Bewertungen für BSI

Aktualisiert am 30. Okt 2019

Zum Filtern von Bewertungen müssen Sie sich entweder oder .
3.4
64%
Würden einem Freund empfehlen
94%
Befürworten Geschäftsführer
BSI CEO Howard Kerr
Howard Kerr
25 Bewertungen
  1. Hilfreich (5)

    „Man ist nur eine Nummer!”

    1.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Business Development Executive in Milton Keynes, England
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als ein Jahr bei BSI gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    Jede Menge Gelegenheit, kostenlose Kurse zu besuchen und sich mit interessanten Menschen zu unterhalten, die in ihren jeweiligen Branchen Marktexperten sind. Ein Job von Montag bis Freitag ohne die Erfordernis, von zu Hause aus Arbeit zu erledigen.

    Kontras

    Echter Mangel an Verständnis für das Personal. Die Geschäftsleitung hört nie auf Mitarbeiter-Feedback, und wenn das Feedback anders als von ihr erwartet aussieht, wird man einfach zu einer Meinungsänderung gedrängt und niedergemacht. Die Führungskräfte distanzieren sich von ihren Teams, ein Beziehungsaufbau, um ihre Mitarbeiter zu verstehen, findet nicht statt. Komplette Strukturlosigkeit bei der Personalentwicklung, und wenn man sich intern für Stellen bewirbt, die man von den Vorgesetzten nicht bekommt, wird man bei weiteren Bewerbungen blockiert und über seine Absichten und sein Engagement für das Geschäft ausgefragt. Eine sehr rückständige Arbeitsumgebung, in der Mikromanagement eine entscheidende Rolle spielt und Angestellte wie Kinder behandelt werden. Ein toxisches Umfeld, in dem Pausen, Mittagessen und alles andere, was man macht, beobachtet werden und zeitlich festgelegt sind, und wo man ständig verhört wird. Und dass kein Austrittsgespräch stattgefunden hat, ist der beste Beweis dafür, dass sich das in nächster Zeit nicht ändern wird. Kaum Arbeitgeberleistungen, alles geht auf Kosten des Gehalts und die Firma zahlt einem nichts.

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen
  2. Hilfreich (2)

    „Aktuelle Bewertung”

    5.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Prüfer in Atlanta, GA
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite bei BSI - Vollzeit

    Pros

    Bis jetzt fand ich den Einstellungsprozess und die Management-Abteilung vom Medical-Device-Team sehr ehrlich. Ich hatte nicht das Gefühl, dass sie nur nach einem Körper suchen. Sie waren ehrlich bezüglich des Reisens. Sie haben meine Bedenken wahrgenommen, wenn es um einige Beschwerden ging, auf die ich bei Bewertungen des Jobs gestoßen bin. Und sie haben mir mitgeteilt, welche Prozesse nun diesen Beschwerden auf den Grund gehen sollen. Das Bedürfnis etwas zu identifizieren, wahrzunehmen und zu verbessern ist für mich ein gutes Zeichen. Ich bin der Firma beigetraten, als diese Veränderungen gerade stattfanden, und hatte den Eindruck, dass eine ehrliche aktuelle Bewertung nötig war. Die meisten Teammitglieder und Gutachter sind tolle Kollegen. Man hat auch einige schwarze Schafe. Jeder Gutachter hat sein eigenes Hintergrundwissen aus der Industrie, in der er vor BSI gearbeitet hat, und wir lernen alle voneinander. Reisekosten werden schnell erstattet. Da wir Teil einer großen Organisation sind, sind die Boni gut und vier Wochen bezahlter Urlaub sind ein Plus. Wenn man von woanders aus arbeitet, kann Kommunikation eine Herausforderung sein, aber ich denke, das ist dabei in allen Jobs so. Bis jetzt waren mein Manager, die Planer und die Personalabteilung gut darin, mit mir zu kommunizieren. Das gesamte Management-Team ist neu. Anmerkung: Es besteht aus früheren Gutachtern, die intern befördert wurden. Bis jetzt waren meine Manager sehr ermutigend und zeigten Interesse für mein Wohlbefinden während des Trainings und einer persönlich schwierigen Zeit. Andere Management-Mitglieder haben mich kontaktiert, um sich als zusätzliche Ressourcen bereitzustellen. Lernressourcen gibt es vieel, man muss nur seine Bedürfnisse kommunizieren. Man muss viel reisen, aber der Vorteil ist, dass die Firma das eingesteht und massenweise Mitarbeiter einstellt, um das zu beheben. Reisepunkte, die man gesammelt hat, kann man behalten und das ist schön. Bezahlte Zertifikationen und Kurse sind ein Vorteil. Und schließlich der wichtigste Vorteil, es gibt kein Mikromanagement von alltäglichen Aktivitäten, solange man das erledigt, was erledigt werden muss!

