Vergleich: FEMSA vs CEMEX BETA

Erfahren Sie, wie CEMEX bei Mitarbeiterbewertungen, Stellenangeboten, Befürwortung der Geschäftsführung, Unternehmensperspektive und vielem mehr im Vergleich zu FEMSA dasteht.

Mitarbeiterbewertungen

Gesamt­bewertung
(nur Mitarbeiter in Vollzeit und Teilzeit)
4,1 
(basierend auf 372 Bewertungen)
3,8 
(basierend auf 396 Bewertungen)
Karriere­chancen
3,5 
3,4 
Vergütung & Benefits
4,0 
3,7 
Work-Life-Balance
3,5 
3,0 
Führungs­ebene
3,5 
3,4 
Kultur & Werte
3,9 
3,8 
Positive Bewertung des CEO
FEMSA CEO José A. Fernández Carbajal
88%José A. Fernández Carbajal
CEMEX CEO Lorenzo H. Zambrano
85%Lorenzo H. Zambrano
% empfehlen dies einem Freund
89%
79%
Positive Geschäfts­prognose
64%
59%

Gehälter

Gehälter für ähnliche Jobs
Für dieses Unternehmen liegen keine Gehaltsangaben vor.
Manager1 Gehälter
78.094 €/Jahr
Projektmitarbeiter1 Gehälter
2.534 €/Monat
Assistant Exploration Geologist1 Gehälter
1.076 €/Monat

Was sagen die Mitarbeiter?

Pros
„Buenas prestaciones”(in 35 Bewertungen)
„Buen ambiente”(in 34 Bewertungen)
„Buen ambiente”(in 31 Bewertungen)
„La empresa”(in 25 Bewertungen)
Kontras
„Más”(in 44 Bewertungen)
„La empresa”(in 28 Bewertungen)
„Más”(in 24 Bewertungen)
„La empresa”(in 17 Bewertungen)
Ausgewählte Bewertung

Ehem. Mitarbeiter - Project Analyst

Ich habe für mehr als 3 Jahre bei FEMSA gearbeitet (Vollzeit)

Pros

Great organization, best work benefits

Kontras

A lot of rotation. If you want to look for another job within the organization, you can only participate in one process. If you want to participate in applying in multiple jobs within the whole... organization (Oxxo, Coca Cola Femsa, etc) you can't be part of the organization when you do it.

Rat an das Management

Allow your people to participate in more than 1 recluting process.

„Eben Konzern”26. Sep 2019

Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter

Ich arbeite bei CEMEX (Vollzeit)

Pros

gute Vergütung und Nebenleistungen

Kontras

schlechte Unternehmenskommunikation, viel Unruhe durch ständige Strukturänderungen

Rat an das Management

Verschiedene Mentalitäten in den Standortländern berücksichtigen

Stellenanzeigen