Bewertungen für Frost & Sullivan

Aktualisiert am 24. Nov 2017

Zum Filtern von Bewertungen müssen Sie sich entweder oder .
3.2
57%
Würden einem Freund empfehlen
75%
Befürworten Geschäftsführer
Frost & Sullivan CEO Darrell Huntsmann (no image)
Darrell Huntsmann
34 Bewertungen
  1. „Das renommierteste Beratungsunternehmen der Welt (Selbsternannt vielleicht, aber sie würden ja am besten wissen – sie führen Marktforschung durch)”

    5.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Consultant 
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich habe bei Frost & Sullivan gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    Ich habe viel darüber gelernt, wie erfolgreiche Unternehmen von erfolgreichen Geschäftsmännern, die wirklich wichtig scheinen, im wirklichen Leben betrieben werden. Es hat mir dabei geholfen, zu erkennen, wie viel Zeit und Geld in meinen bisherigen Jobs mit solchen Sachen wie Training, Toilettenpausen, angemessenen Fristen zur Fertigstellung von Projekten, der Bereitstellung der nötigen Werkzeuge zur Problemlösung und, ähm, meiner Arbeit verschwendet wird. Wie sich gezeigt hat, ist das alles unnötig.

    Kontras

    Angeblich „freundliche“ Kollegen, die reden wollten und dabei wertvolle, dem Kunden verrechenbare Zeit verschwendeten.

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen
  2. Hilfreich (6)

    „Voreingenommen gegenüber Nicht-Indern, und im internen Management herrscht Chaos”

    1.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymous 
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als ein Jahr bei Frost & Sullivan gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    Relativ bekannte Marke Adäquate Work-Life-Balance, weil die Jobs nicht so anspruchsvoll oder fordernd sind. Wenn überhaupt, war es Zeitverschwendung.

    Kontras

    - Sie stellen eher Inder ein als Nicht-Inder. Sehr wahrscheinlich liegt das an der Ethno-Nationalität, aus der die leitenden Managements bestehen. - Die Abteilungen sind ziemlich gespalten. Wenn du ein Projekt hast, das Fachwissen aus mehreren Abteilungen erfordert, ist die Spaltung so tief, dass es im Prinzip eine Verschwendung von Zeit und Geld des Kunden ist, irgendetwas fertigzustellen. Außerdem ist die Finanzabteilung (die so viel bekommt) auch undurchsichtig. Es ist das totale Chaos. - Eine Managementberatungsfirma, die einen externen Managementberater beauftragen muss - Man verwendet einfach die Steigung der Geraden, um Gewinn/Wachstum zu prognostizieren. Macht ihr Witze? Wird das so in Indien unterrichtet? (Ja, diese Person war Inder aus Indien).

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen

  3. Hilfreich (2)

    „10 Jahre bei der Firma ohne eine Chance auf Beförderung”

    2.0
    • Work-Life-Balance
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Leiter Geschäftsfeldentwicklung in Frankfurt
    Empfiehlt nicht
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Ich arbeite bei Frost & Sullivan

    Pros

    Nette Kollegen in unserem Büro und gute Möglichkeiten mit Kunden Viele Branchen abgedeckt und einige Topfirmen als Kunden

    Kontras

    Falls man einen Posten hat, hängt man mehr oder weniger fest. Die Konkurrenz mit dem Büro in London (europäischer Firmensitz) will nicht enden. Datenschutz- und Sicherheitsprobleme

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen
Anzeige von 1 - 3 von 3 Bewertungen in Deutsch

Wählen Sie eine andere Sprache aus und lesen Sie weitere Bewertungen.