Arbeitgeberbewertungen für MathWorks | Glassdoor.de

Bewertungen für MathWorks

Aktualisiert am 18. Sep 2019

Zum Filtern von Bewertungen müssen Sie sich entweder oder .

893 Bewertungen gefunden

4.1
SternSternSternSternStern
BewertungstrendsBewertungstrends
90%
Würden einem Freund empfehlen
97%
Befürworten Geschäftsführer
MathWorks CEO Jack Little
Jack Little
674 Bewertungen
  1. Ausgewählte Bewertung
    Hilfreich (2)

    „Excellent place to work, great respect for employees”

    SternSternSternSternStern
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Senior Manager in Natick, MA
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite seit mehr als 10 Jahren bei MathWorks (Vollzeit)

    Pros

    Stable future outlook, very impactful products Excellent work environment, respects the employees. Great core values, actually followed, not just words on paper.

    Kontras

    If you only look at the short term, you may feel that things move slow. When looking at the long-term, it's clear that the careful decision-making actually helps focus on the right priorities for future growth and opportunities.

    Rat an das Management

    Keep doing what you're doing.

    MathWorks2018-12-27
  2. „Perfektes Unternehmens”

    SternSternSternSternStern
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter 
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite bei MathWorks (Vollzeit)

    Pros

    Alles gutes, Perfektes Unternehmens, nichts mehr zu sagen

    Kontras

    Nichts, alles sind sehr positives, wirklich

    MathWorks2019-06-19
  3. Hilfreich (5)

    „Nicht zu empfehlen”

    SternSternSternSternStern
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Ismaning
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose

    Ich habe bei MathWorks gearbeitet (Vollzeit)

    Pros

    Bekannte Produkte, am Markt eingeführt

    Kontras

    Katastrophales Management. Es herrscht eine arrogante "Wir hier oben - ihr da unten" Haltung. Manager glänzen tagelang durch Abwesenheit, arbeiten angeblich vom Homeoffice aus, sind dort aber interessanterweise auch nicht erreichbar. Von den eigenen Mitarbeitern fordern sie dann aber permanente Anwesenheit im Büro, weil es Homeoffice bei MathWorks gar nicht gibt. Viele Manager haben tatsächlich nie woanders... gearbeitet, haben nie ein anderes Umfeld gesehen. Man versteckt sich dann hinter den Vorgaben von MathWorks, um die eigene Inkompetenz zu kaschieren. Fluktuation auf Mitarbeiter-Ebene ist hoch, auf Management Ebene dagegen gleich Null. Das sagt eigentlich schon alles. Manager werden behandelt wie Heiligtümer, auf Mitarbeiter wird dagegen erheblicher Druck ausgeübt. Einigen Managern laufen seit Jahren die Mitarbeiter davon, trotzdem reagiert das Upper Management nicht. Man verbrennt gute Leute für unfähige Manager. Unterdurchschnittliche Gehälter werden damit begründet, dass der Stakeholder Bonus (Beteiligung am Unternehmenserfolg) oben drauf kommt. Der Bonus ist allerdings seit Jahren im Sinkflug und inzwischen kaum mehr der Rede wert. Zudem kann der Stakeholder Bonus jederzeit gestrichen werden, und zwar sowohl vom Unternehmen selbst (das Stakeholder Programm ist freiwillig und kann jederzeit eingestellt werden), wie auch für den einzelnen Mitarbeiter durch die jeweilige Führungskraft. Sowohl beim Stakeholder Bonus wie auch bei Gehaltserhöhungen ist der Mitarbeiter voll abhängig vom direkten Vorgesetzten. In der Realität kann das bedeuten, dass ein Mitarbeiter jahrelang keinen Stakeholder Bonus bekommt, und ebenso jahrelang keine Gehaltserhöhungen (noch nicht mal einen Inflationsausgleich). Es herrscht pure Willkür. Thema Gehalt: nur wer viel fordert kriegt auch was. Auf Fairness sollte man sich nicht verlassen. Wer still ist, der wird übergangen. Schön ist es auch, wenn eine neue Mitarbeiterin bei der Weihnachtsfeier von ihrem Sign-On Bonus erzählt - und die Kollegen kriegen den Mund nicht mehr zu vor Staunen. Kein Zusammenhalt unter den Kollegen. Probleme werden nicht gelöst, sondern weitergeschoben. Der Überbringer der schlechten Nachricht ist der Schuldige. Vielen merkt man an, dass sie innerlich längst gekündigt haben. Die Guten gehen, Ersatz dafür findet man nicht. Stellen sind zum Teil ein Jahr und länger offen. Das Team darf es dann ausbaden. Work Life: Jede Menge Überstunden geleistet, kein Ausgleich dafür, weder finanziell noch durch Freizeit. Auch Trainings finden gern mal am Wochenende statt, Begründung: Die Teilnahme wäre ja freiwillig. Wer nicht teilnimmt kann sich natürlich schon mal aufs nächste Jahresgespräch freuen. Wer Teilzeit arbeiten will hat gute Chancen, sich vor Gericht wieder zu finden. Stellenabbau 2016: Der Sales Support in den EMEA Ländern wird verlagert in ein Shared Service Center in Irland. „We are pleased to announce…“ hieß es in der Mitteilung dazu. Man ist also „erfreut„, dass Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz verlieren. Man kann gespannt sein, welche Bereiche als nächstes wegfallen.

