Arbeitgeberbewertungen für Avocis | Glassdoor.de

Bewertungen für Avocis

17 Bewertungen

Filter

Filter


3,5
StarStarStarStarStar
BewertungstrendsBewertungstrends
Würden einem Freund empfehlen
Befürworten Geschäftsführer
Avocis CEO Marcus Meloni
Marcus Meloni
5 Bewertungen

Mitarbeiter-Bewertungen

Sortieren: BeliebtheitSterneDatum

  1. „Super unternehmen”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Telefonist in Kiel
    Akt. Mitarbeiter - Telefonist in Kiel
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Avocis (mehr als ein Jahr)

    Pros

    Super Kollegen, faire Arbeitszeiten, gute Bezahlung, super Sportangebote

    Kontras

    kann auf Dauer sehr monoton werden, allerdings ist dies nicht ganz so schlimm, da denn doch gelegentlich Abwechslung kommt. z.B: Spendengala, Euroflorist, Erste-Hilfe

    Rat an das Management

    Lasst dieses unternehmen wie es ist ;)


  2. Hilfreich (1)

    „Absolut unfaire Leitung und miserables Gehalt”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Call Center Agent in Krefeld
    Ehem. Mitarbeiter - Call Center Agent in Krefeld
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Negativ Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Avocis gearbeitet (mehr als ein Jahr)

    Pros

    Keine, die ich erwähnen wüsste

    Kontras

    Schichtarbeit ohne Ende, schlechte Behandlung durch führendes Personal, lästernde Kollegen!

    Rat an das Management

    Menschlicher werden

  3. Hilfreich (1)

    „Avocis, nie wieder.”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - IT Experte/Kundenberater UHD in Krefeld
    Ehem. Mitarbeiter - IT Experte/Kundenberater UHD in Krefeld
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Avocis gearbeitet (Weniger als ein Jahr)

    Pros

    Leider konnte ich meiner Zeit bei Avocis nicht viel Positives abgewinnen. Zu nennen wären ggf. die betriebliche Altersvorsorge, die man in Anspruch nehmen kann und ein Gehalts-Bonus pro Fremdsprache, wenn man sie denn im entsprechenden Projekt verwenden kann. Es gab also einen Bonus, wenn man auch englische Anfragen bearbeitet hat, zum Beispiel. Das Gehalt wurde pünktlich gezahlt.

    Kontras

    Nachfolgende Punkte stammen noch aus der Zeit, bevor Avocis zu Capita wurde. Ich kann nicht beurteilen, ob sich seither etwas geändert hat. Womöglich entsprechen meine Erfahrungen also nicht dem aktuellen Zustand.

    Die verschiedenen positiven Bewertungen kann ich nicht nachvollziehen. Entweder sind sie getürkt, oder die Projekte und Standorte entscheiden sich massiv voneinander.

    Zunächst sollte man erwähnen, dass es sich, egal welchen schönen Phantasienamen man sich für die Tätigkeit ausdenkt, um einen schlichten Call Center Job handelt. Es gehen Anrufe ein und diese müssen schnellstmöglich abgefertigt werden. Dass diese Tätigkeit schlecht bezahlt wird und monoton ist, ist allgemein bekannt.

    Das Projekt in dem ich untergekommen bin, wurde intern ein wenig "elitär" dargestellt. Es war der technische Support für ein großes Unternehmen, welches die Tätigkeit eben auf Avocis ausgelagert hat. Dieses Projekt wurde entsprechend am Besten bezahlt an unserem Standort, dennoch war die Vergütung wirklich niedrig. Wie ein anderer Mitarbeiter hier schrieb, war es lediglich besser als arbeitslos zu sein.

    Die eingehenden Anfragen waren zwar recht vielfältig, unsere Mittel sie zu bearbeiten aber sehr beschränkt. Man hatte nur eine gewisse Zeit für einen "Call". Hat man länger gebraucht, wurde man vom Teamleiter angesprochen, ob man "Hilfe benötige" (der Wink mit dem Zaunpfahl). Die Qualität der Lösung war prinzipiell egal, solange man möglichst viele Calls abgefertigt hat.

