Arbeiten bei Henkel | Glassdoor.de

Überblick über Henkel

Düsseldorf
Mehr als 10.000 Mitarbeiter
1876
Aktiengesellschaft (HEN)
Konsumgüterherstellung
5 bis 10 Milliarden € (EUR) pro Jahr
Henkel operates worldwide with leading innovations, brands & technologies in three business areas: Adhesive Technologies, Beauty Care and Laundry & Home Care.

Leitbild: Serving our customers and consumers worldwide as the most trusted partner with leading positions in all relevant markets and categories – as a passionate team united by shared values.

Aktuelles aus dem Unternehmen

  • Finding the happy medium. Allowing employees to enjoy a fair balance between their private and professional lives should be a fundamental part of modern corporate culture. As a mother of three and Henkel CHRO, Sylvie Nicol is therefore proud to support the #stayonboard initiative in its mission to promote equal chances for parents in the workplace.

  • Crafting her career step by step. Yiran Shi went from being an intern in Singapore to becoming a Management Trainee for Purchasing at Henkel Shanghai. What she loves most about Henkel is its team-spirit, which empowers her to fulfil her potential every day. #CraftYourCareer

Alle anzeigenAlle anzeigen

Henkel – Warum wir?


For more than a century, we have been making the lives of our customers and consumers easier. What started as a three-man business in 1876 has grown into an international company with more than 53,000 employees worldwide.

We have leading positions with our innovations, brands and technologies in three business areas: Adhesive Technologies, Beauty Care and Laundry & Home Care. Henkel combines the best of both worlds: the heritage of more than 140 years’ experience and the entrepreneurial spirit of an innovative family business!

 


We are proud of successful brands & technologies that are present in our customer’s every day lives. Everyone knows our innovative brands such as Persil, Schwarzkopf or Pattex.

What many don’t know: The biggest part of Henkel’s turnover stems from the Adhesive Technologies business – technologies that are used in cars, wind turbines, airplanes or mobile phones, for instance.

Let’s dive deeper into what each business area stands for:

Adhesive Technologies

Did you know that 70% of all smartphones worldwide contain adhesives from Henkel?

High-tech products for airplanes or Pritt products for school use: Adhesives have developed into a key technology and have become an integral part of our everyday life: furniture, diapers, wallpapers, packaging – there is a long list of things that wouldn’t be working without them.

We lead today’s and build tomorrow’s markets with our unique portfolio of breakthrough innovations, tailor-made solutions and strong brands in adhesives, sealants and functional coatings.

Beauty Care

Did you know that every second more than 20 hair colorants from Henkel are sold worldwide?

Schwarzkopf, Fa, Syoss: The business unit develops, produces and sells numerous successful high-quality products (hair, body, skin and oral), which are available in 150 countries worldwide. Henkel Beauty Care is active in the Branded Consumer Goods as well as the professional Hair Salon business. Schwarzkopf Professional for instance is among the world’s three leading suppliers of hair salon products.

Laundry & Home Care

Did you know that Henkel sells detergents for around 25 billion wash loads per year?

The Laundry & Home Care business unit is the cornerstone of Henkel’s success story: The company’s first product was a laundry detergent based on sodium silicate, named “Universal-Waschmittel” (universal detergent).

Since then, this branded consumer goods business has grown into a globally active unit with well-known brands, such as Persil, Purex or Pril. For consumers around the world, our brand names have become an integral part of their daily lives.

Our corporate culture is characterized by entrepreneurial thinking and the continuous readiness for change. Innovations create real value for our customers. A commitment to sustainability has always been an important factor of our success. Workplace variety, which also becomes evident in the preferences, knowledge and skills of our employees, is an important value and competitive advantage. That is why we support our employees in their individual development.

We’re one global team at Henkel and internationality is lived on a daily basis. At the Henkel headquarters alone, colleagues from more than 70 nationalities contribute every day to our common purpose: creating sustainable value.

We offer more than just jobs: we offer an inspiring working environment in which we shape business innovations and brands.

A driven team and dynamic career opportunities help you to develop both personally and professionally. Our Triple Two job rotation gives you the unique opportunity to boost your international experience, expand your skill set, and develop a network of expert contacts.

Henkel Bewertungen

  • „Super Unternehmen”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Düsseldorf
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Düsseldorf
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Henkel gearbeitet (Über 8 Jahre)

    Pros

    Klebstoffgeschäft ist super. Tolles Geschäftsmodell. Super Team. Viel Wertschätzung.

    Kontras

    Mir fällt wirklich nichts ein

Alle 2.672 Bewertungen anzeigen

Vorstellungsgespräche bei Henkel

Erfahrung

Erfahrung
71%
15%
14%

Einladung zum Vorstellungsgespräch

Einladung zum Vorstellungsgespräch
57%
13%
10%
9
6
3
2

Schwierigkeit

2,9
Durchschnittl.

Schwierigkeit

Schwer
Durchschnittl.
Leicht
  1.  

