Arbeiten bei Ramboll | Glassdoor.de

Überblick über Ramboll

Kopenhagen (Dänemark)
Mehr als 10.000 Mitarbeiter
1945
Privatunternehmen
Baugewerbe
Unbekannt / Nicht zutreffend
Unbekannt

Bewertungen für Ramboll

  • „Ramboll”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Positive Prognose

    Ich arbeite in Vollzeit bei Ramboll

    Pros

    interessante Projekte, flache Hierarchien, tolle Kollegen

    Kontras

    Projekte kommen häufig sehr spontan; Work Life Balance nicht immer ausgeglichen

Alle 310 Bewertungen anzeigen

Vorstellungsgespräche bei Ramboll

Erfahrung

Erfahrung
62%
18%
20%

Einladung zum Vorstellungsgespräch

Einladung zum Vorstellungsgespräch
64%
12%
8%
5
5
3
3

Schwierigkeit

2,9
Durchschnittl.

Schwierigkeit

Schwer
Durchschnittl.
Leicht
  1.  

    Praktikant-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Berlin
    Kein Angebot
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 4 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im Juni 2017 bei Ramboll (Berlin).

    Vorstellungsgespräch

    Nach der Online-Bewerbung meldete sich recht schnell (innerhalb von 2 Wochen) jemand aus dem Hamburger Office (HR) um mit mir einen Termin für ein Telefoninterview auszumachen.
    Dieses war sehr nett und dauerte etwa 30 Minuten. Gefragt wurden hauptsächlich allgemeine Fragen zu meinem Studium, meinen Kenntnissen und warum ich ein Praktikum bei Ramboll machen möchte. Mir wurde gesagt wenn man mich nochmal zu einem persönlichen Gespräch einladen würde, dann könnte ich mir schon ziemlich sicher sein, dass ich die Praktikumsstelle bekommen würde.
    Nur ein paar Tage später wurde ich erneut von der HR in Hamburg angerufen um einen persönlichen Termin mit den Berliner Kollegen auszumachen. Da es von beiden Seiten terminliche Probleme gab dauerte es etwa 3 Wochen bis es zu diesem persönlichen Termin kam.
    Einen Tag vorher erhielt ich einen Case den ich bearbeiten und innerhalb von einer Stunde zurücksenden sollte.
    Das persönliche Vorstellungsgespräch wurde mit 2 Mitarbeitern geführt und war wirklich sehr nett (Dauer etwa eine Stunde). Man hat sich auf Augenhöhe unterhalten und als Bewerber (und Student) wurde einem ein gutes, wertschätzendes Gefühl vermittelt.
    Nach einer Woche kam dann die Absage. Sehr schade, aber so ist das nun mal.
    Etwas enttäuscht war ich allerdings darüber, dass einem vorher suggeriert wurde man würde den Praktikumsplatz auch bekommen wenn man persönlich eingeladen wird. Das Gespräch war sehr freundlich und ich hatte nicht das Gefühl, dass ich nicht qualifiziert genug gewesen wäre.
    Generell fand ich den Aufwand (Telefoninterview, Case-Bearbeitung und persönliches Vorstellungsgespräch) recht hoch gemessen daran, dass es nur um ein 3 monatiges Praktikum ging.
    In dem Unternehmen hätte ich trotzdem gerne gearbeitet. Der erste Eindruck war sehr positiv.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Welche Schwerpunkte haben sie im Studium? Was steckt dahinter?
      Was war das Thema ihrer Bachelorarbeit? Was kam dabei heraus?   Frage beantworten
    • Frage zu empirischen Forschungsmethoden   Frage beantworten
Alle 87 Gespräche anzeigen

Auszeichnungen und Preise für Ramboll

Teilen Sie uns mit, wenn Arbeitsplatz- oder Branchenauszeichnungen nicht berücksichtigt wurden – Auszeichnungen hinzufügen

Sie arbeiten bei Ramboll? Teilen Sie Ihre Erfahrungen.

Ramboll
  • Star
  • Star
  • Star
  • Star
  • Star
 
Zum Bewerten klicken
oder