Arbeitgeberbewertungen für Dachser | Glassdoor.de

Bewertungen für Dachser

Aktualisiert am 21. März 2019
72 Bewertungen

Filter

Filter


2,7
StarStarStarStarStar
BewertungstrendsBewertungstrends
Würden einem Freund empfehlen
Befürworten Geschäftsführer
Dachser CEO Bernhard Simon
Bernhard Simon
31 Bewertungen

Mitarbeiter-Bewertungen

Sortieren: BeliebtheitSterneDatum

  1. „Meinung”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Speditionskaufmann in Alsdorf, Nordrhein-Westfalen
    Akt. Mitarbeiter - Speditionskaufmann in Alsdorf, Nordrhein-Westfalen
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Pros

    Nette Kollegen,Super Arbeitsklima,Hilfsbereit,Offenes Ohr für Fragen,

    Kontras

    Es ist alles perfekt somit keine Kontras


  2. „Einzelhandel”

    StarStarStarStarStar
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter

    Ich arbeite in Vollzeit bei Dachser

    Pros

    Ich bin gerne bei einer Spedition

    Kontras

    Dumme Mitarbeiter in meinem Umfeld

  3. „Nach ausbildung nie wieder!!!!”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Azubi
    Akt. Mitarbeiter - Azubi
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Negativ Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Dachser (Über 3 Jahre)

    Pros

    Jeder der sich gerne unter aller Sau behandeln lässt kann gerne hier anfangen

    Kontras

    schlechtes Gehalt
    -Überstunden schon als Azubi
    -Arbeitsklime schlecht
    -Führungskräfte/Ausbilder inkompetent
    -immer wieder kündigt jemand, immer neue Menschen
    -man wird nicht wie ein Mensch behandelt
    -man darf nicht krank sein, wenn man sich krankmeldet wird viel druck ausgeübt
    -bei Krankmeldung wird man ausgefragt über die Krankheit
    -Azubis müssen wie Sachbearbeiter arbeiten
    -man darf keine Fehler machen(als Azubi!!), sonst drohen Gespräche mit den Abteilungsleitern
    - viele Azubis weinen nach der Arbeit wegen Mobbing
    -keine finanzielle Unterstützung der Azubis bei Prüfungsvorbereitung, aber wehe man schreibt schlechte Noten
    -enge Räume, wo man sich kaum konzentrieren kann
    -keine Wertschätzung
    -führungskräfte behandeln ihre MA wie dreck

    Rat an das Management

    Wird doch eh nix bringen


  4. „Ainring schlechtester Standort”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Fachkraft für Lagerlogistik in Ainring
    Ehem. Mitarbeiter - Fachkraft für Lagerlogistik in Ainring
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich habe bei Dachser gearbeitet (Über 3 Jahre)

    Pros

    -Faires Ausbildungsgehalt
    -Nette Kollegen (nicht das Führugspersonal)

    Kontras

    -unfreundliches Führungspersonal
    -häufiger Kollegenwechsel
    -Jeder ist ersetzbar und das wird einem permanent vermittelt
    -permanent Überstunden
    -keine Dankbarkeit
    -Personalstelle kommt 2x im Jahr vorbei
    -Quantität statt Qualität


  5. „Familienunternehmen mit Perspektive und Durchhaltevermögen”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Frankfurt
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Frankfurt
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Dachser gearbeitet (Über 5 Jahre)

    Pros

    Tolle Mitarbeiter; Positive Stimmung; Es wird nicht alles dem kurzfristigen Erfolg untergeordent (wie of bei börsennotierten Unternehmen)

    Kontras

    Manche Dinge könnten schneller vorangebracht werden;

    Rat an das Management

    Diese Firma hat viel Potenzial, wenn das Management es schafft die verschiednenen Geschäftsbereiche (Luft & Seefracht sowie Landverkehre) so miteinander zu verbinden, dass sie sich als eine große Firma betrachten und entsprechend miteinander umgehen und sich unterstützen.


