Fragen in Vorstellungsgesprächen bei AXA für Vorstandsassistent | Glassdoor.de

Fragen in Vorstellungsgesprächen bei AXA für Vorstandsassistent

Vorstellungsgespräche bei AXA

3 Bewertungen von Vorstellungsgesprächen

Erfahrung

Erfahrung
34%
33%
33%

Einladung zum Vorstellungsgespräch

Einladung zum Vorstellungsgespräch
100%

Schwierigkeit

2,5
Durchschnittl.

Schwierigkeit

Schwer
Durchschnittl.
Leicht

 

Vorstandsassistent-Vorstellungsgespräch

Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Köln
Kein Angebot
Negative Erfahrung

Bewerbung

Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 8 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im September 2019 bei AXA (Köln).

Vorstellungsgespräch

Der Prozess startet mit einer Onlinebewerbung. Es folgten ein Telefoninterview, ein persönliches Interview und ein Assessment Centre.

Beide Interviews waren relativ easy. Es war etwas merkwürdig, dass der aktuelle Vorstandsassistent an dem persönlichen Interview teilgenommen hatte.

Das Assessment Centre war von 9- 18 Uhr und es galt fünf Aufgaben zu bewältigen. 1) Management Case Study mit einer Präsentation vor 6 Leuten; 2) Online Math Test 3) Brainstroming excercise 4) Mitarbeitergespräch und 5) einem E-Mail Assignment.

Die Aufgaben waren anspruchsvoll, aber machbar. Ich musste zwischen den Aufgaben längere Zeiträume warten. Darüberhinaus, teilten die Bewerber (3 an der Zahl) einen Vorbereitungsraum mit HR, was zu kleinen Störungen führte, Zusätzlich konnte die anderen Bewerber die eignen Vorbereitung für das Brainstorming einsehen. Es waren sub-optimale Bedingungen.

Nach einem langen Tag wurde das Feedback von einer Psychologin erteilt. Das Feedback war unstrukturiert und nicht konstruktiv.

Was mir ausgefallen ist, dass der Vorstand meinte er sich nach dem Leitspruch "Culture eats strtegy for brekafast" halte, aber in dem Mitarbeitergespräch einen top-down leadership approach sehen wollte. Insgesamt sind mit ein paar Widersprüche aufgefallen in dem was AXA glaubt zu repräsentieren (i.e. modernes Unternehmen mit cooler Arbeitskultur) aber das Unternehmen ist noch sehr konservativ ausgerichtet.

Die Anforderungen des AC scheinen über die Anforderungen der Stelle hinauszuschießen. Schließlich bewirbt man sich nicht als Vorstand sondern als Vorstandsassistent.

Besonders frustrierend war das ich nie eine offizielle Antwort für meine Bewerbung erhalten habe.

Fragen im Vorstellungsgespräch

Andere Bewertungen von Vorstellungsgesprächen für AXA

  1.  

    Vorstandsassistent-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter
    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Vorstellungsgespräch absolviert im August 2019 bei AXA.

    Vorstellungsgespräch

    Nach der Absendung meiner Bewerbungsunterlagen wurde ich am nächsten Tag telefonisch kontaktiert. Nach der Terminabstimmung folgte ein erstes Telefoninterview. Das interview was recht locker, die Recruiterin stellte sich kurz vor, und dann ging es darum den CV zu erläutern inwiefern dieser relevante Erfahrung für diese Stelle mit sich bringt. Es wurden noch zusätzlich noch ein paar Fragen gestellt wie z.B. Wie sind Sie auf die AXA in Köln gekommen? Wieso interessieren Sie sich für Versicherungen? Dann wurde die Stelle erklärt inclusive Überblick der Abteilung und des Vorstands (und seiner Ansprüche). Am Ende war noch Zeit eigene Fragen zustellen. Das Gehalt wurde auch schon besprochen. Der nächste Schritt ist das persönliche Interview.

    Fragen im Vorstellungsgespräch


  2.  

    Vorstandsassistent-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Köln
    Angebot abgelehnt
    Neutrale Erfahrung
    Leichtes Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte mehr als 2 Monate. Vorstellungsgespräch absolviert im Juni 2015 bei AXA (Köln).

    Vorstellungsgespräch

    Rückmeldung auf meine Bewerbung erfolgte innerhalb 2-3 Tage mit einer Einladung zu einem persönlichen Interview. Das Gespräch erfolgte in Köln mit der Personalerin sowie der aktuellen Inhaberin der Stelle. Beide sehr sympathisch und das Gespräch war angenehm. Mir wurde das Gefühl vermittelt, das nicht nur ich mich um eine Stelle bewerbe, sondern auch die Firma ein ernsthaftes Interesse hat. Nach der Vorstellung der Beteiligten wurde ein Lebenslaufgespräch durchgeführt. Dieses war sehr wertschätzend und die Fragen zeigten ehrliches Interesse. Anschließend wurden mir Situationen genannt (z.b. Viele Aufgaben gleichzeitig zu erledigen, es kommen noch mehrere hinzu die ich aber alle zeitlich nicht bewältigen kann, wie gehe ich vor und welche Aufgaben erledige ich) die dem Alltag eines Vorstandassistenten entsprechen und realitätsnah sind. Zudem wurde mir ein kleiner Case gestellt, bei dem ich meine Vorgehensweise (Struktur) und Rechenfähigkeiten zeigen konnte. Sowohl die Situationen als auch der Case waren absolut fair und auch ein wenig herausfordernd, was mir persönlich gefallen hat. Zum Ende durfte ich noch meine Fragen stellen und wurde verabschiedet. Leider liegt das AXA Gelände sehr weit abseits und ist zum einen schwierig mit den Öffentlichen zu erreichen und zum anderen befindet sich dort in der Nähe absolut nichts (kein Cafe, Restaurant, Laden). Zudem dauerte der Bewerbungsprozess zwischen dem Gespräch und dem Feedback fast 4 Wochen, was ich persönlich als sehr lange empfinde. Wünschenswert wäre auch ein Telefonanruf gewesen statt dem unpersönlichen schriftlichen Verkehr.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Standardfragen (Schwächen, warum Axa, warum Versicherung, Beweggründe Lebenslauf)
      Was sind aktuelle Herausforderungen der Versicherungsbranche?
      Wie stellen Sie sich die Tätigkeit eines Vorstandsassistenten vor?
      Mit welchen Menschen können Sie gar nicht zusammen arbeiten und wie sollte Ihr idealer Vorgesetzter sein?
      Wie würden Sie damit umgehen, wenn Sie Informationen hätten die der Vorstand nicht hat, er aber bereits eine Entscheidung getroffen hat?   Frage beantworten
Verpassen Sie nicht Ihren Traumjob
Laden Sie Ihren Lebenslauf hoch, um sich schnell und einfach für Jobs zu bewerben. Bewerben leicht gemacht!