Bewertungen für Guidepoint

Aktualisiert am 31. Okt 2019

Zum Filtern von Bewertungen müssen Sie sich entweder oder .
3.4
48%
Würden einem Freund empfehlen
59%
Befürworten Geschäftsführer
Guidepoint CEO Albert Sebag
Albert Sebag
110 Bewertungen
  1. „Sympathischer Arbeitsplatz”

    5.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Mitarbeiter in Düsseldorf
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite seit mehr als einem Jahr bei Guidepoint -Vollzeit

    Pros

    Die Leute sind fantastisch Viele Nationalitäten und Sprachen Entspannte Atmosphäre Kein Stress

    Kontras

    Gehalt ist nicht besonders hoch und gute Boni sind nicht jeden Monat leicht zu erreichen.

    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen
  2. „HR Manager”

    4.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
     
    Empfiehlt
    Neutrale Prognose

    Ich arbeite bei Guidepoint

    Pros

    Dynamisches, internationales Team; kulturübergreifend; sehr motivierendes working environment; viel zu lernen; kein Tag wie der andere; großer Zusammenhalt im Team; immer Support von allen

    Kontras

    Immer mehr Arbeit als bewältigt werden kann; etwas unstrukturiertes Arbeiten; nicht genug automatisierte Prozesse vorhanden weil noch im Aufbau / Umbruch; langsam in der Einführung von Verbesserungen

    Weiterlesen

  3. „Ehemaliger Mitarbeiter”

    4.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymous in Düsseldorf
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich habe weniger als ein Jahr bei Guidepoint gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    – Schöne und vertraute Arbeitsumgebung, sehr entspannte Kultur und Kollegen. – Aufgaben mit keinem Stress – vielversprechende Karrieremöglichkeiten

    Kontras

    - nicht so spannende Aufgaben / Verantwortlichkeiten, so entsteht schnell langweilige Routine

    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen
  4. Hilfreich (2)

    „Annehmbares Arbeitsumfeld, TOLLE Kollegen, allerdings kein guter Ort für beruflichen Aufstieg und zum Lernen”

    2.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Projektmanager in Düsseldorf
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als 3 Jahre bei Guidepoint gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    - Leichte Arbeit - Guter Ort, um sich mit dem Telefon anzufreunden, mit cold calling, Kontakt zu Leuten aufnehmen, dem Einsatz von Datenbanken (betriebsinterne Guidepoint-Datenbanken, LinkedIn, CapIQ). - Guter Ort, um Ihre Karriere anzukurbeln, besonders als Ausländer mit begrenzten Deutschkenntnissen. Ihre Mehrsprachigkeit ist hier Ihr größter Vorteil. - Guter Ort, um zu lernen, wie man mit Kunden über E-Mail und Telefon kommuniziert (praktisch keine Gelegenheit, Kunden persönlich zu treffen, außer Sie befinden sich außerhalb des Operations Teams). - Die Kollegen sind super! Die meisten von ihnen sind echt nette Leute, mit denen es Spaß macht zu arbeiten. - Internationales Arbeitsumfeld mit Kollegen aus 25+ Ländern - Junges Team, viele Veranstaltungen nach der Arbeitszeit und zur Teambildung - Entspanntes Arbeitsumfeld - Mehrsprachiges Umfeld - Großraumbüro mit toller Kultur und Kollegen, die zusammenarbeiten und einander helfen - Das Unternehmen ist ziemlich transparent was Wachstum und Leistung angeht: der wöchentliche und monatliche Fortschritt wird immer dem gesamten Büro mitgeteilt. - Hübscher Lage des Büros mit einem großen und ruhigen Garten, in dem man im Sommer die Sonne genießen kann - Politik der offenen Tür, bei der die Personalabteilung und das Management leicht erreichbar sind, wenn man sie braucht

