Recruiting-Tipps: Wie macht's Facebook? - Glassdoor für Arbeitgeber
Chinese business lady

Recruiting-Tipps: Wie macht's Facebook?

Facebook hat eine einzigartige Kultur, die auf fünf Grundwerten basiert ist: soziale Werte aufbauen, schnell handeln, kühn sein und sich auf Ergebnisse konzentrieren. Diese Werte bilden das Grundgerüst für alltägliche Interaktionen unter Mitarbeitern bei Facebook und sind ein wichtiger Eckpfeiler der einzigartigen Unternehmenskultur.

Dem Unternehmen ist es dank dieser Grundsätze möglich auch bei wachsender Mitarbeiterzahl seine Kultur beizubehalten und zu pflegen. Facebook weiß, dass seine Mitarbeiter der Schlüssel zur Unternehmenskultur sind. Dies bedeutet, dass die Kultur während aller Schritte des Interview- und Einstellungsverfahrens kommuniziert werden muss. Was genau macht Facebook, um die besten Köpfe anzulocken und zu behalten?

1. Vereinen Sie alle Mitarbeiter mithilfe des Unternehmensleitbilds

 Facebook führt alles, was es tut, auf sein Leitbild zurück: Menschen die Möglichkeit zu geben, ihr Leben zu teilen und zu einer offenen Welt beizutragen. Wenn Facebook mehr Mitarbeiter an Board bringen will, sucht das Unternehmen nach Menschen, die enthusiastisch an den Gedanken herangehen, sich mit der Welt zu verbinden.

Facebook hat umfangreiche Onboarding-Programme, um allen Mitarbeitern die Mission und Werte des Unternehmens zu verdeutlichen. Facebook versteht, dass Manager Vorbilder für die Unternehmenskultur sein können und das Unternehmen investiert in die Weiterentwicklung seiner Manager, damit diese über die Kompetenzen verfügen, die notwendig sind zur Führung des Unternehmens und zur Verbreitung der Unternehmenskultur. Das Unternehmen will, dass die Mitarbeiter zur Unternehmenskultur beitragen und diese sichern und mitgestalten.

2. Feiern Sie Authentizität

 Facebooks Produkte legen den Fokus auf Offenheit und Identität. Facebook strebt danach, ein Arbeitsumfeld zu pflegen, in dem jedermann, der bei Facebook arbeitet, sich ganz nach seinem Wunsch ausdrücken kann. Bei Facebook gibt es keinen Unterschied zwischen der Person bei der Arbeit und der Person zu Hause. Es gibt nur eine einzige Identität.

3. Konzentrieren Sie sich auf die Stärken der Mitarbeiter

 Facebook entwickelt und kreiert Stellen und Teams gemäß der Stärken seiner Mitarbeiter, sodass diese an Projekten und Aufgaben arbeiten können, in denen sie gut sind und die ihnen gut gefallen. Mitarbeiter sind daher erfüllt und bleiben länger bei dem Unternehmen, weil sie Arbeit leisten, die gut zu ihren Stärken passt und mit der sie einen sichtbaren Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten können.

4. Gestalten Sie die Zukunft 

Laut den Plakaten, die an den Wänden in der Hauptgeschäftsstelle in Menlo Park hängen, hat Facebook 1% seiner Ziele erreicht. Facebook schaut immer vorwärts, und sucht nach Wegen, seine Produkte kontinuierlich zu verbessern und Unternehmenswachstum herbeizuführen. Das Unternehmen sucht nach sogenannten Baumeistern - Menschen, die Dinge geschaffen haben, die in ihren vergangenen Positionen zu bedeutenden Ergebnissen und wichtigen Erfahrungen geführt haben. Menschen, die in Zukunft weiterhin solche Ergebnisse erzielen wollen - sei es die Verbesserung von Facebook-Produkten oder ein anderer Beitrag zum Unternehmenswachstum.

5. Hören Sie nie auf, zu lernen

Facebooks Kultur des Lernens beginnt an der Spitze. Mark Zuckerberg wählt jedes Jahr neue persönliche Wachstumsziele und teilt seinen Fortschritt mit allen Mitarbeitern. Facebook konzentriert sich auf persönliche sowie professionelle Entwicklung und will auch Misserfolge feiern und sowohl durch Erfolg als auch von Fehlern lernen. Schwierige Gespräche werden ermutigt und Feedback wird als Geschenk angesehen. Nur wenn Feedback gegeben und erhalten wird, können Mitarbeiter lernen und sich weiterentwickeln.

Die Kultur eines Unternehmens steht nicht still, sondern entwickelt und ändert sich im Zeitablauf. Sie kann der Bestimmungsfaktor sein, der entscheidet, ob ein Kandidat einen Job bei Ihrem Unternehmen annimmt - oder bei einem anderen. Es ist daher wichtig, dass Sie kontinuierlich in Ihre Kultur investieren, um die besten Köpfe anzulocken. Die sogenannte "Winning Culture" von Facebook ergibt sich aus klarer Kommunikation innerhalb des Unternehmens und aus seiner Verpflichtung zu Transparenz.