darmstadt).

    Vorstellungsgespräch

    Zunächst habe ich eine Absage erhalten, habe dann die Bewerbung einfach noch einmal abgesandft und prompt eine eine Einladung erhalten, die sehr kurzfristig erfolgt ist. Nach dem Gespräch kam eine sehr schnelle Zusage, faire Behandlung, keine allzu standardisierten Fragen, allerdings musste ich zunächst frei dort arbeiten (inklusive langem Warten auf das Geld), da die Stelle noch nicht genehmigt war.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Warum war dieses Zeugnis schlechter als das andere?   1 Antwort

  4.  

    Marketing-Manager-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Darmstadt
    Angebot abgelehnt
    Leichtes Gespräch

    (Übersetzt aus dem Englischen)

    Bewerbung

    Vorstellungsgespräch absolviert im August 2013 bei Deutsche Telekom (Darmstadt).

    Vorstellungsgespräch

    Informelles Gespräch, auch mal vom Thema abgekommen, daher ziemlich überraschend

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    Gründe für die Ablehnung

    Die Fragen und das Team waren langweilig und uninteressant


  5.  

    Werkstudent-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter in Darmstadt
    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Schweres Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 4 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im April 2014 bei Deutsche Telekom (Darmstadt).

    Vorstellungsgespräch

    Das Vorstellungsgespräch lief sehr professionell und zugleich locker ab. Der Bewerber wurde pünktlich abgeholt und in einen ruhigen Gesprächsraum geführt. Auf dem Weg dorthin wurde SmallTalk gehalten,um die Aufregung zu nehmen.
    Der Bewerber stellt sich zunächst vor und geht auf vereinzelte Fragen zum Lebenslauf ein. Danach folgen spezifische Fragen zur Branche, der die Tätigkeit zuzuordnen ist, d.h. es wird erwartet, dass sich der Bewerber auskennt oder zumindest informiert hat. Auch auf den Wettbewerb innerhalb der Branche wurde Bezug genommen - so wurde z.B. nach einer Einordnung der Marke in den Gesamtwettbewerb gefordert.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Warum haben Sie sich für den gewählten Bildungsweg entschieden?   Frage beantworten

    Verhandlungsdetails

    Gehalt konnte wunschgemäß ausgehandelt werden.


  6.  

    Praktikant Produktmanagement-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter in Darmstadt
    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Leichtes Gespräch

    (Übersetzt aus dem Englischen)

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 1 Tag. Vorstellungsgespräch absolviert im März 2009 bei Deutsche Telekom (Darmstadt).

    Vorstellungsgespräch

    Zuerst mal gab es kein Telefoninterview oder Ähnliches. Nach der Online-Bewerbung wurde ich sofort zu einem Interview vor Ort eingeladen. Es fand in ihren Büros statt.

    Ich wurde von meinem zukünftigen Vorgesetzten und einem seiner Mitarbeiter interviewt. Die Atmosphäre war sehr entspannt, kein Druck. Das Interview selbst bestand einfach nur aus Standardfragen (warum diese Firma, warum sollten wir Sie einstellen, ...).

    Es wurden keine "gemeinen" Fragen gestellt, keine Fallstudien oder Denkaufgaben. 15 Minuten lang ging es um die Branche, da wurden im Allgemeinen meine Branchenkenntnisse getestet. Es gab keine Fragen über mein akademisches Wissen.

    Insgesamt hat das Interview ungefähr eine Stunde gedauert. Danach konnte ich an einem Rundgang des Gebäudes teilnehmen, das war ganz gut.

    Eine Woche später wurde mir ein Angebot gemacht.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    Verhandlungsdetails

    Seien Sie einfach Sie selbst.


  7.  

    Dualer Student Informatik-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Darmstadt
    Angebot abgelehnt
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 5 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im März 2018 bei Deutsche Telekom (Darmstadt).

    Vorstellungsgespräch

    Grundlegend besteht der Bewerbungsprozess aus 2 Gesprächen, wobei das 1 Gespräch das entscheidende ist und das 2 Gespräch meist ein formelles Gespräch mit der jeweiligen Abteilung ist. Mann muss eine Selbstpräsentation über sich erstellen und diese vor dem Recruiter ´vor. Danach folgt das Gespräch mit der Gelegenheit Fragen zu stellen.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Was war einer ihrer größten Rückschläge?
      Wie haben sie diesen überwältigt?
      Warum ausgerechnet dieser Studiengang?
      Wie stellen sie sich ihre Zukunft im Unternehmen vor?   Frage beantworten
Verpassen Sie nicht Ihren Traumjob
Laden Sie Ihren Lebenslauf hoch, um sich schnell und einfach für Jobs zu bewerben. Bewerben leicht gemacht!