    Kontras

    - Zuweilen unprofessionell - Nach dem ersten Monat ist die Arbeit langweilig und äußerst monoton. Nach einer kurzen Einarbeitung könnte jeder diesen Job erledigen. - Man erwirbt keine Fachkompetenzen, die in anderen Branchen nützlich sein könnten. Wenn Sie später einmal Ihren Beruf wechseln möchten, haben Sie im Personalbereich die besten Chancen. Ansonsten müssen Sie sich in jeder anderen Branche darauf einstellen, in einer Juniorposition anzufangen. Ich würde nicht empfehlen, allzu lange hier zu bleiben, wenn Ihnen ernsthaft daran gelegen ist, dazuzulernen und Ihre Karriere voranzutreiben. - Niedriges Gehalt. Sofern Sie nicht Arbeit als Forschungs-/Projektmanager, Teamleiter oder außerhalb des Operations Teams finden, müssen Sie sich auf ein niedriges Gehalt einstellen. Mit anderen Worten, die Position des „Associate“ ist die schlimmste bei Guidepoint. - Zu starke Hervorhebung von Zahlen und Ergebnissen statt Mitarbeitermotivation und Arbeitseinstellung - Unzureichende Weiterbildungsmöglichkeiten, abgesehen von der anfänglichen Einarbeitung während der ersten Woche - Regeln werden erstellt, wenn es dem Management gerade in den Kram passt, und ebenso angepasst, wenn es dem Management passt. Wenn Sie einen Kollegen empfehlen und er eingestellt wird, achten Sie darauf, dass Sie alles schriftlich haben, sonst bleibt Ihnen Ihre Vergütung verwehrt.

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen
  5. Hilfreich (8)

    „Assoziierte/r Mitarbeiter/in”

    1.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Mitarbeiter in Düsseldorf
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als ein Jahr bei Guidepoint gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    Sieht so aus, als wäre der vorherige Beitrag von der Personalabteilung erstellt worden. Das einzig Gute sind die Arbeitskollegen und das junge Team.

    Kontras

    Jeden Monat verlassen Leute Guidepoint, weil keine Chancen geboten werden. Die einzige Fähigkeit, die Leute dort lernen, ist Leute auf Linkedin vollzuspammen. Das Gehalt ist wirklich niedrig für Leute mit Masterabschluss. Wenn Leute nachdem sie bei Guidepoint waren einen guten Job bekommen, liegt das daran, dass sie etwas Gutes studiert haben und nicht länger bei Guidepoint geblieben sind.

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen

    Reaktion von Guidepoint

    November 8, 2018Guidepoint Team

    Danke für deine Rückmeldung. Wir freuen uns über Ihre besonderen Erfahrungen und investieren in die Gewährleistung einer positiven Arbeitserfahrung bei Guidepoint. Um sicherzustellen, dass von Anfang an keine Missverständnisse auftreten, erläutern wir unsere Rollen während des gesamten Einstellungs- und Interviewprozesses ausführlich. Dabei werden ein Beispiel für den Alltag in einer bestimmten Rolle sowie das Gehalt für diese Position aufgeführt. Im Allgemeinen versuchen wir immer, unsere Mitarbeiter zu motivieren, durch Schulungen, Beförderungen auf der Grundlage der Arbeitsleistung und Gehaltserhöhungen, wenn sie verdient werden, ein höheres Niveau zu erreichen. Obwohl wir uns unseren Mitarbeitern verpflichtet fühlen, ist Umsatz ein natürliches Ereignis, das alle Unternehmen erleben. Bitte senden Sie uns eine E-Mail an feedback@guidepoint.com, wenn Sie das Gespräch über Ihre Erfahrungen fortsetzen möchten. Viel Glück für Ihre zukünftigen beruflichen Bemühungen.

