Unternehmensupdate für Capgemini | Glassdoor.de

Aktuelles aus dem Unternehmen

  • Hallo ich bin Miray, nach dem Abschluss meines Informatikstudiums an der @TU Darmstadt bin ich in 2014 bei @Sogeti Deutschland als Testexpertin eingestiegen. Während ich in den ersten paar Jahren weitere Erfahrungen im Bereich manuelles Testing in den unterschiedlichen Projektumfeldern gesammelt und Einblicke in Testkoordination und Testmanagement bekommen habe, habe ich mich nun in dem Bereich Mobile App Testing und Testautomation festgelegt. Auf dem Weg dahin habe ich Schulungen besucht und auch Zertifizierungen abgeschlossen wie Agile, Testmanagement und Mobile App Testing. Was ich an Sogeti wirklich schätze ist, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer auf diesen Weg unterstützt werden. Diese Wahrnehmung hat mir auch zusätzliche Perspektiven geöffnet, sodass ich mich 2017 für die Rolle des Team Leads beworben habe. Du findest Testautomation ebenso spannend wie ich? Dann bewirb dich doch als Test Automation Engineer (w/m/d): https://emp.jobylon.com/jobs/7168-sogeti-deutschland-gmbh-software-tester-wmd-schwerpunkt-testautomatisierung/

  • Hallo ich bin Christin, ich bin 2002 als Software Engineer Lead bei Capgemini eingestiegen. Seit 2016 arbeite ich jetzt deutschlandweit für den Bereich als People Unit Managerin. Aktuell habe ich für 6 Monate meine Arbeitszeit auf 4 Tage pro Woche reduziert, diese Flexibilität schätze ich neben der Art, wie Kolleginnen und Kollegen hier zusammenarbeiten, sehr an meiner Arbeit bei Capgemini. Eine meiner schönsten Capgemini-Erinnerungen ist sowohl ein wirklich spannendes Projekt für Daimler, das ich als Projektleiterin leiten durfte, als auch meine Tätigkeit als Mentorin für jüngere Kolleginnen bei Capgemini. Nach all den Jahren finde ich nach wie vor spannend, dass sich die Dinge ständig verändern und dass wir das mitgestalten können. In jedem Projekt lernt man Neues dazu. Möchtest du den Bereich Digital Customer Experience näher kennenlernen und dort als Experte einsteigen? Hier lernst du den Bereich kennen: https://www.capgemini.com/de-de/karriere/it-berufe/was-macht-ein-customer-experience-experte/

  • Hallo ich bin Silke und seit 5 Jahren bei Capgemini. Heute bin ich als Engagement Director in der Rolle Head of Custom Solution Development Financial Services Germany verantwortlich und begleite mit einem tollen Team von fast 200 Mitarbeitern IT Projekte bei Banken und Versicherungen. Work-Life-Balance ist sehr wichtig, nur so sind wir in der Lage mit vollem Engagement sowohl im Privaten als auch im Job die richtige Performance zu zeigen. Ich schätze sehr, dass wir self-directed bei Capgemini agieren und auf einer soliden Basis von Vertrauen unsere Aufgeben verfolgen und gemeinsam erfolgreich sind. Ich bin Teil der Woman@Capgemini Initiative und freue mich, auch als Mentorin junge Kolleginnen zu begleiten. Die Financial Services Branche könnte dich auch interessieren? Unsere Jobangebote: http://bit.ly/2Ilw5it

  • Hallo ich bin Karin, ich bin im Februar 1992 als Software-Engineer zu Capgemini gekommen. Nachdem ich ein paar Jahre an der Uni gearbeitet hatte, war das mein erster Job in der Wirtschaft. Nach über acht Jahren war es für mich an der Zeit für Veränderungen. Ich war knapp zehn Jahre in einem mittelständischen Unternehmen. Vom Berufsfeld des Software-Engineers hatte ich mich in der Zwischenzeit zur Projektleiterin entwickelt. Im Januar 2009 bin ich schließlich zu Capgemini zurückgekehrt. Nun aber als IT-Architektin, da meine Stärken und Interessen ganz klar in der Software und der Lösung liegen. Der IT-Architekt hat bei Capgemini die End-2-End-Verantwortung für die Lösung. In meinem Projekt waren zeitweise 4 von 6 Führungspositionen von Frauen besetzt, jede in ihrer Rolle top! Inzwischen bin ich, neben der Projektarbeit in weitern Projekten, Leiterin der Architekten-Community am Standort Düsseldorf, sowie aktiv in der Architektenausbildung als Trainerin engagiert. Steig auch du bei Capgemini als IT-Architektin ein. Hier erfährst du mehr: http://bit.ly/3cx6IYU

  • Hallo ich bin Bettina, als ich 1999 direkt nach der Uni bei Capgemini einstieg, hätte ich mir nie vorstellen können, 20 Jahre im selben Unternehmen zu bleiben. Aber meine Entwicklung von der Softwareentwicklerin in spannenden technischen Projekten in München bis hin zu meiner aktuellen Aufgabe mit Personalverantwortung für fast 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Hamburg hat sich niemals langweilig angefühlt. Capgemini hat mich immer unterstützt, neue Wege zu gehen und mich auszuprobieren. Seit 2004 arbeite in Teilzeit, seit 2005 habe ich Personalverantwortung. Eine Kombination, die sich zu dieser Zeit nicht viele Arbeitgeber getraut haben. Schön, dass das bei uns schon lang gelebte und erfolgreiche Praxis ist. Werde Teil unseres Hamburger Teams und steige bspw. als IT-Projektmanager (w/m/d) im Bereich Logistik ein http://bit.ly/32RjZHq Eure Bettina

