Vergleich: University of Pennsylvania vs Vanguard BETA

Erfahren Sie, wie Vanguard bei Mitarbeiterbewertungen, Stellenangeboten, Befürwortung der Geschäftsführung, Unternehmensperspektive und vielem mehr im Vergleich zu University of Pennsylvania dasteht.

Mitarbeiterbewertungen

Gesamt­bewertung
(nur Mitarbeiter in Vollzeit und Teilzeit)
4,2 
(basierend auf 1801 Bewertungen)
3,2 
(basierend auf 2338 Bewertungen)
Karriere­chancen
3,9 
3,0 
Vergütung & Benefits
3,7 
3,2 
Work-Life-Balance
3,9 
3,8 
Führungs­ebene
3,7 
3,0 
Kultur & Werte
4,1 
3,5 
Positive Bewertung des CEO
University of Pennsylvania CEO Amy Gutmann
89%Amy Gutmann
Vanguard CEO Tim Buckley
74%Tim Buckley
% empfehlen dies einem Freund
87%
52%
Positive Geschäfts­prognose
68%
51%

Gehälter

Gehälter für ähnliche Jobs
Für dieses Unternehmen liegen keine Gehaltsangaben vor.
Office Manager1 Gehälter
40.497 €/Jahr

Was sagen die Mitarbeiter?

Pros
„Great benefits”(in 133 Bewertungen)
„Work environment”(in 89 Bewertungen)
„Work life balance”(in 414 Bewertungen)
„Great benefits”(in 274 Bewertungen)
Kontras
„Postdocs”(in 43 Bewertungen)
„No cons”(in 31 Bewertungen)
„Call center”(in 198 Bewertungen)
„Entry level”(in 69 Bewertungen)
Ausgewählte Bewertung
„Gut”30. Dez 2018

Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter

Ich arbeite bei University of Pennsylvania (Vollzeit)

Pros

Es wird eine gute bis sehr Bezahlung für die Angestellten gewährleistet und unser Schulleiter steht voll und ganz hinter seinen Angestellten.

Kontras

Es besteht teilweise völlige Überlastung des arbeitenden Personals durch zu hohe Schülerzahlen in den einzelnen Klassen. Das Schulamt setzt sich nicht ausreichend genug für seine Angestellten ein.

Rat an das Management

Es sollten intensivere Gespräche mit Mitarbeitern zur Verbesserung der Arbeits- und Lernbedingungen für die Schüler geführt werden. Mehr finanzielle Mittel sollten bereit stehen.

Akt. Mitarbeiter - Senior Manager

Ich arbeite seit mehr als 10 Jahren bei Vanguard (Vollzeit)

Pros

-Corporate structure (owned by clients) -Firm mission and investment philosophy -Benefits, particularly PTO -Great people, team environment -Strategic thinking / direction of firm (advice) -Product... and service lineup (although could be broader)

Kontras

-Doesn’t value the workforce like the past, particularly the people who have the knowledge and have driven results for years -Too much deadwood and 20+ year bureaucrats or inexperienced new leaders... from rotational programs in senior positions -Expecting more of people, yet not changing compensation enough to reflect that -Being pennywise / pound foolish with spending, particularly on tech, CEOs relentless push for expense reduction is concerning, and people don’t feel like they can challenge

Rat an das Management

1. You’re killing the spirit of your Crew, culture isn’t moving in a promising direction despite messaging on founder’s mentality and new ways of working - you can’t just announce these things and... not change at the top - you have to walk the talk and lead the way, which means change in your own mindset and behavior, if you aren’t willing to step away from command and control then don’t talk about these changes 2. Take a hard look at the M5 and above to senior staff (senior management) group and really ask yourself who are the people there that really make a difference and drive results, how many are just followers versus leaders, who has really done something of value and displayed grit, who are the people Crew enjoy working for, there are senior officers who need to move on, break up the clique...you can’t do this analysis on your own because you have bias, it needs to be 360 or led objectively 3. Invest more in the leaders you have that display the right attitude and grit versus thinking you always have to go to a consultant or external hire, for all the talk about development the follow through isn’t there

Stellenanzeigen