    Kontras

    Trainingsstruktur - nicht detailliert genug für die Bedürfnisse neuer Gutachter. Aber ausgehend von dem, was ich bei Personen gesehen habe, die nach meiner Gruppe eingestellt wurden, verbessert sich das gerade. Es gibt zu viele verschiedene Lernmodule, mit denen man Schritt halten muss. Kommunikation hat keinen Kontrollprozess. Ich habe festgestellt, dass ich oder andere Gutachter aus wichtigen Email-Kommunikationen ausgelassen wurden. IT braucht etwas lange, um auf Anfragen zu antworten.

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen

    Reaktion von BSI

    September 10, 2019Internal Communications

    Es war schön zu hören, dass Sie eine positive Mitarbeitererfahrung mit BSI haben, und wir danken Ihnen für Ihre Kommentare. Dies ist eine wirklich aufregende Zeit für unsere Regulatory Services - Medical Devices Stream; Wie Sie hervorgehoben haben, haben wir wesentliche Änderungen vorgenommen, damit unsere Kollegen und Kunden eine großartige Erfahrung machen. Es gibt immer mehr zu tun, da wir uns auch um eine kontinuierliche Verbesserung bemühen. Kommunikation ist ein solcher Bereich, den wir regelmäßig überprüfen, um die Effektivität sicherzustellen. Daher wird Ihr Feedback geschätzt. Unser Ansatz ist, dass Information / Dialog in beide Richtungen erfolgt, und vor allem erwarten wir, dass unser Managementteam Informationen direkt an ihre Teams weiterleitet. Lesen Sie auch unseren Mitarbeiter-Newsletter für Medizinprodukte, der sowohl Geschäftsinformationen als auch Neuigkeiten darüber enthält, was unsere talentierten Kollegen außerhalb der Arbeit tun. Unsere neueste Funktion enthält beispielsweise einen Artikel über eine Freiwilligenarbeit. Wir empfehlen Ihnen, mit Mitgliedern Ihres Managementteams zu sprechen, wenn Sie zusätzliche Informationen wünschen.

    Maschinelle Google-Übersetzung aus dem Englischen
    Original zeigen

  3. Hilfreich (8)

    „Die amerikanische Führung ist das Problem”

    1.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Vertriebsmitarbeiter in Herndon, VA
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als ein Jahr bei BSI gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    Tolle Work-Life-Balance! Insgesamt ist ein tolles Unternehmen für das man arbeiten kann. Tolle Vorzüge, großartige Kollegen, ein solides Geschäftsmodell.

    Kontras

    Die Führung in Amerika scheint mit Absicht Probleme mit den Verkaufsprozessen zu verursachen und verringert die Produktivität im Verkauf, oder bestenfalls ist sie gar nicht vorhanden. Unnötige verspätete Antworten auf die Genehmigungen von Anfragen, Schulungen, und nur dann, wenn man ausreichend Glück hat nicht ignoriert zu werden, Regeln, die jeder Organisation in ihrem Erfolg behindert, das Schlimmste dabei ist, dass es unnötig ist... Es scheint fast so, als ob sie auf den Misserfolg ihres eigenen Verkaufsteam hinzielen... Es ist fast schon verrückt! Selbstverständlich bin ich nicht dort angestellt, aber es ist schwer vorstellbar, dass das derzeitige Führungsteam (COO, Leiter) noch länger dort sein wird.

