Lush - Abwechslungsreiche Arbeit | Glassdoor.de
  1. „Abwechslungsreiche Arbeit”

    SternSternSternSternStern
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter 
    Empfiehlt
    Positive Prognose

    Ich arbeite seit mehr als 3 Jahren bei Lush (Vollzeit)

    Pros

    Quereinsteiger willkommen. Gute Aufstiegschancen. Abwechslungsreiche Arbeit.

    Kontras

    Überstunden und ständiges Einspringen werden vorausgesetzt.

    Lush2019-02-28
  1. „Erfolg auf dem Rücken der austauschbaren Arbeiter”

    SternSternSternSternStern
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Sales Assistant in Berlin
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich arbeite seit mehr als einem Jahr bei Lush (Teilzeit)

    Pros

    Viele Urlaubstage und bezahlte Schulungen

    Kontras

    Kaum einer arbeitet länger als ein oder zwei Jahre bei Lush wenn die Person nicht zu faul ist sich was anderes zu suchen oder eine Führungsposition bekommt. Als regulärer Sales Assistant wird von einem ein unglaublich großes Maß an Wissen verlangt, was einem zwar vermittelt wird, dennoch muss man das ziemlich schnell drauf haben, sonst ist man gleich auf der schlechten "Liste". Es ist alles sehr elitär. Man wird auf... Fehler nicht angesprochen und alles passiert "hinter dem Rücken". Es wird getratscht, was nichts unübliches ist nur hat dieser Tratsch auch Auswirkungen auf wie man behandelt wird. Wenn man dann gekündigt wird, erfährt man das standartmäßig erst 1 Woche vor Vertragsende, da man wirklich hart um eine Festanstellung kämpfen muss und Lush sich selten die Mühe macht Leute ordentlich zu kündigen. Wenn das Vertragsende naht, darf man also erstmal immer ordentlich schwitzen, ob man in einer Woche ohne Jib da steht. Für wie viel man bei Lush leisten und können muss wird man gnadenlos unterbezahlt. Bei Rewe an der Kasse verdient man mehr und ist nicht halb so gestresst. Keiner macht das lange mit, aber da Lush so bekannt ist, finden sich im Handumdrehen neue Arbeiter. Lush ist echt bloß nach Außen hin so spendabel und fair. Intern herrscht das reinste Chaos. Als Sales Assistant? Nie wieder.

    Mehr anzeigen

    Rat an das Management

    Das Management kann da nicht wirklich viel dran ändern. Die spielen auch bloß nach den Regeln von "Oben".

    Lush2019-05-07
  2. „Toller Job für Studenten”

    SternSternSternSternStern
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Sales Assistant in Essen, Nordrhein-Westfalen
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als ein Jahr bei Lush gearbeitet (Teilzeit)

    Pros

    Es gibt intensive Produkt- und Verkaufsschulungen, flache Hierarchien, ein sehr interessantes Produktportfolio und es gibt einen mitreißenden "Lush-Spirit". Die Teams sind ziemlich jung (meist zw. 18 bis 30 Jahre).

    Kontras

    Es gibt nur wenig Möglichkeiten innerhalb des Unternehmens beruflich zu wachsen. Nach der Filialleitung gibt es eigentlich keinen Ausblick auf ein weiteres Vorankommen. Die Bezahlung ist weit unter Tarif und die Organisationsstrukturen noch sehr unübersichtlich. Die Fluktuation der Mitarbeiter ist sehr hoch, Weil hauptsächlich Aushilfen angestellt werden.

    Lush2016-05-30

Mehr Bewertungen zu Lush entdecken.