Ingram Micro Bewertungen für Manager

Aktualisiert am 27. Jun 2020

Zum Filtern von Bewertungen müssen Sie sich entweder oder .
3.5
70%
Würden einem Freund empfehlen
85%
Befürworten Geschäftsführer
Ingram Micro CEO Alain Monie
Alain Monie
117 Bewertungen
  1. „Sehr guter Arbeitgeber”

    4.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Key Account Manager 
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite seit mehr als 3 Jahren bei Ingram Micro - Vollzeit

    Pros

    Sicherer Arbeitsplatz bei einem großen Unternehmen mit vielen Zusatzleistungen

    Kontras

    Oft nicht nachhaltig genug was neue Prozesse und Aktionen angeht

    Weiterlesen
  2. „Auf dem absteigenden Angst”

    2.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Account Manager in Aschheim
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als 5 Jahre bei Ingram Micro gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    Die berufliche Ausbildung hinsichtlich der Planung und Durchführung. Man lernt ein Unternehmen und seine Fachbereiche im Spektrum kennen, wobei der Ausbildungsleiter penibel genau drauf achtet, dass sich die Azubis engagieren. Manchmal wirkt das cholerisch und überzogen, allerdings hilft diese Art von Druck, die eigenen Leistungsgrenzen zu definieren. Bezogen auf eine Vollzeitanstellung, war die Ausbildung ein Traum, denn die Kollegen sind teilweise grausam und ziemlich komplexbehaftet. Es gilt das Recht des Stärkeren und für Schwäche ist kein Platz.

    Kontras

    Das Gebäude befindet sich im Nirgendwo und die Kollegen sind mehr mit Oberflächlichkeiten beschäftigt als mit dem Geschäftsmodell, dass anscheinend nicht mehr profitabel genug ist, sonst wäre man nicht von Chinesen aufgekauft worden.

    Weiterlesen

  3. „Key Account Manager Mobility”

    3.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Key Account Manager in Aschheim
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich arbeite seit weniger als einem Jahr bei Ingram Micro - Vollzeit

    Pros

    Sehr freundliche und hilfsbereite Kollegen. Direkten Kontakt mit dem Management.

    Kontras

    Sehr lange Entscheidungswege. Das Unternehmen hat viel zu viel Tools die den Arbeitsprozess verlangsamen.

    Weiterlesen
  4. „Allgemein”

    3.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Key Account Manager in Aschheim
    Empfiehlt
    Neutrale Prognose
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als ein Jahr bei Ingram Micro gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    Großes stabiles Unternehmen, gute soziale Leistungen

    Kontras

    Es wird zu viel eingespart, wo darunter der Kundenservice leider extrem leidet.

  5. Hilfreich (4)

    „CloudBlue - fundamental gebrochene Unternehmenskultur, fangen Sie nicht dort an!”

    2.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Vertriebsmanager in München, Bayern
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als ein Jahr bei Ingram Micro gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    Die Cloudblue-Plattform selbst ist ein ziemlich interessantes Produkt und der Marktplatz ist spannend. Es ist eine Freude, mit Kunden aus dieser Branche zusammenzuarbeiten. Es könnte eine großartige Plattform zum Verkaufen, wenn die Unternehmenskultur nicht so furchtbar wäre.

    Kontras

    Die Unternehmenskultur ist völlig kaputt. Die große Mehrheit der Mitarbeiter in Machtpositionen ist die Art von Mensch, mit denen man sich nie freiwillig abgeben würde. Im Allgemeinen wird entsetzliches zwischenmenschliches Verhalten wie Intrigen, politische Spielchen usw. belohnt. Die Unternehmensorganisation erfolgt oft ohne Rücksicht auf die Existenz von Kunden oder der Außenwelt und existiert lediglich zur Erfüllung der Ambitionen bestimmter unangenehmer Menschen. Kunden und Mitarbeiter sollen gemolken und entsorgt werden, wenn sie nicht mehr gebraucht werden. Es gibt keine Gnade - es ist üblich, dass Verkäufer mit Burnout und schwerwiegenden Gesundheitsproblemen gehen/entlassen werden, und dass Kunden Kündigungsmitteilungen mit der Bitte geschickt werden, die Plattform in einem zu knappen Zeitrahmen zu verlassen, sodass ihr Geschäft im Grunde genommen zerstört wird. Es gibt keinen Raum für offene und ehrliche Kommunikation - wenn man es versucht, wird man bestraft. Es ist bei weitem keine Leistungsgesellschaft - in den meisten Fällen hat der Chef immer Recht, auch wenn er es schrecklich vermasselt hat, und es ist Ihre Aufgabe als Mitarbeiter, sich dafür zu entschuldigen und es zu bereinigen. Wenn Sie im Vertrieb arbeiten, werden Sie dreimal mehr Aufwand damit haben, sich durch den internen Verwaltungsdschungel zu kämpfen und das Unternehmen davon zu überzeugen, Ihren Deal zu akzeptieren, als dafür, den Kunden davon zu überzeugen, Millionen auszugeben. Vertriebsmitarbeiter werden in der Regel standardmäßig als Kriminelle behandelt, unabhängig davon, ob es einen Grund gibt, ein Verbrechen zu vermuten.

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen

Wählen Sie eine andere Sprache aus und lesen Sie weitere Bewertungen.

5 Bewertungen gefunden