    Maschinelle Google-Übersetzung aus dem Englischen
    Original zeigen
  6. Hilfreich (6)

    „Assoziierte/r Mitarbeiter/in”

    2.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Mitarbeiter in Düsseldorf
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Ich arbeite seit mehr als einem Jahr bei Guidepoint

    Pros

    Junges Team Dies sollte jedoch kein Grund sein, sich einem Unternehmen anzuschließen

    Kontras

    Keine Karrieremöglichkeiten. Im Grunde jeden Tag die gleiche Tätigkeit und keine Entwicklung neuer Fähigkeiten

    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen
  7. Hilfreich (5)

    „Einbahnstraße für Ihre Karriere”

    2.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Düsseldorf
    Empfiehlt nicht
    Positive Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als ein Jahr bei Guidepoint gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    Das Team im Düsseldorfer Büro ist großartig und witzig. Die Kollegen planen ständig Partys, Ausflüge oder andere gemeinsame Aktivitäten - wenn Sie neu in Düsseldorf sind, können Sie auf diese Weise schnell neue Leute kennenlernen. Beförderungen sind häufig - und werden meist intern vergeben. Es gibt einige nette Extras wie kostenlose Säfte, Milch und Kaffee, Müsli und Obst. Außerdem gibt es einen Kicker- und einen Pingpong-Tisch für die Pausen und nach Feierabend.

    Kontras

    Das Gehalt ist für Deutschland sehr niedrig. Associates verdienen etwa 33.000 Euro vor Abzug der Steuer. Sie betonen hier gern, dass die Arbeit stark von Kommissionen abhängt, obwohl die Kommissionsstruktur kürzlich drastisch beschnitten wurde. Früher konnten einige (diejenigen, die mit Großkunden arbeiten) durch Kommissionen ein gutes Zusatzeinkommen erwirtschaften, welches nun mit einer Höchstgrenze versehen wurde, damit die Geschäftsführung günstiger davonkommt. Die Teamstrukturen sind für einige (diejenigen, die das Glück haben, mit attraktiven Großkunden zu arbeiten) förderlich und für andere (jene, die an Projekten für kleine oder internationale Kunden arbeiten, die nicht annähernd so viel einbringen) eine Last. Keine Gehaltserhöhung oder Beförderung erfolgt aus freien Stücken als Anerkennung harter oder engagierter Arbeit. Entweder Sie fragen danach oder bleiben enttäuscht. Es ist wahrscheinlich, dass Sie auch dann enttäuscht sein werden, wenn Sie fragen. In diesem Job kann man nur wenig lernen und er bietet kaum etwas zum „Antreiben Ihrer Karriere“ - tatsächlich erwirbt man hier nahezu keine übertragbaren Fähigkeiten, nach denen andere Arbeitgeber suchen könnten. Sie beton, die Ad-hoc-Projektarbeit sei „aufregend“, doch in Wahrheit läuft sie immer nach demselben Schema, unabhängig vom Thema. Die erwähnten Extras dienen dazu, die Mitarbeiter zu Überstunden zu animieren (einige bleiben bis spätabends im Büro, je nach Arbeitsaufkommen sogar bis Mitternacht). Abgesehen von den nicht bezahlten/anerkannten Überstunden ist Guidepoint sehr unflexibel, was die Arbeitszeit betrifft - wann immer Sie einen Termin haben, müssen Sie um Erlaubnis bitten, später zu kommen oder früher zu gehen.

