Arbeitgeberbewertungen für Communisis | Glassdoor.de

Bewertungen für Communisis

Aktualisiert am 15. Oct 2018

Zum Filtern von Bewertungen müssen Sie sich entweder oder .

3.0
45%
Würden einem Freund empfehlen
64%
Befürworten Geschäftsführer
Communisis CEO Andy Blundell (no image)
Andy Blundell
23 Bewertungen
  1. „Projekt Manager”

    SternSternSternSternStern
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Projektmanager in Schwalbach am Taunus
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Ich arbeite seit weniger als einem Jahr bei Communisis - Vollzeit

    Pros

    - Gute Bezahlung - leistungsfähiges Team - gute Infrastruktur

    Kontras

    - deutsches Management hat nichts zu sagen und keine Entscheidungsgewalt - in der deutschen GmbH helfen Funktionen wie Buchhaltung, HR und Einkauf - zu hoher Workload - Prozesse unsinnig und aufgebläht - wenig Teamzusamme halt, da PMs bei unterschiedlichen Kunden sitzen

    Rat an das Management

    Mehr Macht ans deutsche Management

    Communisis2017-01-16
  2. „Mehr Nehmen statt Geben”

    SternSternSternSternStern
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Account Manager 
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als 3 Jahre bei Communisis gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    Nach Beendigung der Probezeit erhält man monatlich 50.00 Euro (brutto) für sein Gym oder einer anderen sportlichen Betätigung. Wenn ein Mitarbeiter Interesse hat ins Ausland zu gehen, kann er sich auf interne Stellen bewerben.

    Kontras

    Viel zu hoher Workload und leider keine Wertschätzung und Anerkennung der Mitarbeiter. Überstunden können in den meisten Fällen, aufgrund des Workloads, nicht abgebaut werden. Ausbezahlt werden sie allerdings auch nicht. Work-Life-Balance gleich Null und das führt zu Frustration bei den Mitarbeitern.... und das wiederum trübt das Teamfeeling. Viele Mitarbeiter sind deshalb auch schon gegangen. Keine... Entscheidungsgewalt oder Mitspracherecht im eigenen Land (u.a. auch HR), alles wird von UK vorgegeben. UK ist teilweise beratungsresistent, alles wird hinterfragt und man muss kontinuierlich Rechenschaft ablegen. Einige Prozesse / Entscheidungen können nicht nachvollzogen werden und sind teilweise, aufgrund länderspezifischen Gesetzen und Handhabungen, nicht umsetzbar. In D würde ein Betriebsrat mit Sicherheit helfen, leider gibt es den bis dato nicht. Keine Aufstiegsmöglichkeiten im eigenen Land. Keine Sozialleistungen, Weihnachts- oder Urlaubsgeld. Zuviel Umstrukturierungen, keine Kontinuität des Managements in UK. Zu grosser 'Wasserkopf'!

    Mehr anzeigen
    Communisis2018-10-15
57 Bewertungen gefunden
</>Einbinden