Arbeitgeberbewertungen für Home Instead Senior Care | Glassdoor.de

Bewertungen für Home Instead Senior Care

Aktualisiert am 18. Februar 2019
1.242 Bewertungen

Filter

Filter


3,3
StarStarStarStarStar
BewertungstrendsBewertungstrends
Würden einem Freund empfehlen
Befürworten Geschäftsführer
(kein Bild)
Jeff Huber
261 Bewertungen

Mitarbeiter-Bewertungen

Sortieren: BeliebtheitSterneDatum

  1. „Weiterzuempfehlen”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Münster, Nordrhein-Westfalen
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Münster, Nordrhein-Westfalen
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich arbeite in Teilzeit bei Home Instead Senior Care (mehr als ein Jahr)

    Pros

    Sehr nette Atmosphäre und netter Chef. Bei Fragen können alle helfen und die Arbeitszeit kann flexibel (in Absprache) eingeteilt werden.

    Kontras

    Mir fallen eigentlich keine ein aber ich muss 20 Wörter als Beschreibung abgeben, damit die Webseite nicht rummeckert. Kartoffelsalat und Kaninchenhaufen


  2. Hilfreich (1)

    „Totale Ausnutzung”

    StarStarStarStarStar
    Ehem. Mitarbeiter - Betreuungskraft
    Ehem. Mitarbeiter - Betreuungskraft
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose

    Ich habe in Teilzeit bei Home Instead Senior Care gearbeitet (mehr als ein Jahr)

    Pros

    Man lernt oft sehr nette Senioren kennen.

    Kontras

    Oft falsche Abrechnungen, Fahrtkosten darf man größtenteils selber tragen. Ständige telefonische Erreichbarkeit wird vorausgesetzt, hohe Flexibilität bei Vertretungseinsätzen gefordert, auch wenn man kleine Kinder hat. Büroteam wird oft pampig, auch zu Kunden. Wenig Wertschätzung der Arbeit. Hauptsächlich putzen und Einarbeitung in der Grundpflege findet fast nie statt.

    Rat an das Management

    Ihr wißt, was ihr tut. Schade. Kommerz ist nicht alles.

  3. „Betreuungskraft”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Betreuungskraft in Wiesbaden
    Ehem. Mitarbeiter - Betreuungskraft in Wiesbaden
    Empfiehlt
    Neutrale Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich habe in Teilzeit bei Home Instead Senior Care gearbeitet (Über 3 Jahre)

    Pros

    Ich interessiere mich dafür - meine Tochter ist ausgebildete Krankenschwester und sucht auf diesem Wege eine neue Aufgabe

    Kontras

    Schwer verständliche Sprache - keine >Kommunikation möglich

    Rat an das Management

    Ich kann im Moment dazu nichts sagen


  4. Hilfreich (2)

    „Demotivierende Arbeitnehmerführung/Ausbeutung!”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    Ehem. Mitarbeiter - Pflegehelferin in Berlin
    Ehem. Mitarbeiter - Pflegehelferin in Berlin
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Negativ Geschäftsführer

    Ich habe in Teilzeit bei Home Instead Senior Care gearbeitet (mehr als ein Jahr)

    Pros

    Es gibt leider keine positiven Gründe dort zu arbeiten.

    Kontras

    Die Vergütung für die Arbeitsbelastung ist sehr ungenügend,die Abrechnungen waren nicht in Ordnung, die Lohnzahlung erfolgte verzögert! Das Arbeitsklima war leider schlecht, vor allem ,wenn man berechtigte Kritik an den Arbeitsbedingungen äußerte. Die Führungskräfte kommen augenscheinlich aus brancenfremden Berufen(Putzgewerbe) und sind demnach nicht geeignet einen Pflegdienst zu leiten. Ferner haben genannte Führungskräfte erhebliche Defizite in der Arbeitnehmerführung! Betrifft den Firmensitz Berlin Schöneberg.

    Rat an das Management

    Bitte wechseln Sie das Management!


  5. „Seniorenbetreuerin”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Seniorenbetreuer in Berlin
    Akt. Mitarbeiter - Seniorenbetreuer in Berlin
    Empfiehlt
    Positive Prognose

    Ich arbeite in Teilzeit bei Home Instead Senior Care (mehr als ein Jahr)

    Pros

    - Vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit
    - Gute Betreuung und Wertschätzung vom Arbeitgeber
    - ständige Schulungen
    - pünktliche Gehaltszahlungen
    - flexible Arbeitszeiten

    Kontras

    Ich konnte beim besten Willen keine Kontras finden

    Rat an das Management

    Home Instead Betreuungsdienst Krauss GmbH: TOP!!


  6. Hilfreich (2)

    „Als günstige Putzkraft "missbraucht"”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Betreuungskraft in Heinsberg
    Akt. Mitarbeiter - Betreuungskraft in Heinsberg
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose

    Ich arbeite in Teilzeit bei Home Instead Senior Care (mehr als ein Jahr)

    Pros

    Senioren bei ausserhäusischen Aktivitäten helfen, sie zu Hause betreuen und auch grundpflegen.