    Junior Planner-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch
    Kein Angebot
    Negative Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Vorstellungsgespräch absolviert bei Henkel.

    Vorstellungsgespräch

    Ich habe eine schnelle Rückmeldung mit Einladung zu einem Teams-Interview erhalten. Die Kommunikation war einwandfrei - Ausschreibung, Bewerbung und Kommunikation bezüglich einer Gesprächseinladung fand alles auf deutsch statt. Die Führungskraft, welche das Gespräch mit mir führte, erschien im Gespräch zu spät und allein. Aus der Personalabteilung erschien einfach niemand im Call. Darüber hinaus fand das Gespräch ohne jegliche Ankündigung auf englisch statt. Für mich immer noch fragwürdig, wieso diese Information mit keinem Wort kommuniziert wurde.

    Das Gespräch war mit Abstand das am schlechtesten geführte jemals. Da ich mir viele Gedanken in Vorbereitung auf den Termin machte und große Vorstellungen von Henkel als Unternehmen und Arbeitgeber hatte, war das Gespräch eine umso größere Enttäuschung. Ich hatte durchweg das Gefühl, es bestehe gar kein Interesse an mir, wobei nebenbei wohl auch mal der ein oder andere nachfolgende Termin am Notebook koordiniert wurde. Mir wurde mehrfach die gleiche Frage gestellt, wobei ich mich fragte, ob mein Gesprächspartner mir überhaupt zuhöre. Es sind nicht nur unglaublich komische Fragen gestellt worden, ich fühlte mich auch in jeder meiner Antworten total angezweifelt, ob meine subjektive Wahrnehmung zu mir selbst denn verlässlich sei? Also wenn bestätigende Referenzen + meine eigene Ausführung zu meinen Stärken und Interessen sowie das Gespür für Menschenkenntnis auf Seiten der FK nicht ausreichen, weiß ich nicht wie man da jemandem noch auf die Sprünge helfen kann? Durchweg lag der Fokus des Gesprächs darauf, mich in eine Ecke zu drängen und zu hinterfragen, ob das was ich von mir gebe, denn wirklich stimme!
    Wenn kein Interesse besteht und meine sehr guten Referenzen in keinerlei Henkel-Schema passen, dann braucht mich doch keiner einladen. Verstehe den Sinn bis heute nicht.

    Zum Ende hin haben wir dann darüber diskutiert, ob man sich vorstellen könnte 3 Jahre diese Position zu besetzen. Erst ging es um 2 Jahre von FK-Seite, dann wurde wieder und wieder nach 3 Jahren gefragt, weil es ja so ein riesiges Investment für die Führungskraft sei, jemanden einzuarbeiten und dafür solle es sich doch lohnen. Entschuldigung? Auch für den potenziellen Mitarbeiter ist es immer wieder ein Investment sich einer neuen Herausforderung zu stellen, ggf. für seinen Beruf umzuziehen, seinen Job zu kündigen etc.. Wir haben uns gerade einmal 30 Minuten per Videochat gesehen. Ich kenne weder das Unternehmen, noch die Kollegen, die Aufgaben im Detail, noch die FK persönlich, warum steht zu diesem Zeitpunkt des Gesprächs im Fokus, ob man sich partout 3 Jahre aneinander binden möchte?!

    Meine Nachfragen zu dem Unternehmen, der Zusammenarbeit, den Arbeitsbedingungen und vielem mehr wurden gar nicht beantwortet. Ich erhielt lediglich die Information, dass Henkel ja ein deutsches, soziales Unternehmen sei und das sehe in der Praxis so aus, dass die FK zu jedem MA Meldungen erhalte, wenn sie mehr als X Stunden täglich arbeiten. Wow, danke für die kompetente Auskunft zu dem Arbeitsleben, den Werten, den Weiterbildungsmöglichkeiten und Benefits bei Henkel.
    Ich wusste nicht, dass es möglich ist, so wenig für sein eigenes Unternehmen, die zu besetzende Position und sich selbst als Führungskraft zu werben!!! Wir, aber vor allem ich hätte mir den ganzen Aufwand sparen können, da kein Interesse an mir und dem Gespräch bestand.
    Vielleicht hätte diesem Gespräch eine Unterstützung aus dem Personalbereich gut getan, zumindest wenn das Gespräch mit einem ernsthaften Interesse begründet ist.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

Alle 454 Gespräche anzeigen

Auszeichnungen und Preise für Henkel

  • America's Best Large Employers, Forbes, 2018
  • World's Most Ethical Companies(Consumer Products), Ethisphere Institute, 2014
  • Forbes 2017 America's Best Employers, Forbes, 2017
  • Top Employer, Top Employers Institute, 2017
  • America's Best Employers, Forbes, 2017
Mehr anzeigen

Sie arbeiten bei Henkel? Teilen Sie Ihre Erfahrungen.

Henkel
  • Star
  • Star
  • Star
  • Star
  • Star
 
Zum Bewerten klicken
oder