Mitarbeiterbewertungen für PENNY zu „1 1“

Aktualisiert am 19. Okt 2020

Zum Filtern von Bewertungen müssen Sie sich entweder oder .
3.4
58%
Würden einem Freund empfehlen
55%
Befürworten Geschäftsführer
PENNY CEO Lionel Souque (no image)
Lionel Souque
6 Bewertungen
Pros
Kontras
  • "1 1 Besetzung des Marktes schwierig(in 8 Bewertungen)

  • "Sehr viel Stress,Zeitdruck und nur 1 - 1 Besetzung,ständige Hetze zwischen Kasse und Laden , bis zur Rente kaum durchzuhalten(in 6 Bewertungen)

Weitere Pros und Kontras
Die Pros und Kontras sind Auszüge aus Bewertungen von Nutzern. Sie wurden nicht von Glassdoor verfasst.

Bewertungen zu „1 1“

Zurück zu allen Bewertungen
  1. „Zufrieden”

    4.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Stellvertretender Marktleiter in Dortmund
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich arbeite seit mehr als 3 Jahren bei PENNY - Vollzeit

    Pros

    Gehalt , soziale Leistungen! Urlaubs-und Weihnachtsgeld

    Kontras

    Personalkosten Sparen. Oft 1/1 Besetzung. Kaum Zeit für Pausen. Viele Aufgaben wenig Zeit und wenig Personal

    Weiterlesen
  2. „Plus und minus”

    3.0
    • Work-Life-Balance
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Verkäuferin und Kassiererin in München, Bayern
    Empfiehlt nicht
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite seit mehr als einem Jahr bei PENNY -Teilzeit

    Pros

    Gutes Gehalt und attraktive Zusatzleistungen- Arbeitskleidung wird gereinigt - in den Sommermonaten kostenlos Wasser - guter Zusammenhalt

    Kontras

    Sehr viel Stress,Zeitdruck und nur 1 - 1 Besetzung,ständige Hetze zwischen Kasse und Laden , bis zur Rente kaum durchzuhalten

    Weiterlesen

  3. „Solider Arbeitgeber mit Luft nach oben”

    3.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Kaufmann Einzelhandel in Hattingen, Nordrhein-Westfalen
    Empfiehlt nicht
    Positive Prognose
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich arbeite bei PENNY - Vollzeit

    Pros

    -tarifliches Gehalt -Sonderzahlungen wie Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld -Mitarbeiterkarte mit 5%Rabatt auf den Einkauf -nach 3 jähriger Mitgliedschaft gibt es Geld auf die Mitarbeiterkarte -Arbeitszeit gut planbar

    Kontras

    -schlechte Besetzung und oft 1:1 Schichten -Arbeitsklima nicht gut -Wenig Verständnis vom BL wenn Arbeiten nicht geschafft werden -wenig Aufstiegschancen im Vertrieb -schlechte Qualität von Obst und Gemüse

    Weiterlesen
  4. „Marktleitung”

    2.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Marktleiter in Gifhorn
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich arbeite seit mehr als 10 Jahren bei PENNY - Vollzeit

    Pros

    Gute Bezahlung und soziale Leistungen

    Kontras

    1 1 Besetzung des Marktes schwierig Personal mit Defiziten Betriebsklima teils schwierig Führungspersonal sehr unwirklich Man wird von Posten gestoßen mit fragwürdigen Methoden.

    Weiterlesen
  5. Hilfreich (2)

    „Nettes team zu hoher Druck”

    3.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Kassiererin 
    Empfiehlt nicht
    Positive Prognose

    Ich habe für mehr als ein Jahr bei PENNY gearbeitet - Teilzeit

    Pros

    36 Tage Urlaub, das hatte ich in 22 Berufsjahren noch nie. Wünsche beim Dienstplan werden berücksichtigt wenn es möglich ist. Urlaub und Weihnachtsgeld. 5 prozent Personalrabatt bei Penny, REWE und Toom Pausen werden eingehalten, müssen ab und zu unterbrochen werden.

