Arbeiten bei Swarovski | Glassdoor.de

Überblick über Swarovski

Wattens (Österreich)
Mehr als 10.000 Mitarbeiter
1895
Privatunternehmen
Beauty-Produkte & persönliche Accessoires
2 bis 5 Milliarden € (EUR) pro Jahr
Konkurrenten

Pandora Jewelry, Tiffany & Co.

Ein hervorragendes Designteam kreiert Modeschmuck als perfekte Accessoires für jeden Anlass. Jung und dynamisch, zeitlos und elegant, exklusiv und avantgardistisch - ein breit gefächertes Angebot an Swarovski Schmuck ist online und in den Boutiquen rund um den ... Mehr lesen

Bewertungen für Swarovski

  • „Sales”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Sales in Frankfurt
    Ehem. Mitarbeiter - Sales in Frankfurt
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Swarovski gearbeitet (Weniger als ein Jahr)

    Pros

    The salary there is high. And it is a high fashion work place.

    Kontras

    Should stand all day, it is tired.

Alle 796 Bewertungen anzeigen

Swarovski-Fotos

Swarovski-Foto von: Swarovski Forerunner Store Chengdu
Swarovski-Foto von: Our Sales Consultant
Swarovski-Foto von: Swarovski colleagues
Swarovski-Foto von: Swarovski UK
Swarovski-Foto von: Swarovski Mannedorf
Swarovski-Foto von: Swarovski Australia
Alle Fotos anzeigenAlle anzeigen

Vorstellungsgespräche bei Swarovski

Erfahrung

Erfahrung
67%
16%
17%

Einladung zum Vorstellungsgespräch

Einladung zum Vorstellungsgespräch
58%
23%
7%
5
3
2
2

Schwierigkeit

2,6
Durchschnittl.

Schwierigkeit

Schwer
Durchschnittl.
Leicht
  1.  

    Junior Project Manager-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Wattens (Österreich)
    Kein Angebot
    Negative Erfahrung
    Schweres Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte mehr als 3 Monate. Vorstellungsgespräch absolviert im September 2018 bei Swarovski (Wattens (Österreich)).

    Vorstellungsgespräch

    Ich hatte mich Anfang August für diese Position beworben, hatte drei Wochen danach ein erstes Telefoninterview, Anfang September ein Skype Interview und wurde schließlich Ende September für ein vor Ort Bewerbungsgespräch inkl. Assessment Center eingeladen. Schließlich erhielt ich Ende Oktober eine Absage für diese Position.

    Drei Tage vor dem Bewerbungsgespräch wurde eine sehr umfangreiche Fallstudie übermittelt welche ausgearbeitet und im Rahmen einer Präsentation beim vor Ort Termin vorgestellt werden musste. Aufgrund des sehr umfassenden Datenmaterials musst in diesen drei Tagen sehr intensiv an der Studie gearbeitet werden um zu einem vorzeigbaren Ergebnis zu kommen. Am Tag des Bewerbungsgespräches musste vorab ein "Reasoning Test" durchgeführt werden bei dem es vor allem um logisches Denken und um Zahlenverständnis ging. Im Anschluss daran musste die Fallstudie präsentiert werden, wobei das Personal leider nicht in der Lage war das Präsentationsequipment zum Laufen zu bringen. Danach fand über eine Dauer von 1,5 Stunden eine Diskussion zu meinen Ergebnissen statt. Von der Personalabteilung war, wie vorher angekündigt, leider niemand anwesend.

    Nach der Absage habe ich noch um ein Feedback gebeten, was aufgrund der Zeit die für die Fallstudie investiert werden musst doch das mindeste ist. Leider habe ich bis heute keine Antwort erhalten. Außerdem möchte ich den Aufwand des Bewerbungsverfahrens in Frage stellen. Ich kam mir vor als ob ich mich für eine Vorstandsposition bewerben würde und nicht für eine Junior PM Position.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

Alle 194 Gespräche anzeigen

Auszeichnungen und Preise für Swarovski

  • Design Award, Red Dot, 2013
  • Jewelry Brand of The Year, UK Jewellery Awards, 2019
Mehr anzeigen

Sie arbeiten bei Swarovski? Teilen Sie Ihre Erfahrungen.

Swarovski
  • Star
  • Star
  • Star
  • Star
  • Star
 
Zum Bewerten klicken
oder