Mitarbeiterbewertungen für Bigpoint zu „intransparent“

Aktualisiert am 20. Jan 2019

Zum Filtern von Bewertungen müssen Sie sich entweder oder .
2.4
36%
Würden einem Freund empfehlen
57%
Befürworten Geschäftsführer
Bigpoint Managing Director Brian Morrisroe (no image)
Brian Morrisroe
8 Bewertungen

Bewertungen zu „intransparent“

Zurück zu allen Bewertungen
  1. Hilfreich (1)

    „Bigpoint gibt einem schnell eine Chance zum Lernen.”

    3.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Administrator in Hamburg
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose

    Ich habe für mehr als 3 Jahre bei Bigpoint gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    Flexible Arbeitszeit, freundlichen Kollegen, ein wenig Zeit zum Playstation-3-Spielen.

    Kontras

    sehr politisch (mittlere/obere Managementebene), obere Managementebene lügt viel, keine klare Strategie, intransparent, teure Partys, aber keine frischen Früchte

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen
  2. Hilfreich (7)

    „Ich bin mit einer Abfindung und Depression gegangen”

    1.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymous in Berlin
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als 3 Jahre bei Bigpoint gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    - Super Kollegen, die mir geholfen haben, alles, was in den letzten 2 Jahren passiert ist, durchzustehen. - Ein Betriebsrat, der es verhindert, dass man von der Geschäftsführung abgezogen wird.

    Kontras

    - Undurchsichtige Hierarchien - Gefühl der Wertlosigkeit - Mehrere Versuche, Zeit zu schinden in der Hoffnung, dass die Mitarbeiter gehen, bevor man eine Abfindung auszahlen muss - Ein „neuer Geschäftsführer, der 8 von 10 Fragen falsch versteht und sich weigert, einen Übersetzer einzuschalten - Manager in den höheren Ebenen, die in jedem Studio verschiedene „Wahrheiten verbreiten

    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen
  3. Hilfreich (4)

    „Tolle Leute - schwaches Management”

    2.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymous in Hamburg
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose

    Ich arbeite seit mehr als 3 Jahren bei Bigpoint - Vollzeit

    Pros

    + begeisterte Leute... + Entscheidungen werden oft kurz und bündig getroffen... + meist aufgeschlossene und gute Atmosphäre in den Teams + teils höchst qualifizierte und clevere Leute, was sehr hilfreich und lehrreich ist

    Kontras

    - hoher kurzfristiges Einnahmendruck vor dem Punkt der Nachhaltigkeit - das Management versagt, das Personal zahlt - Work-Life-Balance oft aus dem Lot - Vergütung und Leistungen sind in Ordnung, aber vergleichsweise niedrig mit anderen Spielefirmen... ganz zu schweigen von anderen Branchen - Beanreizung undurchsichtig, ungleich verteilt und unabhängig von Leistung/Engagement - jede Menge leere Versprechungen (z. B. weniger bis kein Investment in Schulung und Fortbildung)

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen

Wählen Sie eine andere Sprache aus und lesen Sie weitere Bewertungen.

3 Bewertungen gefunden