  • Hallo ich bin Nica, egal ob Teamlead oder mittlerweile Leiterin für Berlin unserer größten Practice bei Capgemini in Deutschland, der individuellen Softwareentwicklung, eines ist gleichgeblieben. Flexible Arbeitszeitmodelle sind bei Capgemini selbstverständlich. Die Kultur bei Capgemini ermöglicht die Freiheit, die Arbeitszeit nach dem Arbeitsbeitrag zu bemessen. Als Führungskraft ist mir auch selbst viel wichtiger, wie die Meinungen und Ergebnisse meiner Mitarbeiter/innen sind, als die Frage, wie viele Stunden sie im Büro verbringen. Bist du selbst auf der Suche nach einer Führungsposition? Zum Beispiel als (Senior-) Engagement Manager (w/m/d)? Ich freue mich auf deine Bewerbung – z.B. für den Standort Berlin -> http://bit.ly/38mOVQG Eure Nica

  • Hallo ich bin Elke, seit 2005 arbeite ich bei Capgemini und weiß besonders zu schätzen, dass ich so viele verschiedene Bereiche kennenlernen konnte. Mein Einstieg war bei Capgemini Invent, Schwerpunkt Strategie für Telcos. Eine besondere Herausforderung war das Training junger Beraterinnen und Berater als Institute Lead; hier konnte ich viel Wissen weitergeben und client-readiness sicherstellen. Besonders gefällt mir, dass ich bei den verschiedenen Aufgaben immer das Gefühl hatte einen wichtigen Beitrag zum Erfolg von Capgemini zu leisten. Insgesamt habe ich den Eindruck, dass unsere 7 Unternehmenswerte (Ehrlichkeit, Mut, Vertrauen, Freiheit, Spaß, Bescheidenheit und Teamgeist) auch wirklich gelebt werden und in der Unternehmenskultur weltweit gut verankert sind. In meinen knapp 15 Jahren bei Du möchtest deine eigenen Sales-Kenntnisse unter Beweis stellen? Wir suchen bspw. für den Bereich Cloud Infrastructure Service eine/n Sales Representative DACH und freue uns auf deine Bewerbung: http://bit.ly/2TnyhfN Eure Elke

  • Hallo ich bin Marie-Fleur, bei Capgemini bin ich tatsächlich schon zweimal „eingestiegen“ 😉 Zuerst 2008 als Software Ingenieurin. 2014 habe ich das Unternehmen verlassen und kam 2018 als Engagement Directorin zurück. Eine meiner schönsten Erinnerungen ist die Rückkehr: nach vier Jahren Pause zurückzukommen und sich sofort wieder zu Hause zu fühlen. Jetzt bin ich Vice President und führe den Bereich Product Lifecycle Management bei Capgemini in Deutschland. Spezielle Weiterbildungen dafür habe ich nicht besucht, aber es gibt sehr viele Kolleginnen und Kollegen in Deutschland und in der globalen Capgemini Gruppe, die mir bei der persönlichen Weiterentwicklung zur Führungskraft sehr geholfen haben. Du möchtest Teil meines Product Lifecycle Management Teams bei Capgemini werden? Dann bewirb dich, bspw. als Senior PLM Consultant (w/m/d) http://bit.ly/38lIgGm Oder lernt mich am 18.6.20 auf dem Automotive Summit in Stuttgart bei meiner Keynote persönlich kennen. Ich freue mich von euch zu hören, eure Marie-Fleur

  • Anlässlich des International Women‘s Day 2020 teilen wir die Erfahrungen unserer Kolleginnen in ihrer Karriereentwicklung; ab heute begleiten euch eine Woche lang einige unserer Frauen in Führungspositionen und erzählen über ihre spannenden Meilensteine. Freut euch mit uns auf ihre diversen und einzigartigen Werdegänge und erfahrt hier mehr über das Capgemini-Engagement für Frauen: http://bit.ly/2x4V8Us #WomenAtCapgemini #ThenAndNow #ThenAndNowWomen #LifeAtCapgemini #EachforEqual #IWD2020 #WomenInLeadership

  • Sebastian arbeitet seit sechs Jahren bei Capgemini in Düsseldorf als Business Analyst und IT-Architekt. In den letzten vier Jahren hat er in verschiedenen Bereichen eines globalen Transformationsprogramms für einen unserer größten Kunden im Logistiksektor gearbeitet. Im Augenblick ist er für die fachliche Architektur der Abrechnungskomponente zuständig und berichtet diese Woche aus seinem Arbeitsalltag.

Sie arbeiten bei Capgemini? Teilen Sie Ihre Erfahrungen.

Capgemini
  • Star
  • Star
  • Star
  • Star
  • Star
 
Zum Bewerten klicken
oder