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen

    Reaktion von BSI

    May 6, 2019Human Resources

    Wir schätzen Ihr Feedback. Unsere Strategie und Organisation hat sich in den letzten Jahren geändert, da wir eine neue Managementstruktur, einen neuen Marktansatz sowie einige Sektoren eingeführt haben. Dies bringt viele Herausforderungen mit sich, aber wir konzentrieren uns mehr auf die Chancen. Diese neuen Sektoren sind aktiv und unsere Geschäftsentwicklungsteams bauen eine starke Pipeline auf. Ja, ineffektive Führungskräfte können das Endergebnis beeinträchtigen. Die gute Nachricht ist, dass unser Geschäft in den USA und in ganz Amerika weiterhin floriert, wie unsere Finanzkennzahlen und Geschäftshighlights für das erste Quartal belegen. Unser Gesamtumsatz ist gegenüber dem Vorjahr um fast 11% gestiegen, sodass unser Team - vom Vertrieb bis zur Führung - eindeutig etwas richtig macht. Wir sind stolz darauf, eine talentierte und vielfältige Belegschaft bei BSI zu beschäftigen, die das Know-how bietet, das uns Wettbewerbsvorteile verschafft und zu einer innovativen Denkförderung führt. Wir freuen uns darauf, BSI zum zukünftigen Erfolg zu führen.

    Maschinelle Google-Übersetzung aus dem Englischen
    Original zeigen
  4. Hilfreich (13)

    „Mobbing am Arbeitsplatz.”

    1.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Projektmanager in Chiswick, England
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Ich arbeite seit mehr als 3 Jahren bei BSI - Vollzeit

    Pros

    Das Essen in der Kantine ist in Ordnung, und das Personal ist freundlich.

    Kontras

    Der Ort ist voller Tyrannen und es mangelt an guten Managern und Personalwesen. Das Leben wird schwierig, wenn Sie Ihren Vorgesetzten keine zusätzlichen Gefallen tun, wie z.B. ihnen Tee und Kaffee zu kochen oder ihr Mittagessen zu bezahlen. Sie werden ständig vom CTO auf die Füße gestellt. COO und Personalwesen. Wenn Sie krank sind, werden Sie von ihnen gejagt, damit Sie zurückkommen und den Beweis für Ihre Krankheit erbringen können, sei es für 2 Tage. Während Ihres Jahresurlaubs werden Sie häufig von Anrufen und E-Mails von Managern verfolgt. Es ist schrecklich, für eine Firma zu arbeiten, ein Gefängnis klingt attraktiver als hier zu arbeiten!

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen

    Reaktion von BSI

    March 15, 2019

    Vielen Dank für die Veröffentlichung Ihrer Bewertung. Wir schätzen jedes Feedback und das ist einer der Gründe, warum wir Glassdoor so sehr unterstützen. Es tut mir leid, dass Sie während Ihrer Arbeit bei BSI anscheinend einige wirklich ziemlich negative Verhaltensweisen haben. Bitte seien Sie versichert, dass wir einen Null-Toleranz-Ansatz für Mobbing in jeglicher Form haben und alle Vorwürfe von Mobbing oder Belästigung gründlich untersuchen. Wir setzen uns auch dafür ein, unseren Kollegen zu helfen, eine positive Work-Life-Balance aufrechtzuerhalten, indem sie sie auch während ihrer Ferien nicht stören. Wenn bei Ihnen immer noch solche Verhaltensweisen auftreten, kann ich Sie ermutigen, dieses Problem anzusprechen, indem Sie mit einem Mitglied des Senior Leadership-Teams in Ihrem Funktionsbereich, dem Personalvertreter Ihres Funktionsbereichs, sprechen oder unseren Whistleblowing-Prozess befolgen, um dieses Problem strengstens anzusprechen Vertrauen

    Maschinelle Google-Übersetzung aus dem Englischen
    Original zeigen
  5. Hilfreich (18)

    „Annehmbarer Arbeitsplatz, aber Enttäuschungen erwarten, wenn man belohnt werden will”

    3.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Programmierer Manager in London, England
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich arbeite seit mehr als 3 Jahren bei BSI - Vollzeit

    Pros

    Work-Life-Balance ist gut, ordentliche Rente und Zusatzleistungen. Ich habe auch noch einen sehr guten Manager, ich denke, das ist schon die halbe Miete.

    Kontras

    Macht viele Veränderungen durch, die meisten unnötigen und viele der neuen Vorgänge funktionieren nicht, lässt einen an den Blinden denken, der die Blinden führt. Unbefriedigendes und unterdurchschnittliches Gehalt (außer natürlich, man gehört zum oberen Management – netter 100-Prozent-Bonus für den Geschäftsführer, der sich NICHT weiter als bis zum oberen Management fortsetzt).

