Mitarbeiterbewertungen für ResearchGate zu „part timers“

Aktualisiert am 6. Mrz 2017

Zum Filtern von Bewertungen müssen Sie sich entweder oder .
3.0
48%
Würden einem Freund empfehlen
61%
Befürworten Geschäftsführer
ResearchGate CEO Ijad Madisch
Ijad Madisch
96 Bewertungen

Bewertungen zu „part timers“

Zurück zu allen Bewertungen
  1. Hilfreich (3)

    „Vision und Mission sind der Schlüssel dieses Unternehmens!”

    5.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Leitender Software-Entwickler in Berlin
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als 3 Jahre bei ResearchGate gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    – Wenn man die Welt verändern möchte und ein Start-up-Umfeld mag, dann sollte man für Researchgate arbeiten. – Essen, Tischtennis, Billard Tisch, wii u mit smb – Team – flexible Arbeitszeit, wenn man viel leistet (es geht alles um Leistung!)

    Kontras

    – Ein Start-up zu sein. Das ist etwas, mit dem nicht jeder umgehen kann. Wenn man also bei researchgate anfängt, sollte man bereit für Action sein – Teilzeitabteilung (die nicht mehr existiert), aber das hat sich verändert. Das Unternehmen hat aus seinen vergangenen Fehlern gelernt, was etwas Gutes ist.

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen
  2. Hilfreich (10)

    „Was bewirken!”

    5.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymous in Berlin
    Empfiehlt
    Positive Prognose

    Ich arbeite seit weniger als einem Jahr bei ResearchGate - Vollzeit

    Pros

    Das Produkt hat das Potenzial, unsere gesamte Gesellschaft zu beeinflussen; das Produkt hat ein paar interessante Wandlungen durch gemacht; das Team ist toll. Viele Angestellte aus den Anfangsjahren von RG sind immer noch im Unternehmen (CEO, COO, CTO, sind jeweils Mitgründer) sind jeden Tag im Büro. Immer noch sehr mit der Basis verbunden, so viel wie möglich (könnte allerdings mehr sein, siehe Ratschläge an das Management) Kostenlose Deutschkurse Yogakurse Das Feelgoodmanagement ist toll!

    Kontras

    – Teilzeitkräfte werden nicht wie die Vollzeitkräfte behandelt. Ich habe gehört, dass sich das Unternehmen dahin entwickelt, dass nur noch Vollzeitkräfte dort arbeiten – das Büro ist nicht das schönste (sieht sehr aus wie ein Krankenhaus) – zu viele Leute sprechen immer noch Deutsch

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen

  3. Hilfreich (25)

    „RG fordert die Angestellten dazu auf, positive Bewertungen auf Glassdoor zu hinterlassen”

    1.0
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Datenmanager in Berlin
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als ein Jahr bei ResearchGate gearbeitet - Teilzeit

    Pros

    - Zentral gelegenes Büro - Ich muss dort nicht mehr arbeiten!

    Kontras

    - RG ist definitiv die schlimmste Firma, für die ich je gearbeitet habe. Sie behandeln Dich wie Dreck und werden Dich auf eine fiese fiese Weise los, sobald Du jegliche Kritik über die Management Methoden teilst. Sie behalten tatsächlich am liebsten die, die sich in ihrem Job nicht auskennen und nutzlos sind, statt die, die begabt sind und konstruktive Kritik geben. - Der CEO ist absolut irre und besessen vom Klassensystem. Die Teilzeitbeschäftigten werden als eine schlechtere Kategorie von Angestellten und Mensch angesehen. Es gibt die Theorie, dass das den Vollzeitangestellten einen falschen Bezug geben soll, damit sie denken sie seien privilegiert und geschätzt, während sie in Wirklichkeit weniger Vorteile und Geld bekommen, als bei ähnlichen Jobs in Berlin. Sie wurden auch dazu aufgefordert, positive Bewertungen der Firma auf Glassdoor zu hinterlassen, weil die meisten Bewertungen unglaublich negativ waren- seht Euch einfach mal die Daten der Veröffentlichung an. - Wenn Du als Teilzeitangestellter arbeitest wirst Du im Winter frieren und im Sommer bei 40ºC schmelzen, weil die Firma zu gierig ist, um eine angemessene Anzahl von Klimaanlagen zu kaufen. - Die kostenfreien Snacks (und Mittagessen für Vollzeitler) sind in Wirklichkeit in Deinem Gehalt mit inbegriffen, sind also nicht kostenfrei und Du bezahlst dafür, selbst wenn Du sie nicht isst.

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen
  4. Hilfreich (17)

    „Trennung zwischen Voll- und Teilzeitangestellten”

    2.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymous 
    Empfiehlt nicht
    Positive Prognose

    Ich habe weniger als ein Jahr bei ResearchGate gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    -Starker Fokus auf Unternehmenskultur und starker Glaube an die Vorteile der Plattform -Gratis Mittagessen

    Kontras

    Für ein Unternehmen, das man auch eine "Praktikantenfabrik" nennen könnte, verwendet man hier große Mühe darauf, deutlich zu machen, dass sie Mitarbeiter zweiter Klasse sind. Man macht einen großen Unterschied zwischen Vollzeitangestellten und dem Rest (Teilzeitlern und Praktikanten) z.B. verschlossene Spiele-Etage, steht nur den Vollzeitleuten zur Verfügung. Mitarbeiterversammlung nur für Vollzeitangestellte.

    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen

Wählen Sie eine andere Sprache aus und lesen Sie weitere Bewertungen.

4 Bewertungen auf Deutsch von 153 insgesamt