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen

    Reaktion von Guidepoint

    August 21, 2018Guidepoint Team

    Danke für deine Rückmeldung. Wir freuen uns über Ihre Erfahrungen mit Guidepoint als wissenschaftlicher Mitarbeiter in unserem Büro in Düsseldorf. Um sicherzustellen, dass von Anfang an keine Missverständnisse auftreten, erläutern wir unsere Rollen während des gesamten Einstellungs- und Interviewprozesses ausführlich. Dabei wird ein Beispiel für den Alltag in einer bestimmten Rolle gegeben. Wir bieten ein wettbewerbsfähiges Gehalts- und Leistungspaket, das sowohl vor als auch nach dem Einstellungsprozess vollständig transparent ist, sowie Bürovorteile und ein ungezwungenes Arbeitsumfeld. Darüber hinaus prüft unser Unternehmen kontinuierlich weitere Optionen, um unseren Mitarbeitern neue Vorteile zu bieten. Unabhängig vom Unternehmen umfasst jeder Job manchmal einige zusätzliche Stunden, je nach Kundenbedürfnissen. Insgesamt arbeiten die meisten Mitarbeiter jedoch 40-Stunden-Wochen. Obwohl wir uns unseren Mitarbeitern verpflichtet fühlen, ist Umsatz ein natürliches Ereignis, das alle Unternehmen erleben. Wir fördern jedoch weiterhin intern und schaffen neue Möglichkeiten für unsere Mitarbeiter. Nochmals vielen Dank für Ihre Eingabe. Bitte senden Sie uns eine E-Mail an feedback@guidepoint.com, wenn Sie das Gespräch über Ihre Erfahrungen fortsetzen möchten. Viel Glück bei Ihren zukünftigen beruflichen Bemühungen.

    Maschinelle Google-Übersetzung aus dem Englischen
    Original zeigen
  8. Hilfreich (2)

    „Operations im Graduiertenprogramm”

    4.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymous in Düsseldorf
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich habe weniger als ein Jahr bei Guidepoint gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    Großartiger Teamgeist und ein schnelllebiges Arbeitsumfeld

    Kontras

    Entwicklungsmöglichkeiten nicht ganz klar

    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen
  9. Hilfreich (8)

    „Guter Job für Anfänger - aber mehr auch nicht. (Abteilung Operationen)”

    2.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Research Analyst 
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Ich habe bei Guidepoint gearbeitet

    Pros

    Team!!! Ich habe noch nie eine nettere, freundlichere und großartigere Arbeitsatmosphäre erlebt. Teamevents sind zumeist gut geplant und finden oft statt. Gute Gelegenheit für Leute ohne Deutschkenntnisse welche letzte Schritte machen wollen.

    Kontras

    Zumindest der Job als Forschungsanalytiker ist sehr einseitig und es ist jeden Tag IMMER NUR DAS GLEICHE. Man lernt keine schweren Fähigkeiten. Man bekommt kein detailliertes Wissen über ein Thema. Es braucht 2 Wochen um den Job zu lernen. Danach gibt es keine Fähigkeiten mehr zu erwerben. Die Wachstumsmöglichkeiten sind auch sehr eingeschränkt. Die Bezahlung und auch das Anreizsystem (welches auf Glück basiert) sind schrecklich. Es hat fast gar nichts mit einer Rolle in der FORSCHUNG zu tun. Urlaubstage sind minimal für Deutschland. Und sie versuchen sogar einem vorzuschreiben wann man Urlaub nehmen darf. Wenn man nicht selbstbewusst genug ist hat man keine Chance Urlaub dann zu kriegen wenn man ihn möchte. Keine sozialen Zusatzleistungen!

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen
  10. Hilfreich (8)

    „Research Analyst”

    1.0
    Ehem. Mitarbeiter - Research Analyst in Düsseldorf

    Ich habe bei Guidepoint gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    Insgesamt wirklich nette Kollegen aus der ganzen Welt.

    Kontras

    Das Gehalt ist sehr niedrig und das neu eingeführte Anreizsystem funktioniert überhaupt nicht. Das größte Problem ist, dass es absolut keine Karrieremöglichkeiten gibt und dass du keine echten Fähigkeiten lernen kannst, mit Ausnahme davon, dass du lernst, Leute per E-Mail und Linkedin zu stalken.

    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen
Anzeige von 1 - 10 von 10 Bewertungen in Deutsch

Wählen Sie eine andere Sprache aus und lesen Sie weitere Bewertungen.