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen
  6. Hilfreich (19)

    „Sehr enttäuschend”

    1.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Testingenieur in Loughborough, England
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Keine Meinung zum Geschäftsführer

    Ich habe weniger als ein Jahr bei BSI gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    - gute Altersrente & Vergünstigungen - gute Standortlage in Loughborough

    Kontras

    - schlechte Schulung und Unterstützung - zu geringes Einkommen für die tatsächliche Verantwortung und Zeitdruck - keinem werden die 28 Tausend Pfund mit denen geworben wird - negative Atmosphäre in Loughborough, die anstecken ist. Viele Prüf-Ingenieure sind gegangen oder wollen gehen. Die Prüf-Ingenieure sind einige - die Gründe für das Negative werden in anderen Bewertungen gut dokumentiert - keine Überstunden und selten bezahlt - keine inflationsbedingter Gehaltsanstieg - reines Ergebnisinteresse - bei vielen Aufträgen ist die Zielerreichung schwierig und daher erhält man wie viele Prüfingenieure erhält man keine Gehaltserhöhung Als zusätzliche Anmerkung: Die Stellenbeschreibung für Prüfingenieure ist in Loughborough vermutlich nicht zu 100 % akkurat. Man ist im Wesentlichen ein Projektmanager, der seine ganzen eigenen Job plant und die Kunden vermittelt, die Probleme löst und aus seiner eigenen Ausstattung ohne Unterstützung schöpft. Man ist ziemlich isoliert und arbeitet alleine und muss alte und oft unverfügbare Ausstattung nutzen. 50 % der Arbeit ist wahrscheinlich Dokumentation und administrative Arbeiten. Der Prüf-Teil wird in einem sehr strikten Zeitplan mit beschränkten Ressourcen ausgetragen. Der Druck besteht darin, alleine Ziele zu erreichen, selbst wenn vieles außerhalb der eigenen Kontrolle liegt. Einige Stellen für Prüf-Ingenieure sind in Ordnung und etabliert, aber im unglücklichen Fall wird man die Stellen besetzen, die nicht so gut sind. Ich habe das Unternehmen verlassen, da meine Stelle nicht die war, die ich hoffte einzunehmen und die mir dargestellt wurde. Der Mangel an Support und Einarbeitung und die Tatsache, dass von Anfang an keiner da war, von dem man hätte lernen können, machte die Arbeit unglaublich frustrierend und stressig. Ich habe gerne Erfolg und entwickle mich, aber ich merkte, dass es hier nicht funktionierte. Das mit der Negativität zusammen brachte mich dahin, dass ich nicht weiter machen wollte. Es war wirklich nicht das Geld und die Auswirkung auf meine Gesundheit wert.

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen
  7. Hilfreich (17)

    „Kleinliches erbärmliches Management”

    1.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Ehem. Mitarbeiter - Testingenieur in Loughborough, England
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Ich habe für mehr als ein Jahr bei BSI gearbeitet - Vollzeit

    Pros

    Wirklich schöne und ruhige Lage am Rande des Universitätscampus von Loughborough, die Sozialleistungen sind in Ordnung, die flexible Arbeitszeit ermöglicht eine gute Work-Life-Balance.

