Arbeiten bei BMW | Glassdoor.de
Beste Arbeitgeber Deutschland 2019

Überblick über BMW

München, Bayern
Mehr als 10.000 Mitarbeiter
1916
Aktiengesellschaft (BMW)
Automobilindustrie
Mehr als 10 Milliarden € (EUR) pro Jahr
Unbekannt
Die BMW Group ist weltweit einer der erfolgreichsten Hersteller von Automobilen und Motorrädern und zählt zu den größten Industrieunternehmen in Deutschland. Das Unternehmen verfügt heute mit BMW, MINI und Rolls-Royce über ... Mehr lesen

Glassdoor-Awards

Beste Arbeitgeber:  2019 (#7), 2018 (#8), 2017 (#10), 2016 (#4)

Beliebteste Manager: 2018 (#1), 2017 (#8), 2016 (#2), 2015 (#2)

Bewertungen für BMW

3,9
StarStarStarStarStar
BewertungstrendsBewertungstrends
Würden einem Freund empfehlen
Befürworten Geschäftsführer
BMW Vorsitzender des Vorstands Harald Krüger
Harald Krüger
333 Bewertungen
  • „Pflichtpraktikum BMW”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei BMW

    Pros

    Einblick in die Strukturen eines Großkonzerns.

    Kontras

    Praktikanten sind eher billige Arbeitskräfte, da eine Übernahme so gut wie ausgeschlossen ist.

Alle 1.689 Bewertungen anzeigen

Vorstellungsgespräche bei BMW

Erfahrung

Erfahrung
71%
17%
12%

Einladung zum Vorstellungsgespräch

Einladung zum Vorstellungsgespräch
66%
9%
8%
7
5
4
1

Schwierigkeit

2,8
Durchschnittl.

Schwierigkeit

Schwer
Durchschnittl.
Leicht
  1. Hilfreich (11)  

    Softwareentwickler-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in München, Bayern
    Kein Angebot
    Neutrale Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    (Übersetzt aus dem Englischen)

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Vorstellungsgespräch absolviert im November 2012 bei BMW (München, Bayern).

    Vorstellungsgespräch

    Am Anfang stand ein eineinhalbstündiges telefonisches Bewerbungsgespräch über C++, OOP und Maschinelles Lernen. Der Interviewer hatte eine Liste von häufig gestellten Fragen mit und las sie mehr oder weniger ab. Der Interviewer half mir und führte mich zu mehreren Antworten, bei denen ich ins Stocken geriet. Er nahm sich zusätzlich 25 Min., um die Unternehmensstruktur und die Teams zu erklären, was einen sehr positiven Eindruck von der Organisation hinterließ.
    Das Telefoninterview fand zwei Wochen nach meiner Online-Bewerbung auf der Website des Unternehmens statt.

    Im Anschluss daran wurde ich nach einem Monat von der Personalabteilung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch nach München eingeladen.

    (a) Die erste Runde bestand aus einer fünfzehnminütigen Präsentation eines technischen Themas meiner Wahl und anschließend einer Viertelstunde Fragen und Antworten..

    (b) Die zweite Runde bestand darin, einen C/C++ Code auf eine Tafel zu schreiben. Bei dieser Aufgabe musste ich ein Programm schreiben, das rechtwinklige Dreiecke aus gegebenen ganzzahligen Koordinaten identifiziert. Dann folgte eine OO-Parkplatz-Frage. Die drei Interviewer waren sehr freundlich und gar nicht einschüchternd.
    (c) Die dritte, vierte und fünfte Runde bestanden aus Meetings mit Teamleitern der sechs Arbeitsgruppen. Sie umfassten allgemeine Fragen wie:
         (i) Wie haben Sie sich auf dieses Interview vorbereitet?
         (ii) An welchen Projekten würden Sie gerne in der freien Zeit arbeiten?
         (iii) Vielen Diskussion über Car-Infotainment, Karten, Verkehrsstau-Ortung, da dies den Hauptteil der Arbeit ausmacht.
        (iv) Wo hatte ich mich sonst noch beworben und warum wollte ich in diesem Unternehmen arbeiten?
    Auch hier ging alles sehr höflich und freundlich vonstatten..

    (d) Die letzte Runde bestand aus einem Meeting mit einer Führungskraft aus dem Management und der Personalabteilung. Das Interviewmuster in der letzten Runde war einschüchternd und machte die gute Leistung der anderen Interviewer zunichte.

    Zwei Wochen später wurde mir mitgeteilt, dass mir in München keine Position angeboten werden könne, aber dass ich für eine neue Serie von Bewerbungsgesprächen für den neuen Standort an einem anderen Ort in Deutschland in Betracht käme.
    In Anbetracht des Eindrucks der letzten Interviewrunde zog ich in der Folge meine Bewerbung zurück.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Was war das Schwierigste, was Ihnen während ihrer Bachelor/Master-Arbeit untergekommen ist?   Frage beantworten
Alle 393 Gespräche anzeigen

Auszeichnungen und Preise für BMW

  • World’s Most Admired Companies, Fortune, 2009
  • 50 Most Innovative Companies, BusinessWeek, 2009
Mehr anzeigen

Sie arbeiten bei BMW? Teilen Sie Ihre Erfahrungen.

BMW
  • Star
  • Star
  • Star
  • Star
  • Star
 
Zum Bewerten klicken
oder