Bewertungen für EF Education First

Aktualisiert am 2. Jun 2020

Zum Filtern von Bewertungen müssen Sie sich entweder oder .
3.3
60%
Würden einem Freund empfehlen
66%
Befürworten Geschäftsführer
EF Education First CEO  Dr. Edward Hult
Dr. Edward Hult
715 Bewertungen
  1. „Super Entwicklungsmöglichkeiten, tolle Arbeitsatmosphäre!”

    5.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Düsseldorf
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als ein Jahr bei EF Education First gearbeitet - Teilzeit

    Pros

    junges, dynamisches Unternehmen und Team, viele Entwicklungsmöglichkeiten in Standorten weltweit, motivierte Atmosphäre, gute Bezahlung für Tourismusbranche, tolle Kollegen, Spaß bei der Arbeit

    Kontras

    Die ein oder andere Überstunde wird als selbstverständlich gesehen, stressiges Tagesgeschäft im Verkauf, es wird viel erwartet

    Weiterlesen
  2. „Schlechter Arbeitgeber”

    1.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Düsseldorf
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich arbeite seit mehr als einem Jahr bei EF Education First -Vollzeit

    Pros

    Teamzusammenhalt, gute Lage, Einsatz der Mitarbeiter

    Kontras

    - Mehr Schein als sein, - Gehalt ist für Akademiker viel zu niedrig (knapp 35.000 Euro im Jahr), - Personen werden in regelmäßigen Abständen nach ein paar Jahren gekündigt um die Gehaltsstruktur beizubehalten, - verantwortliche Personen haben hohe Erwartung an den Arbeitnehmern (Sales-Zahlen), ohne aber selbst Kenntnisse über den Markt zu haben.

    Weiterlesen
  3. Hilfreich (8)

    „Kein Privatleben mehr, Ausbeutung und einfach ein katastrophaler Arbeitgeber”

    1.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Sales Consultant 
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose

    Ich habe bei EF Education First gearbeitet -

    Pros

    Gutes Produkt , teilweise nette Kollegen

    Kontras

    - extrem schlechte Bezahlung - schlechte Arbeitszeiten - Überstunden en Masse ohne Entlohnung und ist "selbstverständlich" - inkopetente und schlechte Manager - kein Privatleben mehr , weil man seine komplette Zeit der Arbeit widmen soll. Überstunden + - Wochenendarbeit selbstverständlich ( ohne Entlohnung ) - immer wieder Außendiensttermine - kein Life -Work-Balance , nicht für Menschen in Beziehungen geeignet , nichts für Mütter - Keine Provision , obwohl Vertriebler - arbeitet wie Vertriebler, verdient aber nicht wie einer - falsche Versprechungen - sehr Frauenfeindlich. Auf den ersten Blick scheint es nicht so, weil viele Frauen dort arbeiten, aber alle hohen Positionen nur von Männern besetzt und große Gehaltsunterschiede zwischen Frauen und Männern - Fristlose Kündigungen keine Seltenheit - Manipulationen en masse - wenig Urlaub - keine Personalabteilung , kein Betriebsrat

    Weiterlesen
  4. „gut für Jobeinsteiger”

    4.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Düsseldorf
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite bei EF Education First - Vollzeit

    Pros

    Hier lernt man wie Sales geht. Vielen one to one Trainings. Freundschaftliche Arbeitsatmosphäre. Büro sehr zentral. Firmenticket. Bahn Card. Premiumprodukte. Keine Cold Calls. Zuschuss zur Betriebsrente. Bezahlung für Tourismusbranche relativ gut.

    Kontras

    Keine externen Weiterbildungen. Sehr telefonierlastig. Am Wochenende und unter der Woche abends regelmäßig Außendiensteinsätze. Urlaubssperre in den Sommermonaten und im Januar. Großraumbüros teilweise zu eng und zu laut. Hohe Mitarbeiterfluktuation (die im Sales wohl auch gewünscht ist...), Aufstiegsmögluchkeiten sind für Sales Coordinator und Sales Consultant eher zufällig als planbar. Überstunden unbezahlt. Kein Betriebsrat. Teils unfaire Kündigungen. Keine Geleitzeit. Im Sales entweder von 9-18 Uhr oder 10-19 Uhr Ende offen.