    Kontras

    Loughborough hat große Probleme, die sich aufgrund des schlechten Managements nur noch verschlimmern werden. Ein Mangel an geeigneten Prüfgeräten erschwert das Testen und in Verbindung mit den straffen Zeitplänen, die einem für die Aufträge vorgegeben werden, kann es dazu führen, dass man Aufträge „verpatzt“ und dafür verantwortlich gemacht wird, selbst dann, wenn es Probleme gibt, die sich der eigenen Kontrolle entziehen. Es hat sich eine Kultur des Mobbings durch das untere Management entwickelt, in der viele Ingenieure aus ihrem Job gedrängt wurden. Die Personalabteilung und das höhere Management sind völlig uninteressiert an der Behandlung dieses Problems und scheinen wirklich zu glauben, dass die Probleme alle auf die Ingenieure zurückzuführen sind. Ein gutes Beispiel ist die große Anzahl schlechter Kritiken, die bei Glassdoor erscheinen. Anstatt zu erkennen, dass es Probleme gibt, hat sich das Management selbst davon überzeugt, dass sie auf eine Person zurückzuführen sind. Die Moral ist am Boden und die finanziellen Ergebnisse von Loughborough spiegeln dies wider. Auch die Personalfluktuation ist lächerlich, denn in den letzten zwei Jahren sind etwa 23 Ingenieure ausgeschieden, hauptsächlich aus dem Team einer bestimmten Managerin. Meine letzten Monate mit BSi waren die Hölle. Ich wurde durch ein rachsüchtiges Management und Mobbing aus meinem Job gejagt. Das wurde gegenüber der Geschäftsleitung und der Personalabteilung angesprochen, aber wenn überhaupt, dann machte das die Situation nur noch schlimmer, bis ich es nicht mehr ertragen konnte und eine neue Anstellung fand. Nachdem ich meine Kündigung eingereicht hatte, war es an der Zeit, dass meine Vorgesetzte in Aktion trat und ihr kleinliches Verhalten kam wirklich zum Vorschein. Nach der ersten Woche wurde ich von meinen laufenden Projekten abgezogen und mein Laptop wurde mir weggenommen; dies passierte etwa zur gleichen Zeit, als das Management die schlechten Glassdoor-Reviews bemerkte und wie ich bereits sagte, gaben sie einer Person (mir) die Schuld für alles, anstatt die Probleme zu erkennen. Sie versuchte, mich dazu zu bringen, vor Ablauf meiner Kündigungsfrist zu gehen, ohne Gehaltszahlung für die verbleibenden drei Wochen. Als ich mich weigerte, erhielt ich ohne meine Zustimmung 5 Tage Urlaub, die ich stornierte, da sie mein aufgelaufenes Urlaubsgeld, das mir geschuldet wurde, aufgebraucht hätten. Während meiner letzten zwei Wochen erhielt ich keinerlei Arbeit und mir wurde eine Gehaltskürzung angedroht, weil ich nichts zu tun hatte! Im Ernst: Wenn Sie Wert auf Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden legen, dann schenken Sie sich BSi, insbesondere Loughborough. Aber die Ingenieure sind ein toller Haufen und ich habe die Arbeit genossen, bis ich der neue Mittelpunkt des Mobbings wurde. Wenn sie jemals die schändliche Behandlung der Mitarbeiter ausmerzen würden, wäre es ein viel besserer Ort zum Arbeiten.

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen
  8. Hilfreich (18)

    „Bleiben Sie fern”

    1.0
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karriere­chancen
    • Vergütung und Zusatzleistungen
    • Führungs­ebene
    Akt. Mitarbeiter - Testingenieur in Loughborough, England
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite seit mehr als 3 Jahren bei BSI - Vollzeit

    Pros

    Flexibles Arbeiten. Arbeit kann interessant sein. Das Unternehmen ist fantastisch, mit großen Zusatzleistungen und einer guten Rente.

    Kontras

    Es ist kein angenehmer Arbeitsplatz, dem Standort Loughborough geht es nicht gut und das Management sucht nach Schuldigen. Das führt dazu, dass die Ingenieure in die Schusslinie gestellt werden. Das mittlere Management interessiert sich nicht für die Qualität der Arbeit oder Ihr Wohlergehen, sondern nur dafür, dass Aufträge pünktlich erledigt werden, und der Bauleiter weiß oder kümmert sich nicht darum, was die Ingenieure tun. Der aktuelle Führungsstil ist grauenhaft, fast täglich sind Jobs bedroht wegen belangloser Themen, die sich der Kontrolle der Ingenieure entziehen. Durch diese Bedrohung ist die Arbeitsmoral außergewöhnlich niedrig, das bedeutet BSI Loughborough ist ein fürchterlicher Arbeitsplatz. Die Bezahlung ist auch schrecklich, ohne Karrierefortschritt, außer man unterhält ein sehr freundschaftliches Verhältnis mit dem Management. Das Management ist nicht daran interessiert, Probleme mit den Mitarbeitern zu lösen, was bedeutet, das fast alle Probleme in der Personalabteilung eskalieren.

    Weiterlesen
    Übersetzt aus dem Englischen
    Original zeigen
Anzeige von 1 - 7 von 8 Bewertungen in Deutsch
</>Einbinden

Sie arbeiten bei BSI? Geben Sie Ihre Erfahrungen weiter.

BSI logo
oder