    Das Arbeitsklima selbst war recht stumpf. Die meisten Kollegen waren entweder total ungeeignet für den Job, da ihnen schlicht der IT-Background fehlte, oder Sie waren bei Avocis gestrandet und jeder Motivation beraubt. War ein Mitarbeiter verbraucht, wurde der Nächste eingestellt. Da keine Ansprüche an die Kompetenz der Mitarbeiter gestellt wurden, gab es an neuem "Material" keinen Mangel. Es wurde zwar ein Einstellungstest verlangt, welcher aber so allgemein gehalten war, dass ihn jede Person, die einen PC besitzt, bestehen würde.

    Das lächerliche Gehalt wurde durch den so genannten "Gesundheits-Bonus" aufgebessert. War man im Monat weniger als 3 Tage krank (bei der Anzahl der Tage bin ich mir nicht mehr sicher), hat man einen kleinen Bonus auf das Gehalt erhalten. Man war also versucht, sich auch krank ins Büro zu schleppen. Hat man den Fremdsprachen-Bonus akzeptiert und sich damit bereit erklärt auch englische Anfragen zu bearbeiten, hieß dies aber leider auch, dass man zur Nachtschicht (US Support) und an deutschen Feiertagen antreten durfte. Für die Arbeit an deutschen Feiertagen gab es aber immerhin einen kleinen Bonus.

    Das Büro war direkt unter dem Dach gelegen und glich im Sommer einer Sauna mit Aufguss aus Tränen und Frust. Es gab keine Klima-, dafür aber eine Umwälzanlage. Es war also heiß. Vergünstigungen gab es keine, lediglich Wasser gab es gratis aus einem Spender. Die Sanitären Anlagen war eine Zumutung. An Urlaub gab es das gesetzliche Minimum.

    Meiner persönlichen Erfahrung nach, kann man in dieser Firma anfangen, wenn:
    - die einzige Alternative die Arbeitslosigkeit wäre
    - man gerne auch mal in Jogginghose zur Arbeit gehen möchte
    - man keinen Wert auf Unterhaltungen über einem Niveau von "Hasse gestern die Serie XY gesehen? Geile Alte, ne?!" legt

    Das mag alles sehr hart klingen, aber ich beschreibe nur meine persönliche Meinung zu meiner Zeit bei Avocis. Es ist mir nie so schwer gefallen morgens aus dem Bett zu kommen, um zur Arbeit zu fahren. Ich hoffe sehr, dass sich in der Zwischenzeit einige geändert hat und Capita den Mitarbeitern mehr zu bieten hat.

    Rat an das Management

    Generell wäre es für die Qualität des techn. Supports hilfreich gewesen, wenn bei der Auswahl der Mitarbeiter mehr auf die Vorbildung geachtet worden wäre, oder zumindest Schulungen durchgeführt worden wären.


  4. „Es gibt fast nichts negatives.”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Kundenbetreuer in Berlin
    Akt. Mitarbeiter - Kundenbetreuer in Berlin
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Avocis (mehr als ein Jahr)

    Pros

    Tolle Mitarbeiter und Projekte. Gute Atmospähre und gute Weiterentwicklungsmöglichkeiten, da alle Ausscheiben immer erst intern sind. Zudem werden auch alle Mitarbeiter darüber informiert.

    Kontras

    In einigen Bereichen etwas träge in der Umsetzung, was jedoch bei größeren Unternehmen relativ normal ist. Selbst kleinste Risiken werden nicht eingegangen.

    Rat an das Management

    Es wird zum Teil ein hohes Maß an Flexibilität geforder, dass Unternehmen selbst ist nur wenig felxibel. Daran könnte man etwas arbeiten.


  5. „Freundliche Atmosphäre”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Kundenberater in Kiel
    Akt. Mitarbeiter - Kundenberater in Kiel
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Avocis

    Pros

    Man arbeitet in einem sehr freundlichen Umfeld mit netten Kollegen, die gerne auch mal ein paar Witze reißen. Die Leute gehen locker mit einem um - auch die Vorgesetzten, wissen jedoch, wann sie auch mal ernst sein müssen. Für gewöhnlich kann man mit jedem reden und alle Kollegen stehen einem auch gerne mit Rat und Tat zur Seite.

