Vergleich: GfK vs Redeleit + Junker BETA

Erfahren Sie, wie Redeleit + Junker bei Mitarbeiterbewertungen, Stellenangeboten, Befürwortung der Geschäftsführung, Unternehmensperspektive und vielem mehr im Vergleich zu GfK dasteht.

Mitarbeiterbewertungen

Gesamt­bewertung
(nur Mitarbeiter in Vollzeit und Teilzeit)
3,2 
(basierend auf 834 Bewertungen)
4,8 
(basierend auf 6 Bewertungen)
Karriere­chancen
2,9 
3,8 
Vergütung & Benefits
2,9 
4,2 
Work-Life-Balance
3,5 
4,7 
Führungs­ebene
2,7 
4,6 
Kultur & Werte
3,0 
5,0 
Positive Bewertung des CEO
GfK CEO Peter Feld
46%Peter Feld
Redeleit + Junker Platzhalter für Foto des Geschäftsführers
k. A.0 Bewertungen
% empfehlen dies einem Freund
51%
100%
Positive Geschäfts­prognose
30%
100%

Gehälter

Gehälter für ähnliche Jobs
Werkstudent10 Gehälter
15 €/Std.
Senior Marketing Consultant4 Gehälter
57.300 €/Jahr
Business Analyst2 Gehälter
54.242 €/Jahr
Senior Art Direktor1 Gehälter
3.300 €/Monat
Online Marketing Manager1 Gehälter
37.193 €/Jahr

Was sagen die Mitarbeiter?

Pros
„Work life balance”(in 52 Bewertungen)
„Working environment”(in 31 Bewertungen)
Für dieses Unternehmen liegen keine Bewertungen vor.
Kontras
„Work life balance”(in 40 Bewertungen)
„Senior management”(in 22 Bewertungen)
Ausgewählte Bewertung
„GfK”21. Sep 2019

Ehem. Mitarbeiter - Teamleitung

Ich habe für mehr als 10 Jahre bei GfK gearbeitet (Vollzeit)

Pros

Loyal fair teamwork Chancen stabil

Kontras

Gross Bürokratie zeitaufwendig entscheidungsunfreudig unübersichtlich

Rat an das Management

Weiter so!

Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter

Ich arbeite seit mehr als 5 Jahren bei Redeleit + Junker (Vollzeit)

Pros

- Individuelle Bedürfnisse werden berücksichtigt - persönlich, familiäres Verhältnis - professionelle Arbeitsumgebung - beste Ausstattung - 36 h Woche - keine Überstunden - gute... Projektplanung - fokussiertes Arbeiten - hohe Eigenverantwortung - Viele weiche Gehaltsfaktoren (Zuschüsse, Rentenmodel, flexible Arbeitszeit, Stundenkonto, Steuerfreibeträge, Firmenkonten z.B. Apple)

Kontras

- Wenn die Projekte wachsen fehlt manchmal Personal, was durch Freelance aufgefangen werden muss

Rat an das Management

Weiter so.

Stellenanzeigen