    Mehr anzeigen

    Rat an das Management

    Schluß mit der antiquierten Top-Down Beurteilung in den Jahresgesprächen. Endlich ein echtes 360 Grad Feedback einführen, in welchem Mitarbeiter ihre direkten Vorgesetzten beurteilen. Konsequenzen ziehen, wenn Manager schlecht performen und ihnen die Mitarbeiter davon laufen.

    MathWorks2017-01-15
  4. Hilfreich (4)

    „Nicht zu empfehlen”

    SternSternSternSternStern
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Sales in Ismaning
    Positive Prognose

    Ich habe bei MathWorks gearbeitet ()

    Pros

    Die Produkte sind top, das macht das Gespräch mit den Kunden angenehm. Sehr gute Kundenbindung durch frühzeitige Platzierung in Universitäten und höheren Bildungseinrichtungen. Kollegenzusammenhalt ok. Wissensvermittlung ongoing, teilweise wenig gesteuert.

    Kontras

    Einarbeitung katastrophal. Verknöchertes "Old School" Management. Extremes Mikromanagement, das in Stalking ausufert und keinen Mehrwert erbringt. Hohe Fluktuation, hohe Arbeitsbelastung für die verbleibenden Mitarbieter, was wiederum zu hohem Stresslevel und extremer Unzufriedenheit führt

    MathWorks2015-08-20
  5. Hilfreich (4)

    „Super Unternehmen, dort zu arbeiten kann ich wärmstens empfehlen”

    SternSternSternSternStern
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Leitender Softwareentwickler in München, Bayern
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer
    (Übersetzt aus dem Englischen)

    Ich habe für mehr als 3 Jahre bei MathWorks gearbeitet (Vollzeit)

    Pros

    Viel Umgang mit Kunden aus verschiedenen Branchen und Bereichen. Hoch angesehene Firma. Sehr strukturiert. Schwerpunkt auf der Ausbildung der Mitarbeiter und weiterführendem Lernen. Starke Unternehmenskulture mit Schwerpunkt auf Kernwerten. In Privatbesitz, kann sich also auf Langzeitziele konzentrieren und ist daher äußerst stabil.

    Kontras

    Das Arbeitsumfeld kann zuerst als sehr unflexibel von Leuten empfunden werden, die in anderen, möglicherweise schnellerlebigen Firmen gearbeitet haben.

    MathWorks2013-12-01
  6. „Employee friendly”

    SternSternSternSternStern
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Quality Engineer in Hyderabad
    Empfiehlt

    Ich habe für mehr als 8 Jahre bei MathWorks gearbeitet (Vollzeit)

    Pros

    Good Benefits and employee friendly

    Kontras

    No wfh and no sabbatical

    MathWorks2019-07-17
  7. „Great job, but no career”

    SternSternSternSternStern
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter 
    Empfiehlt
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite bei MathWorks (Vollzeit)

    Pros

    Great work, projects, colleagues and fantastic collaboration

    Kontras

    Career development is missing, promition process not transparent

    MathWorks2019-01-08
  8. „Gute Firma und hervorragende Produkte”

    SternSternSternSternStern
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Account Manager in Bern
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite seit mehr als 10 Jahren bei MathWorks (Vollzeit)

    Pros

    Angenehmes Arbeitsklima, kompetente Manager und hervorragende Produkte

    Kontras

    Altersdienstleistungen könnten optimiert werden, Stichwort Pensionskasse

    MathWorks2017-08-11
  9. Hilfreich (1)

    „Eintönige Arbeit im Diktat der amerikanischen Zentrale”

    SternSternSternSternStern
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Sales Support in Bern
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als ein Jahr bei MathWorks gearbeitet (Vollzeit)

    Pros

    Gehalt völlig überhöht nette Kollegen guter Support bei anfänglichen Fragen

    Kontras

    Vorgesetzte sind unfähig, kennen das eigene Produkt kaum, Mitarbeitermotivation auf geringem Niveau, Obrigkeitshörigkeit sehr ausgeprägt.

    Rat an das Management

    Neue Chefs einstellen lassen und eigenständiger arbeiten

    MathWorks2017-08-08
  10. Hilfreich (14)

    „Nano-verwaltetes Unternehmen zerstört jede Motivation zum Denken”

    SternSternSternSternStern
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Leitender Softwareentwickler in Bern
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer
    (Übersetzt aus dem Englischen)

    Ich habe für mehr als 5 Jahre bei MathWorks gearbeitet (Vollzeit)

    Pros

    Unternehmensstruktur ist für den US-Markt gut geeignet, optimierte Vertriebskräfte und Prozesse Das Leben ist tatsächlich relativ gut, solange Sie in Natick sind.

    Kontras

    "Eine Größe passt allen" Mentalität, was in den USA funktioniert, funktioniert überall Buchstäblich jede einzelne Entscheidung muss dem Management angetragen werden, kein Raum für eigene Ideen. Diese werden entweder zerstört oder als die Ideen des Managers verkauft. Der Fokus auf "Verbesserungen" äußert sich technisch gesehen im herumschubsen von Leuten, für jeden Fehler der vorgekommen ist. Nur Leute ohne... jegliche Initiative können hier gedeihen! 1984 artige Überwachung und Misstrauen aus den oberen Etagen. Keine Arbeit vom Hause für individuell beteiligte, nur für Manager.

    Mehr anzeigen

    Rat an das Management

    Solange Jack diese Führungsstruktur beibehält, wird sich nichts ändern, und die derzeitigen "Manager" sind nutzlos.

    MathWorks2015-04-06
893 Bewertungen gefunden
</>Einbinden