Vergleich: Electronic Arts vs Blizzard Entertainment BETA

Erfahren Sie, wie Blizzard Entertainment bei Mitarbeiterbewertungen, Stellenangeboten, Befürwortung der Geschäftsführung, Unternehmensperspektive und vielem mehr im Vergleich zu Electronic Arts dasteht.

Mitarbeiterbewertungen

Gesamt­bewertung
(nur Mitarbeiter in Vollzeit und Teilzeit)
3,8 
(basierend auf 1855 Bewertungen)
3,9 
(basierend auf 770 Bewertungen)
Karriere­chancen
3,2 
3,5 
Vergütung & Benefits
3,6 
3,6 
Work-Life-Balance
3,6 
3,9 
Führungs­ebene
3,2 
3,5 
Kultur & Werte
3,8 
4,3 
Positive Bewertung des CEO
Electronic Arts CEO Andrew Wilson
83%Andrew Wilson
Blizzard Entertainment CEO J. Allen Brack
84%J. Allen Brack
% empfehlen dies einem Freund
69%
74%
Positive Geschäfts­prognose
49%
54%

Gehälter

Gehälter für ähnliche Jobs
Assistant Producer1 Gehälter
31.639 €/Jahr
Development Manager1 Gehälter
59.300 €/Jahr
Senior Manager, Online Marketing1 Gehälter
57.143 €/Jahr
Für dieses Unternehmen liegen keine Gehaltsangaben vor.

Was sagen die Mitarbeiter?

Pros
„Work environment”(in 168 Bewertungen)
„Great people”(in 123 Bewertungen)
„Work environment”(in 42 Bewertungen)
„Gamers”(in 39 Bewertungen)
Kontras
„Long hours”(in 92 Bewertungen)
„Work life balance”(in 84 Bewertungen)
„Irvine”(in 53 Bewertungen)
„Cost of living”(in 29 Bewertungen)
Ausgewählte Bewertung
„Gut”2. Okt 2019

Ehem. Praktikant - Praktikant (anonym)

Ich habe bei Electronic Arts gearbeitet -

Pros

Passt alles. Alles in Ordnung. Keine Probleme

Kontras

Wenige Standorte in Deutschland leider

Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter

Ich habe weniger als ein Jahr bei Blizzard Entertainment gearbeitet - Vollzeit

Pros

Blizzard ist ein großartiges Unternehmen und sucht innerhalb der Branche seines Gleichen. Das Gehalt ist mehr als angemessen für die verlangt Arbeitsleistung.

Kontras

Eintönige Arbeit, kaum Möglichkeiten sich innerhalb der Firma weiterzuentwickeln, steter Wandel ohne das sich tatsächlich etwas ändert

Rat an das Management

Die Core Values mehr schätzen und diese nicht zu Lippenbekenntnissen verkommen lassen.

Stellenanzeigen