Vergleich: London Stock Exchange Group vs LSE BETA

Erfahren Sie, wie LSE bei Mitarbeiterbewertungen, Stellenangeboten, Befürwortung der Geschäftsführung, Unternehmensperspektive und vielem mehr im Vergleich zu London Stock Exchange Group dasteht.

Mitarbeiterbewertungen

Gesamt­bewertung
(nur Mitarbeiter in Vollzeit und Teilzeit)
3,0 
(basierend auf 134 Bewertungen)
4,3 
(basierend auf 242 Bewertungen)
Karriere­chancen
2,8 
4,0 
Vergütung & Benefits
3,3 
3,6 
Work-Life-Balance
3,2 
4,0 
Führungs­ebene
2,5 
3,2 
Kultur & Werte
2,9 
3,9 
Positive Bewertung des CEO
London Stock Exchange Group CEO David Warren
64%David Warren
LSE CEO Judith Rees
96%Judith Rees
% empfehlen dies einem Freund
49%
88%
Positive Geschäfts­prognose
36%
65%

Gehälter

Gehälter für ähnliche Jobs
Für dieses Unternehmen liegen keine Gehaltsangaben vor.
Für dieses Unternehmen liegen keine Gehaltsangaben vor.

Was sagen die Mitarbeiter?

Pros
„Work life balance”(in 20 Bewertungen)
„Working environment”(in 17 Bewertungen)
„Work life balance”(in 18 Bewertungen)
„Flexible working”(in 17 Bewertungen)
Kontras
„Work life balance”(in 6 Bewertungen)
„Senior management”(in 5 Bewertungen)
„No cons”(in 7 Bewertungen)
„Part time”(in 7 Bewertungen)
Ausgewählte Bewertung

Akt. Mitarbeiter - Technology Graduate

Ich arbeite seit weniger als einem Jahr bei London Stock Exchange Group (Vollzeit)

Pros

Professional atmosphere with a lot of room for mentorship and growth

Kontras

Not as much of an engineering culture as other tech opportunities

„Student”28. Okt 2017

Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter

Ich arbeite bei LSE (Vollzeit)

Pros

Freundliche und offene Studentenschaft sowie unterstützungsbereite Professoren. Der Campus ist in gutem Zustand und es gibt viele Möglichkeiten sich zu entspannen.

Kontras

Hoher Leistungsdruck, der manchmal zu großem Stress führen kann. Ständige Bauarbeiten auf dem Campus stören beim Lernen in der Bibliothek.

Rat an das Management

Es sollte mehr Möglichkeiten geben für die Studenten, sich mit den Professoren über ihre anstehenden Arbeiten zu unterhalten. Außerdem müssten es höhere Standards für das Lehrpersonal geben.

Stellenanzeigen