  6. „Schwierig”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Gruppenleiter in Würzburg
    Ehem. Mitarbeiter - Gruppenleiter in Würzburg
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Dachser gearbeitet (Über 10 Jahre)

    Pros

    Pünktliche Gehaltszahlung, familiär und bodenständig

    Kontras

    Rauher Führungsstil, keine Wertschätzung, ungerechte Bezahlung


  7. „Vertrieb”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Empfiehlt nicht
    Positive Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Dachser gearbeitet

    Pros

    Sehr menschlich und Mitarbeiterbezogen

    Kontras

    Schlechte Bezahlung und hoher Druck

  8. Hilfreich (1)

    „Lange Arbeitstage”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Berufskraftfahrer in Stuttgart
    Ehem. Mitarbeiter - Berufskraftfahrer in Stuttgart
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Dachser gearbeitet (mehr als ein Jahr)

    Pros

    - Man hat lange Arbeitstage
    - unfaires Gehalt
    - keine netten Kollegen
    - Man kriegt schneller Rückenschmerzen

    Kontras

    - Große LKWs steuern wie z.B, Scania

    Rat an das Management

    Ihre Kollegen und Leiter sollten netter sein und man sollte eine 40 Stunden Woche haben. Und nicht von 6 Uhr bis 24 Uhr arbeiten. Da sollte man wenigstens mehr Gehalt bekommen. Ich empfehle dieses Unternehmen niemanden.


  9. „Vermeidbar”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Empfiehlt nicht
    Positive Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Dachser gearbeitet (Weniger als ein Jahr)

    Pros

    -Einige nette Mitarbeiter waren durchaus vorhanden.

    Kontras

    Komplette Profitorientiertung, Arbeitnehmer sind nur einfache, ersetzbare Mittel Zum Zweck


  10. Hilfreich (2)

    „Einmal und nie wieder !”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Mintraching
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Mintraching
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Dachser gearbeitet (mehr als ein Jahr)

    Pros

    Pünktliche Gehaltszahlung mit Weihnachtsgeld
    Auf Sauberkeit und Ordnung im Unternehmen wird sehr geachtet. Gutes Erscheinungsbild von außen, sodass der Kunde ein guten Eindruck hat.

    Kontras

    Abteilungen / Niederlassungen arbeiten gegeneinander statt miteinander.
    Arbeit wird oft abgewälzt und nicht von der zuständigen Abteilung erledigt.

    Im Großraumbüro arbeiten viele Menschen  auf engstem Platz, die Lautstärke ist sehr hoch. Oft schreien die Leute ins Telefon und du hörst das durch das ganze Büro. Anstatt ruhig und sachlich zu bleiben.
    Die Arbeitsplätze werden oft mit mehreren Mitarbeiter geteilt.
    Oft muss ein Mitarbeiter während der Arbeitszeit den Platz wechseln.

    Von Führungspersonen werden oft Sachen versprochen die nicht gehalten werden.
    Oft werden Mitarbeiter belogen und hingehalten.
    Wenn du deine Arbeit erledigt hast und früher nach Hause gehen willst, wirst du vom Vorgesetzten nur angemault, wieso du jetzt schon nach Hause gehen willst. Und musst deine Zeit absitzen. (Trotz Überstunden)

    Niederlassungsleiter oder Führungskräfte ekeln die Leute aus dem Unternehmen. Sodass Vollzeitkräfte das Unternehmen wechseln. Vor Azubis wird auch kein Halt gemacht.  

    Die Führungskräfte sind Inkompetent und absolut unprofessionell.

    Weiterbildungen werden nicht geduldet (wie ein Fachwirt).

    Im Großen und ganzen zwar die Nummer 1 unter den Speditionen, aber in Mitarbeiterführung und Umgang mit den Personen die schlechteste Spedition.
    Du bist nur eine Personalnummer und kannst wieder ersetzt werden.

    Rat an das Management

    Mal das menschliche in den Mitarbeiter sehen und sie mehr mit Resepekt behandeln und mehr Motivation geben.