    Kontras

    Billige Putzkraft, die von Kranken-/ Pflegekasse finanziert wird!
    Mindestlohn

    Rat an das Management

    Vergütung anpassen, nicht so viele neue Mitarbeiter einstellen, erstmal die vorhandenen versorgen mit Arbeit


  7. Hilfreich (4)

    „Unmöglich!”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Betreungskraft, die als Putzkraft fungieren soll in Mannheim
    Akt. Mitarbeiter - Betreungskraft, die als Putzkraft fungieren soll in Mannheim
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose

    Ich arbeite in Teilzeit bei Home Instead Senior Care (Weniger als ein Jahr)

    Pros

    fallen mir keine ein - außer nette Menschen unter den armen ausgebeuteten und irregeführten Mitarbeitern

    Kontras

    es wird das Blaue vom Himmel versprochen - und nichts gehalten. Man wird von X nach Y geschickt und wieder nach Hause, die Verwaltung klappt hinten und vorne nicht - am Ende ein paar Euro im ganzen Monat - und viel mehr in Fahrten investiert. Dass es sich hier um einen Pflege- und keinen Putzdienst handelt, wird auch nicht so wirklich deutlich

    Rat an das Management

    da wüsste ich nicht, wo ich anfangen soll

  8. Hilfreich (4)

    „Moderne Sklaverei”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Betreuungskraft in Mülheim
    Ehem. Mitarbeiter - Betreuungskraft in Mülheim
    Empfiehlt nicht

    Ich habe in Teilzeit bei Home Instead Senior Care gearbeitet (Weniger als ein Jahr)

    Pros

    - Perfekte Gelegenheit, älteren Menschen zu helfen und was gutes zu tun
    - Man trifft viele tolle Leute
    - Eignet sich perfekt für Menschen mit einem Helfersyndrom
    - Einige Mitarbeiter sind nett und stehen mit Rat zur Seite

    Kontras

    - Es wird erwartet, dass man viel Zeit und Flexibilität mitbringt. Sobald man sich als flexibel erklärt, fängt die Ausnutzerei an. Man bekommt Einsätze ohne vorherige Absprache, z.B. am Sonntag
    - In den meisten Fällen wird man als reine Putzkraft eingesetzt, was mit Betreuung eher wenig zu tun hat
    - Sobald ein reicher Kunde kommt, sieht die Firma nur Geld, dabei werden Wünsche und Möglichkeiten des Betreuers überhaupt nicht berücksichtigt. Z.B. die Firma behält sich das Recht vor, einen Mitarbeiter zu Nachtdiensten zu verpflichten
    - Die Rüstzeit (Bestätigung des Einsatzes in einer App: 3 Minuten am Tag, 60 Minuten pro Monat bei täglicher Beschäftigung) wird nicht bezahlt. Handy-Anrufe werden auf eigene Kosten getätigt
    - Im Fall von einem Streik der öffentlichen Verkehrsmitteln bekommen Betreuer eine „nette“ Nachricht, dass es das Problem der Betreuer ist, wie sie ihre Kunden erreichen, aber Kunden sollen versorgt werden. Die Firma gibt sich nicht mal Mühe, Einsätze zu tauschen oder auf einen Tag zu verschieben, von der Kostenübernahme (z.B. Taxi) ist überhaupt keine Rede
    - In einigen Fällen (z.B. Grundpflege) gibt es keine richtige Einarbeitung
    - Einige Büro-Mitarbeiter leben die eigene Frustration und Stress bei Betreuern aus
    - Das Gehalt ist eher ein Hungerlohn

    Rat an das Management

    Schätzt eure Mitarbeiter, letztendlich bringen sie euch Geld.


  9. Hilfreich (4)

    „Nicht empfehlenswert”

    StarStarStarStarStar
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Seniorenbetreuer in Essen, Nordrhein-Westfalen
    Akt. Mitarbeiter - Seniorenbetreuer in Essen, Nordrhein-Westfalen
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose

    Ich arbeite in Teilzeit bei Home Instead Senior Care (Weniger als ein Jahr)

    Pros

    Die Arbeit mit Kunden macht Feude, man hat Zeit sich um sie zu kümmern

    Kontras

    Leider wird man als Mitarbeiter ausgenutzt, es finden Verstöße gegen den Datenschutz statt (Schufa-Auskunft), die Abrechnungen stimmen nicht (zu Lasten des Arbeitnehmers), Stundenrückmeldungen nur per Telefon, Apps funktionieren nicht, Stammsätze von Mitarbeitern nicht angelegt. Neue MItarbeiter, die Quereinsteiger sind, werden ohne Einarbeitung zu Kunden geschickt. Der Arbeitsvertrag wird nicht eingehalten.

    Rat an das Management

    Wenn man dringend Personal sucht, sollte man gute Arbeit dementsprechend honorieren und wertschätzen.


  10. Hilfreich (1)

    „Als Arbeitnehmer Vollkommen ausgenutzt.”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Betreuungskraft in Pirna
    Ehem. Mitarbeiter - Betreuungskraft in Pirna
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose

    Ich habe bei Home Instead Senior Care gearbeitet (mehr als ein Jahr)

    Pros

    Die Hilfe für pflegebedürftige Personen.

    Kontras

    Als Mitarbeiter wird man total ausgenutzt. Mindestlohn, Fahrzeit nur nach Google Maps und nicht nach tatsächlicher Zeit bezahlt, Fahrzeit nur mit gesetzlichem Mindestlohn bezahlt. Keine Firmenfahrzeuge, bzw. 1 Fahrzeug für 40 Betreuungskräfte. Keine Firmenhandys. Also alles mit privatem Fahrzeug oder Handy. Willkürliche Wegnahme von Kunden ohne Begründung.

    Rat an das Management

    Nicht nur auf den eigenen Profit sehen. Begriefen, dass die Betreuungskräfte das "Geld" verdienen. Klare Struktur, wer eigentlich der Chef ist.