    Kontras

    Der Kunde solte im Mittelpunkt stehen und nicht im Weg. An der Kasse, muss man eine so genannte Scanrate erreichen. Das heist soviel Produkte, wie möglich über die Kasse ziehen. Kunden die Körperlich eigeschränkt sind, Senioren, Kinder haben Probleme, ihre Produkte in den Einkaufswagen zu legen. ZU 95% ist eine 1:1 Besetzung. Eine 2. Kasse auf zumachen, bringt die hohen A nforderungen, die vielen Aufgaben, der 2. Verkäuferin im arbeitsablauf, bleiben auf der Strecke. Keine Zeit, für Kunden die etwas länger brauch,frage der Kunden,werden nur kurz beantwortet ect.ect. 11 std. Ruhezeit werden nicht eingehalten und auf den Dientplänen und im Computer gefackt.

  6. „Aushilfsjob”

    3.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Studentische Aushilfskraft 

    Ich habe für mehr als ein Jahr bei PENNY gearbeitet - Teilzeit

    Pros

    man bekommt pünktlich das gehalt

    Kontras

    1:1 Besetzung führt zu extremer Belastung der MA im Markt. Außerdem ist es gefährlich und man bekommt obendrein noch Ärger wenn man beklaut wird. Die Arbeit ist an sich nicht zu schaffen. Meines Erachtens einfach Ausbeutung der MA. Wird sich ändern wenn es noch weniger Leute gibt die den Job machen wollen. Hoffentlich ändert es sich dann mal!

  7. Hilfreich (3)

    „Sparen am falschen Ende”

    4.0
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter 
    Empfiehlt

    Ich arbeite seit mehr als 10 Jahren bei PENNY - Teilzeit

    Pros

    Flexible, absprechbare Arbeitszeiten. Gute Bezahlung. Zahlung von Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld. 36 Tage Urlaub im Jahr.

    Kontras

    Absolutes NO-GO 1/1 Besetzung. Wird aber leider hier und da immer häufiger. Zum einen kann ich dem Kunden nicht mehr gerecht werden. Zwei Leute sitzen an der Kasse. Keiner im Markt. Hin und wieder haben die Kunden eine Frage, ganz häufig "wo steht denn hier die Hefe?" Gerade Brötchen im Ofen, zweite Kasse öffnen, kommt ein Kunde rein, "ich stehe schon fünf Minuten vor ihrem Leergutautomaten, kommt da noch jemand?" Kundenandrang abgearbeit an der Kasse, zwischendurch den Behälter im Leergutautomaten geschüttelt, Ofen klingelt, Brötchen müssen raus. Zack, fällt einem Kunden eine Flasche Öl runter. Schlange an der Kasse wird wieder länger. 8 Kunden! In diesem Augenblick kommt ein Verkaufsleiter in den Markt. Keine Sonntagsbrötchen in der Schütte, eine Öl-Larche auf dem Boden, mehr als 5 Kunde an der Kasse, ja, und nun? Was mache ich als erstes? Dann kommen noch die schlechten Inventuren dazu. Ja, bei einer 1/1 Besetzung noch auf die Ware "aufpassen" Die Diebe haben reichlich Zeit, die Warensicherungen zu entfernen um dann die Ware Reisetaschenweise an uns an der Kasse vorbeizutragen. Paradies für Langfinger! Hier wird definitiv am falschen Ende gespart. Der Krankenstand wird dadurch auch nicht gerade minimiert, wenn man die Mitarbeiter so unter Stress arbeiten läßt.

    Weiterlesen
  8. „"Penny gestört" und glücklich!!”

    5.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Stellvertretende Marktleitung 
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite seit mehr als 10 Jahren bei PENNY - Teilzeit

    Pros

    Gute Bezahlung (Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Zuschläge), super Teamzusammenhalt, es wird auf Wünsche eingegangen. Man wird gelobt und wert geschätzt für seine Arbeit und umsatzsteigernde Ideen. Außerdem hat man immer die Möglichkeit aufzusteigen, auch als Quereinsteiger und bei guter Arbeitsleistung die Chance auf unbefristet. Habe dort meine Ausbildung gemacht und bin nun knapp 11 Jahre dabei und könnte mir kein anderes Unternehmen mehr vorstellen.

    Kontras

    An manchen Tagen zu viel Arbeit (vor allem Terminarbeit) und man ist nur 1:1 besetzt. Theorie und Praxis zu vereinbaren (gerade bei den Aktionsgondeln) ist manchmal echt unmöglich. Außerdem weiß oftmals die eine Hand nicht, was die andere macht.

    Weiterlesen
Anzeige von 1 - 8 von 8 Bewertungen in Deutsch

Wählen Sie eine andere Sprache aus und lesen Sie weitere Bewertungen.

</>Einbinden