Subway - Zweimal hinschauen | Glassdoor.de
  1. „Zweimal hinschauen”

    SternSternSternSternStern
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Vertriebler in Hamburg
    Empfiehlt
    Neutrale Prognose

    Ich habe für mehr als ein Jahr bei Subway gearbeitet (Vollzeit)

    Pros

    Flexibel, familiär, höflich, repektvoll, prduktorientiert

    Kontras

    Keine Struktur, keine Ziele, wenig Spielraum

    Rat an das Management

    Auf MA hören

    Subway2017-07-04
  1. „Tolle erfahrungen im Business development und M&A”

    SternSternSternSternStern
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Assistent Geschäftsführung in Duisburg
    Empfiehlt
    Positive Prognose

    Ich habe weniger als ein Jahr bei Subway als Vollzeit gearbeitet

    Pros

    Das Backoffice Team ist zwar klein aber dafür bietet es die optimale Gelegenheit um in kurzer Zeit viel lernen zu können.

    Kontras

    Es ist nichts für Leute die nur im Büro sitzen möchten. Das Backoffice managed nämlich 6 Subway Filialen. Als Teil des Management Team muss man dementsprechend auch alle Stores besuchen.

    Rat an das Management

    Macht weiter so. Es war eine tolle und wertvolle Zeit für mich. Ich hoffe die nächsten Mitarbeiter im Team werden auch so eine wertvolle Zeit erleben.

    Subway2018-12-20
  2. „viele Freiheiten, schlechte Arbeitszeiten”

    SternSternSternSternStern
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter 
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Ich habe bei Subway gearbeitet (Teilzeit)

    Pros

    - meist ohne Manager im Store, also selbstständige Arbeitseinteilung - flexibel, Schicht tauschen, freie Tage verlangen - 50% Rabatt und gratis trinken

    Kontras

    - schlechte Arbeitszeiten ( bis 3 oder 5 Uhr morgens ohne Nachtzuschuss ) - Überstunden - an jeden freien Tag zum einspringen angerufen - Kassendifferenzen abgezogen - als Frau alleine Nachtschicht

    Rat an das Management

    Bessere Organisation

    Subway2019-08-21

Mehr Bewertungen zu Subway entdecken.