    Kontras

    Die Systeme arbeiten leider teilweise sehr langsam und die Prozesse werden nicht immer genau beschrieben. So kommt es schon einmal bei einer Schulung vor, dass Vorgesetzter A etwas sagt, was Vorgesetzter B sogleich widerlegt und einen an der internen Kommunikation zweifeln lässt. Dies könnte noch deutlich verbessert werden.

    Rat an das Management

    Wie bei Kontras schon beschrieben, könnte die interne Kommunikation zu den Prozessen und Abläufen im Arbeitsalltag deutlich verbessert werden, damit man sich auch als neuer Arbeitnehmer gleich sicher in dem fühlt, was man tut.


  6. „super für Quereinsteiger”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Kundenberater in Krefeld
    Akt. Mitarbeiter - Kundenberater in Krefeld
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Pros

    Nette Arbeitskollegen, Zusammenhalt, Fairness, für Ungelernte eine super Sache, Alle werden gleich behandelt, kein Mobbing, viele verschiedene Abteilungen, Obsttage, super für Quereinsteiger, jeder Mitarbeiter duzt sich, egal in welcher Position.

    Kontras

    Je nach Abteilung ganz unterschiedliche Schichten, teilweise ein wenig unorganisiert, kurzfristige Änderung der Pläne schwierig, kaum flexibel.

    Rat an das Management

    Eine bessere Organisation von manchen Dingen wäre super, sowie eine flexiblere Schichtplanung.


  7. „Abwechslungsreiche Tätigkeit”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Kundenbetreuer in Berlin
    Akt. Mitarbeiter - Kundenbetreuer in Berlin
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Avocis (Weniger als ein Jahr)

    Pros

    Freundliche Teams, wechselnde Schichten, abwechsunglreiche Tätigkeit,
    Egal was ist, man kann sich immer an die Teamleiter oder Personalabteilung wenden und es wird schnell nach einer Lösung gesucht.
    Wenn man vorher über einen Dienstleister bei Avocis anfängt, wird man sehr schnell übernommen.

    Kontras

    Ab und zu (aber das gibt es in jedem Unternehmen), fallen die Systeme aus. Aber die Problematik wird schnell behoben.

  8. „Guter Arbeitgeber”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - CallCenterAgent in Anklam
    Akt. Mitarbeiter - CallCenterAgent in Anklam
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Pros

    Sehr guter Arbeitgeber,das Klima stimmt und die Bezahlung auch!! Deine Wünsche werden gehört wie in einer Familie,da geht immer was. Auch tolle Aktionen Teetage, Obst, Gesundheitsvorsorge. Kann m,an nur empfehlen!

    Kontras

    Schichtarbeit von 6:30 - 24:00 Uhr aber man gewöhnt sich. Wechselt ja wöchentlich ist also für jeden was dabei. Tauschen ist auch möglich.

    Rat an das Management

    Macht weiter so, was toll ist wir duzen uns alle bis in die höchste Etage.


  9. „Sehr guter Arbeitgeber”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Kundenberater in Kiel
    Ehem. Mitarbeiter - Kundenberater in Kiel
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Pros

    Angenehmes Arbeitsklima, Arbeitszeiten flexibel, klare Verhältnisse.

    Kontras

    Ich habe keine Kontras festgestellt.


  10. „hat Potenzial”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Kundenbetreuer in Berlin
    Ehem. Mitarbeiter - Kundenbetreuer in Berlin
    Empfiehlt
    Neutrale Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Avocis gearbeitet (Über 3 Jahre)

    Pros

    - gutes Klima unter den Kollegen
    - Gehalt pünktlich und korrekt
    - viel Engagement von Kollegen und direkten Vorgesetzten
    - Betriebsrat

    Kontras

    - Flexibilität erforderlich, Wechsel zwischen einzelnen Projekten jederzeit möglich
    - Räumlichkeiten (ungünstige Platzierung der Fenster, Belüftungssituation)
    - mangelhafte Kommunikation zwischen Geschäftsleitung und Mitarbeitern
    - stagnierendes Gehalt