    Weiterlesen
  5. „Viel gelernt in recht kürzer Zeit.”

    3.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Country Product Manager in Düsseldorf
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als 3 Jahre bei EF Education First gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    Internationales Umfeld, abwechslungsreiche Arbeit, gute Vorgesetzte. Work hard Party hard.

    Kontras

    Es wird erwartet viel private Zeit für den Job zu opfern. Viele Wochenenden gehen für den Job drauf.

    Weiterlesen
  6. „Sales Consultant”

    3.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Sales Consultant in Düsseldorf
    Empfiehlt nicht
    Positive Prognose
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich arbeite seit weniger als einem Jahr bei EF Education First - Vollzeit

    Pros

    Junges Team, viele Freundschaften entstehen, sympathischs Arbeitsatmosphäre

    Kontras

    Überstunden werden erwartet, so genannte "Extra Miles". Arbeitspensum ist ohne diese auch nicht zu bewältigen. Erfasst und bezahlt werden diese Stunden nicht. Daher schlechte Work Life Balance. Zudem häufig am Wochenende nach einer vollen Arbeitswoche noch Außendiensttätigkeiten auf Messen oder Infoveranstaltungen. Kein Betriebsrat. Teils fristlose Entlassungen, über die nicht offen gesprochen wird. Aufstiegschancen gering. Bezahlung teils recht unterschiedlich, kann bei der gleichen Stelle 500€ monatlich trotz gleicher Tätigkeit ausmachen.

    Weiterlesen
  7. Hilfreich (2)

    „Harvard Graduates for Minimum Wage”

    3.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
     in Düsseldorf
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich habe bei EF Education First gearbeitet -

    Pros

    Man kommt gut rum - das kommt aber auf den Büro-Standort an. Teilweise nette und aufgeschlossene Kollegen Starke Unternehmenskultur, die cool wäre, wenn sie hielte. was sie verspricht.

    Kontras

    Teilw. sehr inkompetente Manager. So tun als würden sie die Welt retten, aber in Wirklichkeit geht es nur um den Verkauf. Sie wollen Top-Talent akquirieren, aber bieten weder das Gehalt noch die Entwicklungsperspektive. Es gibt coole Jobs, aber die sind meist von Schweden besetzt. 80% der Jobs sind wie Call-Center Jobs.

    Weiterlesen
  8. „Höchstens als Einstiegsjob geeignet, wenn nichts anderes geht”

    1.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Sales Coordinator in Düsseldorf
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als ein Jahr bei EF Education First gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    internationale Kontakte, oft nette Kollegen, flache Hierarchien

    Kontras

    viele unbezahlte Überstunden, keine flexiblen Arbeitszeiten, schlechte Bezahlung, wenig Urlaub, hoher Druck, hohe Fluktuation

  9. COVID‑19

    „EF zeigt in Corona Krise wahres Gesicht”

    1.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Vertrieb in Zürich
    Empfiehlt nicht
    Positive Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als 5 Jahre bei EF Education First gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    Leider ist der Leistungsdruck und die gleichzeitige Ungewissheit wie es weiter geht so hoch, dass der Teamgeist gelitten hat. In besseren Zeit war der Teamgeist unglaublich stark.

    Kontras

    Verärgernd schlechte Kommunikation. Top down. Intransparent, inadequat, bis inkorrekt. Es wurde in diversen Departments mündlich bestätigt während Covid19 nicht von einer Kündigung betroffen zu sein. Vier Wochen später stand man dann trotzdem vor der Tür. Gardening Leave natürlich. Damit die bleibenden Mitarbeiter nicht alles mitbekommen. Benachteiligte Menschen werden nicht eingestellt. Wer krank ist wird ebenfalls schnell gehen müssen. Besonders Burn Outs führen nach der Rückkehr schnell zum Aus.

    Weiterlesen
  10. „EF ist ein super Arbeitgeber”

    5.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter 
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich habe bei EF Education First gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    Arbeitsklima ist super und die Herausforderungen sind gross

    Kontras

    Fehlt manchmal ein wenig an interne Organisation

74 Bewertungen gefunden