Arbeiten bei Smart AdServer | Glassdoor.de

Überblick über Smart AdServer

Paris (Frankreich)
201 bis 500 Mitarbeiter
2001
Privatunternehmen
Internet
Unbekannt / Nicht zutreffend
Unbekannt

Bewertungen für Smart AdServer

4,0
StarStarStarStarStar
BewertungstrendsBewertungstrends
Würden einem Freund empfehlen
Befürworten Geschäftsführer
Smart AdServer Managing Director Cyrille Geffray
Cyrille Geffray
8 Bewertungen
  • „Technical Account Manager”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Empfiehlt
    Neutrale Prognose

    Ich arbeite in Vollzeit bei Smart AdServer

    Pros

    Dynamic and very nice colleagues. Possibility to grow quickly. Nice work atmosphere and location. Talented people

    Kontras

    Lack of process. Lack investment to achieve goals in a decent time

    Rat an das Management

    Invest more in HR

Alle 11 Bewertungen anzeigen

Smart AdServer-Fotos

Smart AdServer-Foto von: summer seminar
Smart AdServer-Foto von: HQ office
Smart AdServer-Foto von: HQ office
Smart AdServer-Foto von: cafeteria
Smart AdServer-Foto von: summer seminar - team building
Smart AdServer-Foto von: HQ office
Alle Fotos anzeigenAlle anzeigen

Vorstellungsgespräche bei Smart AdServer

Erfahrung

Erfahrung
90%
0%
10%

Einladung zum Vorstellungsgespräch

Einladung zum Vorstellungsgespräch
40%
40%
20%

Schwierigkeit

2,4
Durchschnittl.

Schwierigkeit

Schwer
Durchschnittl.
Leicht
  1.  

    Technical Account Manager-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Berlin
    Kein Angebot
    Negative Erfahrung
    Leichtes Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 2 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im Oktober 2016 bei Smart AdServer (Berlin).

    Vorstellungsgespräch

    Das erste Interview fand in Berlin statt und wurde mit zwei Kollegen durchgeführt. Die Atmosphäre war sehr locker und freundlich. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und bei Fragen, die ich nicht beantworten konnte, wurde mir eine ausgiebige und verständnisvolle Erklärung mitgeliefert. Besser kann ein Interview nicht ablaufen.
    In einem weiteren Schritt fand ein Online-Interview mit einem französischen HR-Mitarbeiter statt. Der Kollege aus Paris war sehr jung und das gesamte Gespräch hat circa 20 Minuten gedauert. In diesem Schritt wurden die klassischen Standardfragen gestellt, die jeder schon einmal gehört hat.
    In einem letzten Schritt fand wiederum ein Skype-Interview mit dem HR-Manager aus Paris statt.
    Dieses Gespräch war von technischen Diskrepanzen durchzogen, die mittendrin dafür gesorgt haben, dass wir unsere Kameras abgeschaltet haben und der Ton unzählige Male auf Seiten Frankreichs ausgefallen ist. Es fand ein regelrechtes methodisches Abarbeiten einer Frageliste seitens des Personalers statt. Dieser war aufgrund der technischen Probleme sichtlich genervt und wirkte an meiner Person desinteressiert. Es konnte keine metaphorische Beziehung zu diesem Gesprächspartner aufgebaut werden. Sämtliche Versuche meinerseits Humor in dieses Gespräch einfließen zu lassen, wurden abgeschmettert. Etliche Fragen aus seinem Katalog wurden scheinbar übersprungen, denn sie wurden kurz angerissen und mittendrin, mit einem trockenen, "lassen wir diese Frage", abgebrochen. Das Gespräch wirkte auf mich sehr unprofessionell und kaltherzig. Es wurde mir ebenfalls klargemacht, dass meine Konkurrenz sehr groß sei, nach dem Motto, "wir können dich leicht ersetzen."
    Nachdem dieses Gespräch beendet war, erhielt ich kurze Zeit später, eine Absage, mit der Begründung, ich hätte nicht genug Interesse am Unternehmen gezeigt. Den wahren Grund allerdings haben sie mir nicht mitgeteilt. Da ich zu diesem Zeitpunkt bereits einen anderen Job für Diesen abgelehnt habe, welches ich auch klar zu erkennen gegeben habe, hat wohl der Nasenfaktor darüber entschieden, dass ich nicht in das Unternehmen passe.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • JavaScript Basics wurden abgefragt. "Basics" ist schon fast zu hoch gegriffen.
      Begrifflichkeiten aus dem CV wurden abgefragt.
      Advertising Ökosystem kurz erklären.
      Warum unser Unternehmen?
      Warum Berlin?
      Warum geeignet?
      Verkaufe das Produkt!   Frage beantworten
Alle 11 Gespräche anzeigen

Auszeichnungen und Preise für Smart AdServer

  • Great Place to Work Certified, Great Place to Work, 2017

Sie arbeiten bei Smart AdServer? Teilen Sie Ihre Erfahrungen.

Smart AdServer
  • Star
  • Star
  • Star
  • Star
  • Star
 
Zum Bewerten klicken
oder